Interdisziplinäres Graduiertenkolleg „Innovative Technologien in der Krebsdiagnostik und -therapie“

Zum 01.10.2020 startet das interdisziplinäre Graduiertenkolleg (GRK) „Innovative Technologien in der Krebsdiagnostik und -therapie“. Von der Landesforschungsförderung Hamburg (2020) werden sieben Promotionen aus den Bereichen Natur- und Ingenieurswissenschaften gefördert.

Beteiligt sind führende Kliniker, Natur- und Ingenieurswissenschaftler des Universitären Cancer Center Hamburg (UCCH) und der Technischen Universität Hamburg (TUHH) aus verschiedenen Arbeitsgruppen, die das Ziel verfolgen, durch Nutzung innovativer Schlüsseltechnologien die Krebsforschung voranzubringen.

Zudem soll das GRK dazu beitragen, qualifizierten Nachwuchs für die Krebsforschung zu gewinnen und strukturiert auszubilden.

Die aktuelle Stellenausschreibung steht hier zum Download bereit.