Lust auf eine Ausbildung in der Pflege?
Willkommen im UKE.

  • Information
    Wann beginnt die Ausbildung zur Pflegefachperson?


    Pflegeausbildung generalistisch:
    jährlich zum 01.02., 01.04., 01.08. & 01.11.

    Pflegeausbildung mit Vertiefung in Pädiatrie (Kinderkrankenpflege):
    jährlich zum 01.02. & 01.08.

Sophia und Anna berichten von ihrer Pflegeausbildung im Kinder-UKE!

  • In der dreijährigen Ausbildung zur Pflegefachperson – generalisierte Pflege oder Vertiefung in Pädiatrie – lernst du die qualifizierte Pflege von Menschen aller Altersstufen, vom Säugling bis zum betagten Menschen und erwirbst somit die Kompetenzen der Krankenpflege, der Kinderkrankenpflege und der Altenpflege!

    Mit diesem Berufsabschluss kannst du im Krankenhaus bzw. Kinderkrankenhaus, im Seniorenheim und/oder in der ambulanten Pflege arbeiten. Ein Beruf ganz nah am Menschen mit zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten.

    In der Pflegeausbildung mit Vertiefung in Pädiatrie hast du die Möglichkeit des Wahlrechts nach dem 2. Lehrjahr: Abschluss „Gesundheits- und Kinderkrankenpflege“ oder „Generalistik mit Vertiefung Pädiatrie“.

    • Attraktives Ausbildungsgehalt:
      1. Jahr: 1.190,69 € | 2. Jahr: 1.252,07 € | 3. Jahr: 1.353,38 €
      (vorläufig lt. Entgelttabelle für den Bereich TVAöD Pflege)

    • Auslandspraktikum:
      Im Rahmen deiner Ausbildung hast du die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum (z.B. über Erasmus+) zu machen. Wie das aussehen könnte, erfährst du in unserem Blog (Stichwort: " Praktikum in Irland "

    • Wir sind von Anfang an für dich da:
      Um das Ankommen in der Ausbildung zu erleichtern, wirst du im ersten halben Jahr im Pat:innenprogramm durch Auszubildende aus dem 2. Lehrjahr unterstützt.

    • Du wirst während der Ausbildung begleitet:
      Praxisanleiter:innen, die dich im praktischen Einsatz begleiten und unterstützen

    • Unterstützung bei der Wohnung?
      Auf Wunsch bieten wir dir eine günstige Personalunterkunft für die Dauer der Ausbildung.

    • Du bist nicht allein:
      Während der Ausbildung hast du die Möglichkeit, an unserem Mentoringprogramm teilzunehmen. Profitiere von den Erfahrungen langjähriger Pflegekräfte, die dich in der Ausbildung unterstützen.

    • Beratung, Lerncoaching & Workshops:
      Bei Schwierigkeiten in der Ausbildung erhältst du bei Bedarf Unterstützung. Neben einer Beratungsstelle, Lerncoaching und Workshops (z.B. zu den Themen Lernen und Zeitmanagement) speziell für Auszubildende bieten auch unsere Beauftragten des UKE Hilfestellung und Beratung.

    • Vergünstigungen und Vorteile erhältst du hier:
      Im UKE kannst du alle Arbeitgebervorteile nutzen, darunter Vergünstigungen für das Deutschlandticket und viele weitere Vorteile, wie Sport- und Resilienzangebote im UKE und Vergünstigungen für beispielsweise Fitnessstudios, Reisen, Konzerte oder Mobilitätsangebote durch unser Mitarbeitendenprogramm UKE INside.
      Eine offene Arbeitsgruppe aus Auszubildenden unterschiedlicher Fachbereiche erarbeitet zudem ergänzende Angebote, die sich gezielt an Auszubildende richten.

    • Ausbildungsabschluss in der Tasche?
      Unser Ziel ist es, dich nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung in einem unserer interessanten Arbeitsbereiche im UKE zu übernehmen.

  • Du...

    • bist ein:e echte:r Teamplayer:in und kommunizierst gerne und respektvoll

    • möchtest Menschen aller Altersstufen pflegerisch unterstützen

    • hast Interesse an einem verantwortungsvollen Beruf

    • hast den mittleren Schulabschluss (MSA) absolviert |
      alternativ einen anderen gleichwertig anerkannten Abschluss, einen Hauptschulabschluss + erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder eine sonstige zehnjährige, allgemeine Schulbildung

    • bringst gute Deutschkenntnisse (mind. Level B 2) mit

    • bist zum Beginn der Ausbildung mindestens 17 Jahre alt und legst einen Nachweis der Erziehungsberechtigten vor

    • hast bestenfalls ein zweiwöchiges Pflegepraktikum absolviert (Klinik-Ambulanz oder im Bereich Kinderkrankenpflege auf einer Kinderstation)

  • Einstiegsqualifizierung Pflege Unterricht
    Einstiegsqualifizierung Pflege
    Einstiegsqualifizierung Pflege Klinik

    Du bist noch unsicher, ob eine Ausbildung in der Pflege zu dir passt oder erfüllst noch nicht alle Bewerbungsvoraussetzungen?

    Mit unserer Einstiegsqualifizierung (EQ) für Pflegeberufe möchten wir dir die Möglichkeit bieten, in den Pflegeberuf reinzuschnuppern und deine persönlichen, sozialen und fachlichen Potentiale zu entdecken. Die EQ ist eine Berufsvorbereitungsmaßnahme mit Möglichkeit der anschließenden Ausbildung zur Pflegefachperson.

    Hier findest du alle Informationen zur EQ im UKE!

Luis hat seine Pflegeausbildung 2020 im UKE absolviert und arbeitet seitdem in der Allgemeinchirurgie des UKE. Schau dir an, wie Luis' Weg in der Pflege verlief.

Checkliste für deine Bewerbung:

  • Pflegefachperson mit Vertiefung in Pädiatrie (Kinderkrankenpflege):

    • Ausbildungsbeginn: 1. Februar und 1. August eines jeden Jahres
    • Es gibt keine Bewerbungsfrist. Du kannst dich jederzeit unter ausbildung@uke.de oder unser Bewerbungsportal bewerben.


    Pflegefachperson generalistisch:

    • Ausbildungsbeginn: 1. Februar, 1. April, 1. August und 1. November eines jeden Jahres
    • Es gibt keine Bewerbungsfrist. Du kannst dich jederzeit unter ausbildung@uke.de oder unser Bewerbungsportal bewerben.

    • tabellarischer Lebenslauf

    • Schulabschlusszeugnis (Kopie)
      Sofern das Schulabschlusszeugnis noch nicht vorgelegt werden kann, ist vorläufig das letzte Versetzungszeugnis einzureichen und das Abschlusszeugnis später nachzureichen.
      Bei internationalen Bewerber:innen muss die Anerkennung des Schulabschlusses durch deutsche Schulbehörden einschließlich Übersetzung vorliegen, sowie ein Zertifikat eines Deutsch-Kurses der Stufe B2.


    Hinweis:

    Beachte bitte, dass ein Ausbildungsbeginn im UKE nur möglich ist, wenn nach den jeweils geltenden (gesetzlichen und medizinischen) Vorgaben gegen das Masernvirus ein vollständiger Immunisierungs- bzw. Immunitätsnachweis vorliegt. Dies muss vor Ausbildungsbeginn durch entsprechende Unterlagen (z.B. Impfausweis) nachgewiesen werden.

    • Der erste Schritt ist die schriftliche Bewerbung, z.B. per Mail als PDF-Datei an ausbildung@uke.de .
    • Nach Versenden deiner Bewerbung erhältst du im nächsten Schritt eine Eingangsbestätigung per E-Mail an die von dir angegebene E-Mail-Adresse.
    • Im nächsten Schritt wird die eingegangene Bewerbung geprüft und geschaut, ob die Voraussetzungen für eine Einladung zu einem Auswahlverfahren erfüllt sind.
      Du erhältst in der Regel innerhalb von ca. einer Woche eine Rückmeldung per Mail.
    • Sofern du die Voraussetzungen erfüllst, laden wir dich zu unserem Auswahlverfahren ein.

  • Du bewirbst dich für die Ausbildung und wirst zum Auswahlverfahren eingeladen? Dann hast du die Wahl zwischen zwei verschiedenen Auswahlverfahren:


    1. Der UKE-Kennlerntag

    It’s a match? Lern auch du das UKE kennen!

    Wer kann teilnehmen?
    Du hast dich für die Pflegeausbildung beworben und wirst zum Vorstellungsgespräch eingeladen?
    Dann aufgepasst: Ab sofort bieten wir neben dem klassischen Auswahlverfahren den UKE-Kennlerntag an.

    Was das genau ist?
    Am UKE-Kennlerntag lernen wir nicht nur dich kennen, sondern auch du gewinnst viele Einblicke in unseren Klinikalltag. Wir zeigen dir eine Station auf dem UKE-Campus, du nimmst an kleinen Gruppenübungen teil und stellst dich im Rahmen eines kurzen Interviews vor. Außerdem erhältst du einen Eindruck von der UKE-Pflegeschule und lernst bei einem gemeinsamen Mittagessen bereits zukünftige Lehrer:innen und Mit-Auszubildende kennen.

    Du hast dich noch nicht beworben und findest, dass das gut klingt?
    Bewirb dich jetzt für die Ausbildung unter ausbildung@uke.de .


    2. Standardisiertes Gruppen-Auswahlverfahren:

    Das standardisierte Gruppen-Auswahlverfahren dauert insgesamt ca. 4 Stunden und umfasst neben verschiedenen kommunikativen Aufgaben auch einen schriftlichen Test. Absolviert werden Einzel- und auch Gruppenaufgaben.

  • Du hast Fragen zur Ausbildung, deiner Bewerbung oder dem Auswahlverfahren?

    Ruf gern das Schulsekretariat der UKE-Akademie für Bildung und Karriere an:

    +49 (0) 40 7410 - 54097

    +49 (0) 40 7410 - 57827

    Oder schau bei unseren FAQs zum Thema Bewerbung vorbei.

Wie kannst du dich bewerben?

Du willst mehr erfahren?

  • Die UKE-Akademie für Bildung und Karriere im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf bietet seit 2020 die generalistische Ausbildung zur Pflegefachperson an. Zusätzlich kannst du die Vertiefung "pädiatrische Versorgung" (Kinderkrankenpflege) wählen. Wenn du einen Ausbildungsplatz mit Vertiefung in der Kinderkrankenpflege wählst, besteht die Möglichkeit, mehr als die Hälfte der praktischen Ausbildungszeit im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin zu verbringen. Außerdem kannst du für das letzte Ausbildungsdrittel den gesonderten Abschluss "Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger:in" wählen.

    Die dreijährige Pflegeausbildung gliedert sich in den theoretischen und praktischen Unterricht (2.100 Stunden) sowie die praktische Ausbildung (2.500 Stunden). Die Ausbildung ist in einem Blocksystem aufgebaut, d.h. theoretische Blöcke in der Pflegeschule der UKE-Akademie für Bildung und Karriere (6-10 Wochen) wechseln sich mit praktischen Einsätzen ab.

    Im theoretischen und praktischen Unterricht erfolgen Lernerfolgskontrollen in Form von Klausuren sowie durch Referate und andere Formen von Präsentationen.

    Die praktische Ausbildung findet zum größten Teil im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf statt. Vorgeschrieben sind im ersten und zweiten Ausbildungsjahr zudem Ausbildungsphasen in der ambulanten Pflege, geriatrischen Einrichtungen und Gesundheitszentren. Die praktische Ausbildung wird durch Praxisanleiter:innen, die auf den ausbildenden Stationen tätig sind, sichergestellt. Zusätzlich werden die Einsätze im Rahmen der praktischen Ausbildung durch die Lehrer:innen der ABK begleitet.

    Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung im schriftlichen, mündlichen und praktischen Bereich.

    Die Pflegeausbildung wird durch das Pflegeberufegesetz (PflBG) geregelt.

  • Während der dreijährigen Ausbildung werden die folgenden Aspekte gelehrt und geübt:

    • Die Pflege von Patient:innen zu planen und durchzuführen
    • Patient:innen zu beobachten, zu überwachen und körperliche, seelische und soziale Veränderungen wahrzunehmen
    • Kinder, Erwachsene und alte Menschen bei der Körperpflege, bei der Nahrungsaufnahme und bei den Ausscheidungen zu unterstützen
    • Patient:innen und ihre Angehörigen in Lebenskrisen zu begleiten
    • professionell Beratungsgespräche zu führen
    • Gesundheit zu erhalten
    • Unterstützung zu leisten bei Diagnostik und Therapie
    • Pflegetechniken, wie z.B. Verbände anzulegen, Injektionen zu verabreichen etc.

  • Während deiner Ausbildung erhältst du folgende Vergütung im ...

    • 1. Jahr: 1.190,69 €
    • 2. Jahr: 1.252,07 €
    • 3. Jahr: 1.353,38 €

    (vorläufig lt. Entgelttabelle für den Bereich TVAöD Pflege)

    Erfahre hier , was du nach der Ausbildung in der Pflege verdienst!

  • Der Unterricht findet von Montag bis Freitag zwischen 8.00 - 15.00 Uhr in der Pflegeschule des UKE statt. Während der praktischen Ausbildung arbeitest du im Schichtdienst auf den Stationen des Universitätsklinikums oder in externen Einrichtungen.

    Während der praktischen Ausbildung können die Urlaube gewählt werden.

  • Die Pflegeschule gehört zur UKE-Akademie für Bildung und Karriere des UKE. Die Unterrichtsräume befinden sich im Gebäude in der Kollaustraße nahe dem Klinikgelände (HVV-Haltstelle: Nedderfeld).

    Handlungsorientierte Unterrichtsmethoden und moderne Ausbildungskonzepte zielen ab auf die Entwicklung komplexer beruflicher Handlungskompetenz und auf die Förderung der individuellen Schüler:innenpersönlichkeit. Über die Ausbildung hinaus engagieren wir uns für die Anbahnung selbständigen lebenslangen Lernens und der weiteren Karriereplanung.

  • Die Ausbildung startet mit einem Orientierungseinsatz im UKE. Danach werden die stationäre Langzeitpflege sowie die ambulante Akut- und Langzeitpflege in den Bereichen unserer Kooperationspartner:innen absolviert. Anschließend erfolgen Pflichteinsätze in der stationären Akutpflege auf verschiedenen Stationsbereichen des UKE. Ein kurzer Einsatz in der pädiatrischen Versorgung schließt das zweite Ausbildungsjahr ab.

    Im 3. Ausbildungsjahr erfolgt zunächst ein Pflichteinsatz in der psychiatrischen Versorgung. Danach schließt sich ein Vertiefungseinsatz auf den Stationsbereichen des UKE an. In diesem Ausbildungsabschnitt besteht zudem die Möglichkeit, mit Erasmus+ ein Auslandspraktikum zu absolvieren.

    Mögliche Einsatzbereiche im UKE und Kinder-UKE:

Wie gehts nach der Ausbildung weiter?
Mach Karriere in der Pflege!

  • Pflege – ein total abwechslungsreicher Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

    Als Mitglied des therapeutischen Teams ist der Austausch mit den Kolleg:innen aus anderen Klinikberufen elementar für eine erfolgreiche Versorgung der Patient:innen. Als Pflegefachperson hast du dabei besondere Aufgaben.

    Je nach Gesundheitszustand und -problem der Patient:innen stellst du den Pflegebedarf fest und setzt die notwendigen Maßnahmen um. Im engen Austausch mit den zu pflegenden Menschen und deren Angehörigen berätst und unterstützt du sie bei den individuellen gesundheitlichen Herausforderungen.

    Als Pflegefachperson begleitest du alle Menschen unabhängig von ihrem Lebensalter, ihrer physischen oder psychischen Fähigkeiten, von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung oder ...

    Diese Vielfalt zeigt sich auch in der Pflegewelt bei uns im UKE. Mit 100 Stationen und 100 Teams ist das UKE so bunt und vielfältig wie das Leben eben. Das passende Team, der passende Bereich ist in unserer jukebox zu entdecken.

  • Der Berufsabschluss Pflegefachperson bezeichnet einen vielseitigen und krisensicheren Beruf, der international anerkannt ist.

    Qualifiziertes Pflegepersonal wird in Krankenhäusern und Fachkliniken, in der ambulanten Hauskrankenpflege, in der stationären Langzeitpflege, in der Privatpflege, bei Krankenversicherungen und Behörden gesucht.

    Es gibt immer mehr Menschen, die Pflege benötigen, da die Menschen älter werden und damit der Bedarf an Pflegeangeboten steigt. Es besteht schon heute ein großer Mangel an Pflegekräften. Angesichts der demographischen Entwicklung in Deutschland dürfen Pflegekräfte auf lange Sicht mit guten Berufsaussichten rechnen. Insbesondere gilt dies für hochqualifizierte Pflegekräfte, ggf. mit einer zusätzlichen Spezialisierung oder Weiterbildung.

    Wer gerne etwas Neues lernt, der ist bei uns im UKE an der richtigen Adresse: denn Wissen und Lernen hat für uns einen besonders hohen Stellenwert.

    Nach der Grundausbildung bietet die UKE-Akademie vielfältige Möglichkeiten, sich weiter zu qualifizieren und Erlerntes zu vertiefen.

    Da die Pflege sehr komplex und vielfältig ist, brauchen Pflegefachpersonen häufig Spezialwissen. Dies können sie sich nach abgeschlossener Ausbildung z.B. in entsprechenden Weiterbildungen (Anästhesie und Intensivpflege, Operationsdienst, Onkologische Pflege) aneignen. Oder im Rahmen einer Leitungsqualifizierung für Gesundheitsfachberufe eine Führungslaufbahn einschlagen.

    Mit zahlreichen Fortbildungen und Seminaren oder auch einem berufsbegleitendenden Studium unterstützt das UKE Wissbegierige.

Sebastian macht Karriere: Seit 2017 arbeitet er in der Herzchirurgie des UKE und studiert neben seinem Beruf in der Pflege Gesundheitspsychologie mit Schwerpunkt Medizinpädagogik. Entdecke, wie es nach der Ausbildung weitergehen kann.

Du hast Fragen? Wir sind für dich da!

Starte deine Karriere in der Pflege im UKE.
Bewirb dich jetzt und gestalte deine Zukunft.
Wir freuen uns auf dich!