Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Die Klinik und Poliklinik für Orthopädie bzw. die Orthopädische Klinik am Klinikum Bad Bramstedt bietet Ihnen die Möglichkeit, eine vollständige Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie zu absolvieren.

Für den Common Trunk können Sie das Halbjahr zur Intensivmedizin am Klinikum Bad Bramstedt durchführen. Das Halbjahr Notfallmedizin wird in Kooperation mit der Orthopädischen Klinik des Kinderkrankenhauses Hamburg Altona durchgeführt. Hierzu rotieren Sie für 6 Monate in die Kinderklinik Altona. Neben der Notfallmedizin erhalten Sie dort den für die Facharztweiterbildung notwendigen Einblick in die Kinderorthopädie.

Mit der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des UKE ist eine einjährige Rotation als Pflichtstation eingerichtet, so dass Sie in dieser Zeit alle notwendigen Kenntnisse in der Traumatologie erwerben können.

Während der Facharztweiterbildung nehmen Sie jährlich an externen Fortbildungskursen teil, z. B. zur Endoprothetik oder anderen Spezialgebieten der Orthopädie. Sie werden Gelegenheit haben, an großen nationalen und internationalen Kongressen teilzunehmen. Einmal pro Woche findet eine einstündige Fortbildung zu unterschiedlichen Themen in unserer Klinik statt.

Wissenschaftliches Arbeiten wird in unserer Klinik sehr geschätzt und gefördert. Sollten Sie noch nicht promoviert sein, bietet sich in unserer Klinik eine sehr gute Gelegenheit, mit klinischen und experimentellen Studien eine Dissertationsarbeit unter Anleitung anzufertigen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen sehr gerne an, sich an laufenden klinischen und experimentellen Studien zu beteiligen und in den bestehenden Forschungsprogrammen auch eigene Teilprojekte zu bearbeiten.

Wir erwarten von allen Weiterbildungsassistenten, dass sie sich am studentischen Unterricht unserer Universitätsklinik beteiligen. Bei fortgeschrittener Weiterbildungszeit werden Sie eigenverantwortlich Untersuchungskurse am Krankenbett und Seminarvorträge abhalten.