Lehre und Fortbildung


Das Institut bietet für die Studierenden der Medizin folgende Lehrveranstaltungen an:


Kurs "Medizinische Terminologie für Mediziner und Zahnmediziner"
Details

Seminar "Geschichte, Ethik und Theorie der Medizin" (GET)
Details

Leitsymptomvorlesungen TB 1 sowie D1:

  • Dr. Kai Sammet: Einführung in die Ethik
  • Prof. Dr. Philipp Osten: Geschichte des Schwangerschaftsabbruches
  • Prof. Dr. Philipp Osten: Das Kind als Patient

Vorlesung G2:
  • Dr. Rebecca Schwoch: Zur Geschichte der Palliativmedizin. Historisch-ethische Aspekte im Umgang mit Schwerstkranken und Sterbenden.
  • PD Dr. Karin Oechsle/Dr. Katharina Woellert: Medizinische Herausforderungen am Lebensende

Wahlfach "Geschichte, Ethik, Technikfolgenabschätzung und Theorie der Medizin" (GETT)
Details

Wahlfach "Geschichte, Ethik und Theorie der Medizin: Sammeln, forschen, bewahren - Medizinische Sammlungen und ihre wissenschaftliche Bedeutung"
Details

Seminare zu medizinhistorischen Themen / Aktuelle Fragen zur Medizingeschichte Details Interdisziplinäres Ethikseminar
Details...

Second tracks:

Einführungsvorlesung „Geschichte der Chirugie“ (2nd track „hands on“)

Seminar „Ethisches Konfliktfeld Organtransplantation“ (2nd track „hands on“) Seminar „Ethische Aspekte im Umgang mit Verstorbenen“ (2nd track „hands on“)

VL „Medizinische Herausforderungen am Lebensende“ (teamteaching mit PD. Dr. Karin Oechsle)

Seminar Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (2nd track „wissenschaftliches Arbeiten“)

Seminar „Norm und Abweichung“ I u II (2nd track „Psychosoziale Medizin“)

Seminar „Historische Patientenakten“ (2nd track „Psychosoziale Medizin“)

Seminar „Geschichte deskriptive Psychopathologie“ (2nd track „Psychosoziale Medizin“)

Geschichte internationaler Medizin. Die historischen Wurzeln der Hamburger Tropenmedizin (2nd track intermed "Interkulturelle Kompetenz und Internationale Medizin")

Migration und Psychiatrie vor 100 Jahren im Spiegel historischer Patientenakten (2nd track intermed "Interkulturelle Kompetenz und Internationale Medizin")

Vorlesung und Seminar „Geschichte der Versorgungsstrukturen in der Psychiatrie“ (2nd track „Psychosoziale Medizin“)

Vorlesung „Ethische und historische Aspekte der Genetik in der Medizin“ (2nd track „Pädiatrie und Genetik“)

Seminar „Geschichte der Pharmaindustrie“ („Praxistrack“)

Seminar „Rolle der Medien“ („Praxistrack“)

Fort- und Weiterbildungen

Interdisziplinäres Seminar „Grundfragen der Ethik in der Medizin“ es UKE und des Forschungsschwerpunkts Biotechnik, Gesellschaft und Umwelt der Universität Hamburg (Kahlke, Kollek, Feuerstein, Schneider, Wulff, Osten)

Ausbildung zur „Berater/in für Ethik im Gesundheitswesen“ (Dr. Woellert in Kooperation mit der Arbeitsstelle Ethik im Gesundheitswesen, Kirchenkreisverband Hamburg)