Ihr Aufenthalt in der I. Medizinischen Klinik und Poliklinik

Wir haben Ihren Aufenthalt bereits auf Ihrer Station angekündigt und alle relevanten Unterlagen an die behandelnden Ärztinnen und Ärzte sowie Mitarbeiter der Station weitergeleitet. Sie werden dort von unseren Ärzten und Pflegemitarbeitern erwartet und in Empfang genommen. Untersuchungen und Eingriffe, die nur unter stationären Bedingungen durchgeführt werden können, wurden von uns in den entsprechenden Fachabteilungen angemeldet. Sollten sich während des Aufenthaltes weitere Untersuchungen ergeben, steht Ihnen jetzt das Stationsteam für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Die Stationen der I. Medizinischen Klinik

  • Station 4A
  • Station 4A

    Die Station 4A ist eine internistische Station mit 28 Betten. Rund 30 Pflegefachkräfte arbeiten in Voll- und Teilzeit im Schichtwechselsystem. Interdisziplinarität wird bei uns groß geschrieben und wir arbeiten als pflegerisches, medizinisches und therapeutisches Team Hand in Hand.

    Unserer Gesundheits- und Krankenpfleger sind während Ihres Aufenthalts wichtige Ansprechpartner für Sie und rund um die Uhr für Sie da. Sie kümmern sich um Ihr persönliches Wohlergehen und
    unterstützen Sie bei Ihren täglichen Aktivitäten.

    In unserem pflegerischen Team arbeiten Gesundheits- und Krankenpflegekräfte mit vielfältigen
    Zusatzqualifikationen, Expertenwissen und akademischen Hintergrund unter anderem im Bereich:

    • Praxisanleiter
    • Hygienementoren
    • Schmerzmentoren
    • Ethikberater
    • Wundbeauftragte
    • Qualitätsbeauftragte
    • Demenzmentoren
    • Health Care Nurse (B.s.)

    Patientenversorgung

    Das primäre Ziel der Patientenversorgung in der I. Med. Klinik ist die Krankenversorgung auf höchstem pflegerischem Niveau mit aktuellem pflegewissenschaftlichem Hintergrund.

    Wir pflegen ganzheitlich, individuell und bedürfnisorientiert.

    Unser oberstes Ziel ist die Wiederherstellung Ihrer Gesundheit. Unsere Patienten und ihre Angehörigen werden hierbei aktiv in die Entscheidungsprozesse mit einbezogen; zentrale Voraussetzung hierfür ist die Aufklärung und Schulung (Patientenedukation) unserer Patienten bezüglich ihrer Krankheit und ihres Genesungsprozesses.

    Die Versorgung unserer Patienten wird nach dem aktuellen Stand der Pflegeentwicklung mit dem Patienten zusammen geplant und durchgeführt. Die Ressourcen des Patienten werden genutzt und gefördert um die Selbstständigkeit zu erhalten.

    Unser Pflegeteam ist besonders erfahren in der pflegerischen Versorgung von Magen-Darm-, Leber- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, von infektiösen Erkrankungen und in der Therapie von Tumoren. Durch die enge Zusammenarbeit mit der "Klinik für hepatobiliäre Chirurgie und Transplantation" können wir Patientenversorgung vor und nach Lebertransplantation auf höchstem Niveau gewährleisten.

  • Die Station 4C im Zentrum für Innere Medizin ist die internistische Wahlleistungsstation am UKE.

    Das Konzept der Station beruht auf höchster medizinischer Leistungsfähigkeit, einer hochwertigen Ausstattung sowie einem sehr guten Service.

    Im Focus steht dabei ein möglichst komfortabler Klinik-Aufenthalt für internistische Patienten, insbesondere der Fachrichtungen Gastroenterologie und Nephrologie. Die individuellen Bedürfnisse werden rund um die Uhr ebenso garantiert wie eine kurzfristige Terminvergabe.

    Das medizinische Leistungsspektrum umfasst neben modernster Medizintechnik eine koordinierte vor- und nachstationäre Behandlung sowie kontinuierlich ergänzende Therapieangebote im stationären Aufenthalt. Eine hohe Facharztpräsenz ist obligat. Die kompetente pflegerische Versorgung wird unterstützt durch Hygiene- Wund- und Demenzmentoren. Die Stationsgröße umfasst 28 Betten einschließlich vier Ein-Bett-Zimmer.

    Multimediale Ausstattung

    • Flachbildschirme (Sky – 5 Kanäle)
    • DVD-Gerät/Laptop auf Nachfrage (Laptopsicherung)
    • Kostenfreies Internet über WLAN

    Aufenthaltsbereich

    • Lounge mit Kaffee- und Wasserautomat, Flachbildschirm, aktueller Tageszeitung
    • Schränke mit integriertem Safe und Kofferablage
    • Ausgesuchte Bildergestaltung
    • Modernes Beleuchtungskonzept
    • Nachtschrank mit Leselampe, Fernseher, Telefon, Internet
    • Mobile Kühlschränke auf Wunsch für Zwei-Bett-Zimmer
    • Patienteneigener Kühlschrank im Ein-Bett-Zimmer

    Service

    • Haartrockner/Kosmetikspiegel im Patientenbad
    • Hand- und Duschtücher, die auf Wunsch gewechselt werden
    • Bademantel und Pflegeset auf Nachfrage
    • Zusatzverpflegung

  • Die Bernhard-Nocht-Klinik ist eine Normalstation mit dem Schwerpunkt Infektiologie, Tropenmedizin und Gastroenterologie mit 22 Betten.

    Unsere Patientenklientel umfasst zum Teil schwerstkranke, voll pflegerisch zu versorgende Patienten, Patienten mit schweren Infektionsverläufen, Patienten mit Keimbesiedelung, die isoliert
    werden müssen.

    Unsere Aufnahmen sind sowohl elektiv, durch die Notaufnahme, Intensivstation und aus anderen Krankenhäusern.

    Zu unserer Station gehört das Behandlungszentrum für hochkontagiöse Infektionskrankheiten (BZHI). Dieses ist eine Spezialeinheit für sehr infektiöse Tropen- und Infektionskrankheiten.

    Es arbeiten ca. 20 Pflegekräfte in Voll- und Teilzeit in allen 3 Schichten.

    In unserem Team finden sich Pflegekräfte mit vielfältigen Zusatzqualifikationen und Expertenwissen. Dazu gehören z.B. die Praxisanleitung, Schmerzmentoren, Hygienementoren, Kinästhetik, palliativ
    Fortbildung, Tropenmedizin.

I.Med. Klinik u. Poliklinik Gastroenterologie - Assoziierte Klinik der Deutschen Leberstiftung 2017