Klinische Schwerpunkte

  • Die verschiedenen Formen der Schilddrüsenüberfunktion werden in unserer Klinik schwerpunktmäßig diagnostiziert und behandelt. Für die Behandlung steht der Klinik eine eigene Therapiestation mit 5 Betten zur Verfügung. Hier wird auch die Weiterbehandlung und Nachsorge von Patienten mit Schilddrüsentumoren durchgeführt.

  • Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Anwendung der PET/CT bei Tumorpatienten.
    Diese Methode ist in der Lage, Tumorgewebe über den besonders intensiven Verbrauch von radioaktiv markiertem Traubenzucker zu erkennen.
    Die genaue anatomische Zuordnung der Befunde geschieht über die zeitgleich durchgeführte CT.
    Die Befundbriefe werden nach der Untersuchung in einer Konferenz von jeweils zwei Ärzten der Klinik für Diagnostische Radiologie und der Klinik für Nuklearmedizin erstellt und spätestens am Tag nach der Untersuchung verschickt. Die Arbeit unserer zuweisenden Kollegen unterstützen wir mit einer CD. Die Software auf der CT ermöglicht die einfache Betrachtung der erstellten Bilder. Die Bilddaten mit den für die Diagnose wichtigsten Informationen speichern wir für die leichtere Handhabung auch separat.

  • Mit der so genannten Myokardperfusions-Szintigraphie können wir die Störungen der Durchblutung des Herzmuskels sowohl unter Belastung als auch in Ruhe untersuchen.
    Dabei wird nicht nur die Diagnostik bei Verdacht auf so genannte koronare Herzkrankheit unterstützt, sondern wir liefern über die Messung der Ausdehnung der Durchblutungsstörung auch eine wichtige prognostische Information.

Unsere Möglichkeiten im Einzelnen

  • Beratung
  • Beratung

    Wir beraten Sie zu den Themen:

    • Schilddrüse
    • Nuklearmedizinische Diagnostik
    • Radioiodtherapie der Schilddrüse
    • Schmerztherapie mit radioaktiven Arzneimitteln

  • Diagnostische Untersuchungsmethoden die wir Ihnen anbieten können:

    Szintigraphie, SPECT, SPECT/ CT

    Kopf Diagnostik bei Bewegungsstörungen (Verdacht auf Morbus Parkinson)
    Hirnperfusionsdiagnostik auch unter Stimulation
    Liquorraumszintigraphie
    Hals / Schilddrüse Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen
    Sonographie der Schilddrüse
    Szintigraphie der Schilddrüse
    Feinnadelpunktion von Schilddrüsenknoten
    Funktionsdiagnostik der Speicheldrüsen
    Lokalisationsdiagnostik von Nebenschilddrüsenadenomen
    Thorax / Myokard
    (Herzmuskel)
    Untersuchung der Myokarddurchblutung unter Belastung
    Lungenfunktionsdiagnostik (z.B. bei Verdacht auf Lungenarterienembolie)
    Untersuchung der Innervation des Myokards
    Lymphsystem Lokalisation des Wächterlymphknotens bei Tumorerkrankungen
    Nachweis einer Lymphabflussstörung
    Ganzkörper Ganzkörper Skelettszintigraphie
    MIBG- Szintigraphie zum Nachweis bestimmter Tumoren
    Blutungsquellensuche
    Knochenmarkszintigraphie
    Abdomen Nierenfunktionsszintigraphie
    Nachweis funktionell relevanter Nierenarterienstenose
    Nierenparenchymszintigraphie
    Meckel- Szintigraphie
    Hepatobiliäre Szintigraphie
    Magenentleerung
    Oeseophaguspassage

    PET-CT

    Ganzkörper F-18- FDG PET/CT zum Nachweis von Tumoren oder Entzündungen
    Ga-68- PSMA PET/CT bei Prostatakarzinom
    Ga-68- DOTATATE PET/CT bei neuroendokrinen Tumoren
    Hirn F18- FDG Hirndiagnostik (z.B. bei Gedächtnisstörungen)
    Thorax / Myokard
    (Herzmuskel)
    F18- Nachweis von Myokardvitalität im Infarktgebiet
  • Therapeutische Möglichkeiten:

    • Radioiodtherapie bei malignen und benignen Schilddrüsenerkrankungen
    • Schmerztherapien bei Knochenmetastasen
    • Selektive interne Radiotherapie (SIRT)