Informationen zur Aus- und Weiterbildung

  • Facharzt / Fachärztin
  • Facharzt / Fachärztin

    Die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf besitzt die volle Weiterbildungsberechtigung für folgende Facharztausbildungen:

    • Facharzt / Fachärztin für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
    • Fachzahnarzt / Fachzahnärztin für Oralchirurgie

    Darüber hinaus kann an unserem Haus auch die Zusatzbezeichnung für Plastische Operationen erworben werden.

    Möchten Sie sich zum Facharzt / Fachärztin für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie oder zum Fachzahnarzt / Fachzahnärztin für Oralchirurgie weiterbilden senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:

    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    Kopf- und Neurozentrum
    Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
    Herr Prof. Dr. Dr. Martin Gosau
    Martinistraße 52
    20246 Hamburg

  • Bereits studiumsbegleitend bieten wir interessierten jungen Kollegen und Kolleginnen im Studium der Human- und Zahnmedizin die Möglichkeit wissenschaftlich tätig zu werden.

    Ansprechpartner ist der Forschungskoordinator Herr Univ. Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets.

    Zusendung des Bewerbungsbogens:

    postalisch
    Bitte das Formular elektronisch ausfüllen und ausdrucken und an folgende Adresse schicken:

    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
    Herr Univ. Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets
    Gebäude O10, 2.OG, Sekretariat MKG-Chirurgie
    Martinistraße 52
    20246 Hamburg

    elektronisch (per E-Mail)
    Bitte das Formular elektronisch ausfüllen, ausdrucken und einscannen.
    Das Formular an Herrn Univ. Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets senden.

    HINWEIS
    Für das Anzeigen des Dokuments ist ein entsprechender PDF-Reader erfoderlich.

  • Famulanten, Praktikanten und Hospitaten sind in allen Ausbildungsstufen in unserer Klinik herzlich willkommen. Bei Interesse bitten wir Sie zur Vereinbarung eines Termins sich mit unserem Sekretariat in Verbindung zur setzten.

    +49 (0)40 7410 - 53259 oder
    +49 (0)40 7410 - 53254
    mkg@uke.de

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Anzahl an Plätzen zugunsten einer sinnvollen Integration in unsere Arbeit limitiert ist.

    Wichtige Informationen für Ihre Famulatur:

    • Treffpunkt ist um 7:30 Uhr im Hauptgebäude O10, 2. Stock, Besprechungsraum 02.1.082.1
    • bringen Sie einen sauberen, weißen Kittel mit
    • soweit möglich werden wir versuchen Sie Ihren Interessen entsprechend im Operationssaal, auf Station oder in unserer Ambulanz einzuteilen
    • bitte achten Sie darauf gut zur Frühstücken, insbesondere wenn Sie mit in den Operationssaal möchten
    • um 16:15 Uhr findet die Nachmittagsbesprechung statt

  • Gerne könne Sie als Student der Humanmedizin ein PJ Tertial in unserer Klinik absolvieren. Das Fach der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie kann nur im Rahmen des Wahltertials gewählt werden, eine Anrechnung auf das chirurgische Tertial ist nicht möglich

    Weder ein abgeschlossenes noch ein geplantes Zahnmedizinstudium sind vorausgesetzt. Ein lebhaftes Interesse an der Chirurgie und zeitliche Flexibilität werden Ihnen helfen ein Teil unseres Teams zu werden.

    Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat.

    +49 (0)40 7410 - 53259 oder
    +49 (0)40 7410 - 53254
    mkg@uke.de

  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Pflege

    Unsere Pflegenden im Universitätsklinikum Hamburg- Eppendorf (UKE) erheben den Anspruch auf eine individuelle, spezialisierte Pflege, die den Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten entspricht. Darin soll unter aktiver Einbeziehung der Patientinnen und Patienten sowie ihrer Angehörigen die Selbstpflegefähigkeit erhalten und gefördert werden.

    Unser Pflegeverständnis beruht auf einer situativen und wertschätzenden Begleitung in unterschiedlichen Lebensphasen und Lebenskrisen. Dabei nutzen wir pflegewissenschaftliche Erkenntnisse und wenden diese in fachlichen und psychosozialen Beratungen und Anleitungen, speziellen Pflegestandards und Praxisprojekten an.

    Damit wir diesen umfassenden ganzheitlichen Behandlungsansatz auf einem hohen Niveau abbilden können, bieten wir vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten an unserer UKE-Akademie für Bildung & Karriere an.

    Dies umfasst ein breites Angebot von Fort- und Weiterbildungen :

    • Mentorensysteme mit Hygiene-, Schmerz-, Wund- und Demenzmentoren
    • Praxisanleiter
    • Berater-/ in zu Ethik im Gesundheitswesen
    • Fachweiterbildung Intensiv- und Anästhesiepflege
    • Fachweiterbildung Onkologische Pflege
    • Fachweiterbildung Pflege im Operationsdienst

    Diese Qualifikationen vermitteln den Pflegenden spezialisiertes Wissen zur Übernahme von komplexen Pflegesituationen entsprechend des UKE Kompetenzmodells .

    Auf dem Weg zur Akademisierung fördern wir individuell Pflegende mit einem Bachelor-Studium Pflege oder mit dem Weiterbildungsstudiengang Master Pflege in Kooperation mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW).

    Mit diesen vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten fließen unsere Fähigkeiten, Kompetenzen und Potentiale in einem gemeinsamen multiprofessionellen Team zusammen, das die Patientinnen und Patienten in ihrer individuellen Lebenssituation bestmöglich unterstützen kann.