Veranstaltungen und Kongresse I Events and Conferences

Workshop Metakognitive Therapieansätze zu Psychosen 2017

Nächster MKT-Workshop 23.06. - 24.06.2017
Metakognitive Therapieansätze für Psychosen
23.06. - 24.06.2017

Metakognitive Therapieansätze für Menschen mit Psychose (MKT und MKT+):

2-tägiger praxisnaher Workshop für Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Fachpfleger und Ergotherapeuten

Veranstalter:

Arbeitsgruppe Klinische Neuropsychologie
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Dr. Ruth Veckenstedt, Katharina Kolbeck, Prof. Steffen Moritz

Datum:

23.06.-24.06.17

Inhalt:

Im Rahmen dieser interaktiven Veranstaltung geben wir eine Einführung in die Inhalte, Hintergründe und v.a. die Durchführung des Metakognitiven Gruppentrainings für Psychosepatienten (MKT). Neben dem Gruppenkonzept möchten wir Ihnen die Weiterentwicklung für die Einzeltherapie bei Psychose (MKT+) vorstellen. Vorkenntnisse bezüglich des MKT sind nicht erforderlich!

Üben Sie in Kleingruppen unter Anleitung von den Entwicklern mit schwierigen Situationen während des Gruppentrainings sowie der Einzeltherapie bei Psychosepatienten umzugehen und das MKT sowie das MKT+ in Ihren Arbeitsalltag zu implementieren und durchzuführen.

Link für weitere Informationen: Einladung MKT Workshop Juni 2017

Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, AG Klinische Neuropsychologie, Martinistraße 52, Gebäude W 37 (Neubau), 20246 Hamburg

Kontakt:

Dr. Ruth Veckenstedt, Tel.: + 49 (0)7410 58087; Fax: + 49 (0)7410 57566
Email: r.veckenstedt@uke.de
Internet: www.clinical-neuropsychology.de

Anmeldung:

Über folgenden Link: https://ww3.unipark.de/uc/MKTworkshop_Juni/

5. Eppendorfer Depressionstage 2017

5. Eppendorfer Depressionstage
Lupe zum Vergrößern des Bildes
5. Eppendorfer Depressionstage
8./9. September 2017

5. Eppendorfer Depressionstage

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, Sie zu den inzwischen 5. Eppendorfer Depressionstagen begrüßen zu dürfen.

In guter Tradition werden wir auch in diesem Jahr aktuelle Themen aufgreifen und Zeit haben, uns zu diesen persönlich auszutauschen. In diesem Jahr werden wir insbesondere neue Entwicklungen in der Versorgungslandschaft und in der Therapie von Menschen mit Depressionen in den Fokus rücken.
Wie in den letzten Jahren erwarten wir anregende Diskussionen und neue Denkanstöße zu der nach wie vor großen Herausforderung, die die Versorgung und Unterstützung von Menschen mit depressiven Störungen mit sich bringt.

Wir freuen uns sehr Sie auch diesmal im UKE begrüßen zu dürfen und freuen uns auf eine anregende Veranstaltung.

Das Programmkomitee

Datum

8./9. September 2017

Tagungsort

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Hörsaal Campus Lehre, Gebäude N 55 Martinistraße 5220246 Hamburg

Programmkomitee

S. Arlt, J. Gallinat, A. Runde

Organisation

B. Hansen, A. Kutzer, K. Lehmann, S. Mollenhauer

Tagungsgebühren

Anmeldung und Zahlung bis zum 31.07.2017 130€
Anmeldung und Zahlung ab dem 01.08.2017 160€
Tageskarte 100€
50 % Ermäßigung für StudentInnen, PJlerInnen, und EmpfängerInnen von Grundsicherungsleistungen nur gegen Vorlage entsprechender Bescheinigungen.

Stornierung

Die Stornierung muss schriftlich erfolgen. Die Erstattung der Teilnahmegebühr, abzüglich einer Bearbeitungsggbühr in Höhe von € 50,– (Tageskarten € 30,–), wird nach dem Kongress erfolgen. Für Stornierungen, die nach dem 04.08.2017 eingehen, erfolgt keine Kostenerstattung. Es wird keine Erstattung für unbesuchte Sitzungen oder eine vorzeitige Beendigung der Teilnahme gewährt.

Kongressbüro 5. Eppendorfer Depressionstage

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Martinistr. 5220246 Hamburg
Tel.: 040 7410 - 54221 u. -54203Fax: 040 7410 - 55121 E-Mail: a.kutzer@uke.de

Downloads

Programm 5. Eppendorfer Depressionstage

Anmeldeformular 5. Eppendorfer Depressionstage

IV. European Conference on Integrated Care 2017

Deutsch-Türkischer Psychiatriekongress, 14.–17.09.2016, Hamburg
IV. European Conference on Integrated Care
13.–15.09.2017, Hamburg

IV. European Conference on Integrated Care & Assertive Outreach in Mental Disorders

Organizer: University Medical Center Hamburg-Eppendorf in collaboration with the European Assertive Outreach Foundation (EAOF) and the German Association for Psychiatry, Psychotherapy and Psychosomatics.

Date: 13.-15.09.2017

Congress location: Main building of the University of Hamburg. Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg, Germany

More Information: Booklet EAOF conference 2017

Congress Organizer: University Hamburg Marketing GmbH, Event Management and Organization. Maike Rosilius, Christian Halm, Tel: +49 40 42838-9300, Fax: +49 40 42838-9428, Mail: marketing@uni-hamburg.de, Web: http://www.marketing.uni-hamburg.de

Link to more Information

XVII. WPA World Congress of Psychiatry Berlin 2017

World Psychiatric Association XVII. World Congress
World Psychiatric Association XVII. World Congress
08.–12.10.2017, Berlin, Germany

World Psychiatric Association XVII. World Congress of Psychiatry Berlin 2017

Organizer: World Psychiatric Association and the German Association for Psychiatry, Psychotherapy and Psychosomatics.

Date: 08.-12.10.2017

Congress location: Messe Berlin, Germany

More Information: 2nd Announcement WPA congress 2017

Congress Organizer: CPO HANSER SERVICE GmbH is a professional congress organiser (PCO) and has been appointed as the o cial con- gress and exhibition o ce of the WPA XVII World Congress of Psychiatry Berlin 2017.
Read more: WWW.CPO-HANSER.COM

Link to more information

XX. Kongress Subjektive Seite der Schizophrenie 2018

XX. Kongress Subjektive Seite der Schizophrenie 2017
XX. Kongress Subjektive Seite der Schizophrenie
21.2.-23.2.2018, Hamburg

20 Jahre Subjektive Seite der Schizophrenie: Jubiläumskongress 2018

XX. Kongress Subjektive Seite der Schizophrenie

Veranstalter: Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Datum: 21.2.-23.2.2018

Veranstaltungsort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg

Programm: folgt

Kongressbüro: Birgit Hansen

Kontakt: Birgit Hansen, Telefon: +49 (0) 40 7410 - 55616

Tagungsgebühren: folgen

Anmeldung: folgt

Fortbildungen Metakognitive Therapieansätze

Metakognitive Therapieansätze für Menschen mit Psychose (MKT und MKT+), Depression (D-MKT) und Borderline-Persönlichkeitsstörung (B-MKT)

Die Arbeitsgruppe Klinische Neuropsychologie am Uniklinikum Hamburg-Eppendorf (Leitung Prof. Dr. Steffen Moritz und PD Dr. Lena Jelinek) bietet regelmäßig 2-tägige, praxisnahe Workshops für Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Fachpfleger und Ergotherapeuten an.

Veranstaltungsort

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, AG Klinische Neuropsychologie, Martinistraße 52, Gebäude W 37 (Neubau), 20246 Hamburg

Datum und Anmeldung

Die Workshops finden mehrmals im Jahr statt. Für aktuelle Termine, weitere Informationen und die Anmeldung besuchen Sie bitte unsere Homepage:

http://www.ag-neuropsychologie.de/weiterbildung.html

Unter „Workshop“ finden Sie dort alle Informationen.

Metakognitive Therapie
Metakognitive Therapie
Psychosen

MKT Workshop über Therapieansätze bei Psychose:

Im Rahmen dieser interaktiven und praxisnahen Veranstaltung geben wir eine Einführung in die Inhalte, Hintergründe und v.a. die Durchführung des Metakognitiven Gruppentrainings für Psychosepatienten (MKT). Weiterhin möchten wir Ihnen die Weiterentwicklung für die Einzeltherapie bei Psychose (MKT+) vorstellen. Ziel des Workshops ist es, dass Sie das Gruppen-MKT und MKT+ hinterher selbst durchführen können. Vorkenntnisse bezüglich des MKT sind nicht erforderlich!

Kontakt für MKT/ MKT+ Workshops: Dr. Ruth Veckenstedt, Tel.: + 49 (0)7410 58087; Fax: + 49 (0)7410 57566, E-Mail: r.veckenstedt@uke.de

Metakognitive Therapie
Metakognitive Therapie
Depression & Borderline

Workshop zum MKT bei Depression (D-MKT) und Borderline-Persönlichkeitsstörung (B-MKT):

Im Rahmen dieses Workshops erhalten Sie eine Einführung in die Inhalte, Hintergründe und v.a. die konkrete Durchführung der beiden Trainings (D-MKT und B-MKT). Zudem besteht die Möglichkeit, in Kleingruppen die Anwendung selbst zu erproben und sich auch zu schwierigen Situationen im Gruppentraining mit den Referentinnen auszutauschen. Durch unser praxisorientiertes Vorgehen sollen Sie im Anschluss an den Workshop in der Lage sein, sowohl das D-MKT als auch das B-MKT selbstständig durchzuführen. Vorkenntnisse bezüglich D-MKT und B-MKT sind nicht erforderlich!

Kontakt für D-MKT und B-MKT Workshops: Dr. Judith Peth (Tel.: + 49 (0)7410 55868, E-Mail: j.peth@uke.de) und Katharina Kolbeck, M.Sc. (Tel.: + 49 (0)7410 58087, E-Mail: k.kolbeck@uke.de), Fax: + 49 (0)7410 58087

Verantwortlich für den Inhalt
Autoren: Prof. Dr. Martin Lambert
Erstellung: 28.01.2017
Letzte Änderung: 28.01.2017