Mein Lieblingsgericht im Frühling

UKE-Küchenchef Gilbert Köcher

Gilbert Köcher leitet die Küche im UKE. Er ist auch Hamburgs Bio-Botschafter. Seine Empfehlung für den Frühling: Gemüse-Rohkost-Bowl Guam Island mit gebackenen Tofuspießen

Ananas
Kichererbsen
Karotten

ANANAS

Die süße Frucht gilt als Stimmungsaufheller, sie regt die Bildung des Hormons Serotonin an und hilft gegen Übersäuerung.

KICHERERBSEN

Die Hülsenfrüchte wurden vor 8000 Jahren in Kleinasien kultiviert, sie sind die Basis von Köstlichkeiten wie Hummus und Falafel.

KAROTTEN

Die wilde Möhre diente schon in der Steinzeit als Lebensmittel und Heilpflanze. Karotten sind eines der beliebtesten Gemüse.

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Bio-Kichererbsen
  • 100 g Bio-Wildreis
  • 50 g Karotten
  • 50 g Paprika
  • 50 g Erbsen
  • 200 g Tofu natur (fest)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Bio-Eier
  • 50 g Erdnüsse gehackt
  • 30 ml helle Sojasoße
  • 300 g frische Ananas
Für den Dip

  • 100 ml helle Sojasoße
  • 30 g Ahornsirup
  • 50 ml Mirinsoße
  • 5 ml Sesamöl
  • 10 g Maisstärke
  • Meersalz und Pfeffer

Zubereitung

  • Gegarte Kichererbsen und Wildreis mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse in Würfel schneiden und mit den Kichererbsen mischen
  • Den Tofu in vier längliche Stäbchen schneiden und mit einer halben Knoblauchzehe und Sojasoße eine Stunde marinieren
  • Dann den Tofu und ein Stück Ananas auf einen Holzspieß stecken und in Ei und den Erdnüssen panieren
  • Alle Zutaten für die Teriyakisoße außer der Maisstärke leicht aufkochen und etwas reduzieren lassen
  • Mit der Stärke dann leicht abbinden und auskühlen lassen
  • Nun die Spieße in etwas Öl gleichmäßig anbraten
  • Den Kichererbsensalat in eine Bowl füllen und mit der restlichen Ananas garnieren. Nun mit den Tofuspießen und der Teriyakisoße garnieren

Gut zu wissen

Wildreis ist kein gewöhnlicher Reis. Als „Wildreis“ bezeichnet man die Samen des wild wachsenden Wassergrases, das den indigenen Einwohnern Kanadas seit Jahrtausenden als wichtige Nahrungsquelle dient. Wildreis enthält besonders viele Ballaststoffe, Aminosäuren und ein besonders hochwertiges Eiweiß. Der Eiweißanteil ist doppelt so hoch wie bei weißem Reis!

Fertig in etwa 45 Minuten

Pro 100 g: Kcal 138,2, Kohlenhydrate 16,8 g, Fett 4,3 g, Eiweiß 7,2 g

Gilbert Köchers Getränkeempfehlung

UKE-Health-Drink

  • 2 unbehandelte Limetten
  • 800 ml Mineralwasser
  • 2 EL Birkenzucker
  • eine Handvoll Himbeeren und Minzeblätter

Fotos: Gilbert Köcher, Axel Kirchhof

Auf unserer Rezepteseite finden Sie weitere Rezepte unseres Küchenchefs . Bon appétit!