Für den Kinderschutz in Hamburg laufen wir

weiter um die Welt!

Ob als Läufer:innen, Laufpat:innen, Freund:innen und Förder:innen des UKE

- jeder Kilometer zählt und jeder Euro hilft!

  • 100 Tage UKE-Benefizlauf online ... noch bis zum 29. August
  • Einmal sind wir schon um die Welt - lauft, radelt oder schwimmt weiter so viel Ihr könnt!
  • Spendet für jeden Kilometer einen frei gewählten Betrag, z.B. 1 Euro pro Kilometer.
  • Bittet Laufpat:innen, für eure Kilometer zu spenden
  • Stärkt mit uns den Kinderschutz in Hamburg!

Aktueller Kilometerstand

Spenden

Nach erfolgreichem Lauf könnt ihr eine Einzelspende oder am Ende der Aktion eine Sammelspende tätigen. Gebt bitte bei eurer Überweisung im Verwendungszweck das Stichwort "Benefizlauf" an.

Hier geht's zum Spendenkonto!

Hier geht's zum Onlinespenden!

Unser Spendenzweck

Der Erlös kommt den Kindern zugute, die bei Verdacht auf Misshandlung, Vernachlässigung und sexuellen Missbrauch im Kinderkompetenzzentrum am UKE behandelt werden.

Mehr erfahren!


Ilka Groenewold

Als Sportlerin ist es mir eine Herzensangelegenheit, den Sport mit dem guten Zweck zu verbinden. Kinder sind unsere Zukunft, um so wichtiger ist es, sich für Projekte wie den Kinderschutz zu engagieren.
Hier geht´s zur Botschafter:innen Galerie


Katharina Wolf

Jeden Kilometer meiner morgendlichen Urlaubs-Joggingrunde widme ich dem Kinderkompetenzzentrum am UKE. Das Team dort leistet eine so wichtige, großartige Arbeit. DANKE!

Hier geht's zur Botschfter:innen-Galerie!

Grandios - schon einmal um die Welt

Ihr seid die Gesamtstrecke von 40.075 Kilometern rund um den Äquator in Rekordzeit gelaufen. Was für eine sagenhafte Laufleistung. Wir sind überwältigt!!!


Kinder, Ihr seid GROSS-artig!


Jeder einzelne Euro hilft - in Leipzig laufen sogar die Kleinsten für den Kinderschutz!


Hier geht's zur Botschfter:innen-Galerie!

Bischöfin Kirsten Fehrs

Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland

„Laufen stärkt das Durchhaltevermögen und das Selbstvertrauen. Genau das brauchen vernachlässigte und misshandelte Kinder. Mit dem UKE-Benefizlauf unterstützen Sie das Kinderschutz-Kompetenzzentrum an der Rechtsmedizin des UKE. Laufen Sie mit und helfen Sie mit!“

Hier geht' zu weiteren prominenten Unterstützer:innen!

Am Sylter Strand sportlich aktiv für den Kinderschutz!


Mathias Minkus:

„Für den Kinderschutz laufe ich überall, auch an der nördlichsten Spitze Deutschlands."

Hier geht's zur Botschafter:innen-Galerie!

Lasst uns einmal um die Welt laufen


Die Gesamtstrecke von 40.075 Kilometern haben wir fast geschafft. Ihr seid spitze! Auf nahezu allen Kontinenten lauft Ihr für den Kinderschutz in Hamburg.

DANKEDANKEDANKE


“Charity run for a real good cause.”

In den USA läuft Dr Ludwig Geistlinger, Senior Computational Biologist an der Harvard Medical School für das Kinder-KOMPT in Hamburg.

Hier geht's zur Botschafter:innen-Galerie!

Dr. Melanie Hümmelgen

(Bewegungs-Docs)

„Als Kardiologin, als Ärztin, als Mutter aber vor allem als Mensch unterstütze ich von Herzen gern den diesjährigen UKE- Benefizlauf. Unsere Kinder vertrauen uns - wir müssen Sie gemeinsam beschützen. Meine heutige Laufrunde widme ich gern diesem tollen Projekt."

Hier geht's zur Botschafter:innen-Galerie!

Jetzt haben wir auch Olympiasieger an Bord!

Auf dem Foto ist Vico Merklein während des aktuellen Trainingslagers in der Schweiz zu sehen.

"Habe mich gerne registriert - es ist eine gute Motivation, jetzt für zwei schöne Ziele zu trainieren, Tokio und dieses grossartige, wichtige Projekt.“

Und ebenfalls großartig: Die LORENZ-Stiftung übernimmt die Patenschaft und wird jeden Kilometer in Euro umwandeln!



Wir sind dabei!


Prof. Klaus Püschel, der ehemalige Direktor der Rechtsmedizin im UKE, läuft gemeinsam mit seinen Enkelinnen für den Kinderschutz in Hamburg!


Das Hamburg Journal zum UKE-Benefizlauf:


Kilometer sammeln für den Kinderschutz.

Bei dem Lauf sind in Disziplinen wie Laufen, Schwimmen oder Radfahren bereits fast 30.000 Kilometer zusammengekommen.

Hier geht's zum Beitrag!

"Weltweites Engagement für den UKE-Benefizlauf"

Wir sind wirklich überwältigt! Rund um den Globus laufen, segeln, schwimmen Sportbegeisterte für den Kinderschutz in Hamburg. Hier läuft Dr. Johann Zwirner am Strand von Dunedin, Neuseeland!

Jeder gespendete Euro kommt dem Kinderkompetenzzentrum in Hamburg zugute.


Sonne, Wind und Me(e)hr für den Kinderschutz"

Wie cool - in Italien segelt das Team des 'Forensic Medicine Department - University of Udine' für das Kinderkompetenzzentrum in Hamburg.

Wenn auch Ihr im Urlaub für den UKE-Benefizlauf aktiv seid - schickt uns gern Euer schönstes Urlaubsfoto.


Team REYHER gibt Gas!

Mehr als 10.000 Kilometer ist das Team REYHER mit seinen rund 60 Mitarbeiter:innen schon gelaufen und damit ist noch lange nicht Schluss. 100 Tage wollen die Kolleg:innen laufen, radeln, schwimmen - vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bis zum 29. August könnt auch Ihr mit einem Team am Online UKE-Benefizlauf 2021 teilnehmen und den Kinderschutz in Hamburg mit Eurer Spende stärken.

Benefizlauf-Botschafter:innen


Unsere Benefizlauf-Botschafter:innen laufen, radeln, segeln, schwimmen, inline-scaten, wandern und rollern in München, Leipzig, Oberkrämer, Genf/Lausanne, Graz, Dunedin (Neuseeland), Udine (Italien), Auckland ... und Hamburg!

Und an der Ostsee, an der Playa Santa Ponca und im Thüringer Wald!

Auch wenn in diesem Jahr jede:r für sich alleine läuft - seid dabei! Schickt uns euer Foto an benefizlauf@uke.de - und werdet so Teil unserer Botschafter:innen-Galerie"

Hier geht's zur Botschafter:innen-Galerie!

Hamburg 1 NACHGEFRAGT

Prof. Benjamin Ondruschka zu Gast bei Monika Zöllner von Hamburg 1 NACHGEFRAGT

Hier geht's zum Beitrag!

Prominente Unterstützer:innen

Lutz von Rosenberg-Lipinsky

„Die Kinder haben in der Pandemie sicher am meisten gelitten, ihnen sollte jetzt unsere besondere Aufmerksamkeit gelten. (...)"


Anjorka Strechel

„Kinder sollten ein sicheres Zuhause haben, in dem sie wachsen können und beschützt werden. Deshalb unterstütze ich den UKE Benefizlauf.“


Rolf Zuckowski

"Ich bin beeindruckt von der KOMPT-Initiative des UKE und hoffe, dass die Stärkung zum Wohle geschädigter und vernachlässigter Kinder schnell gelingt."


Sasha

"Kinderschutz geht uns alle an! Ich unterstütze den UKE-Benefizlauf aus vollem Herzen und hoffe, dass eine ordentliche Spendensumme für das Kinder-KOMPT zusammen kommt."


Max Giesinger

"Leider werden immer noch viele Kinder Opfer von Missbrauch in den eigenen vier Wänden. Wir brauchen mehr Kapazitäten und Beratungsoptionen (...)."


Die Bewegungs-Docs

Dr. Melanie Hümmelgen, Dr. Helge Riepenhof, Dr. Christian Sturm: "Den Wert einer Gesellschaft kann man ermessen am Umgang mit den Schwächsten. (...)"


Jörg Pilawa

"Jedes vernachlässigte Kind ist eins zu viel. Kinderschutz sollte für uns alle eine Herzensangelegenheit sein, deshalb unterstütze ich den UKE Benefizlauf."


Hubertus Meyer-Burckhardt

"Gewalt in der Kindheit ist mir nicht fremd. Dass Kinder heute, vermutlich sogar mehr denn je, der Misshandlung von Erwachsenen ausgesetzt sind, macht mich so wütend. (...)"


Sandra Quadflieg

"Lasst uns gemeinsam etwas bewegen und uns gemeinsam für den Schutz von Kindern einsetzen!"


Udo Lindenberg

Danke, lieber Udo Lindenberg für die großartige Unterstützung!


Polizei Hamburg

... unterstützt den Benefizlauf des UKE!

Die Klinik Clowns Hamburg

... wärmen sich auf für den Benefizlauf des UKE!

Startschuss am 21. Mai 2021

Unsere Sponsoren und Unterstützer:

Nutzungsbedingungen & Hinweise

Was muss ich beim Laufen beachten?

Lauft bitte nur unter Einhaltung der Corona-Regeln und aktuellen Ausgangsbeschränkungen.

Haftung:

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Vom Veranstalter wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen. Den Haftungsausschluss erkennen die Teilnehmer:innen mit der Anmeldung an.

Fotos:

Die Teilnehmer:innen erklären sich mit der Anmeldung damit einverstanden, dass die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Benefizlauf gemachten und eingesandten Fotos in Printmedien, Fernsehen und Internet ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht werden können.


Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Online-Benefizlauf 2021