Welche medizinischen Angebote gibt es im Kinder-UKE?

Das Kinder-UKE bietet eine Maximalversorgung für junge Patienten bis 18 Jahre. Der Fokus der Klinik liegt auf seltenen, komplexen und ungeklärten Erkrankungen. Behandlungsschwerpunkte sind Krebserkrankungen, schwere neurologische und seltene angeborene Erkrankungen, Stoffwechselerkrankungen sowie Leber-, Nieren- und Knochenmarktransplantationen (auch kombiniert).

Hier gibt es die einzige onkologische Tagesklinik in der Metropolregion Hamburg. Für frühgeborene und kranke Neugeborene bietet das Kinder-UKE die patientenstärkste Neonatologie in Norddeutschland mit einer Ambulanz zur Nachsorge für ehemalige Frühgeborene. In der Kinderkardiologie werden auch schwerste angeborene Herzfehler behandelt – einzigartig in Hamburg. Herztransplantationen, Herzkatheter-Eingriffe und Hybrid-Operationen können hier durchgeführt werden. Regelmäßig finden Beratungen von Kinderkardiologen statt.

Im Kinder-UKE finden sich der universitäre Anspruch nicht nur in der Therapie, sondern auch in Forschung und Lehre wieder. So werden hier neuartige Verfahren in die Behandlung integriert. Auch experimentelle onkologische Therapieansätze und innovative molekulargenetische Diagnoseverfahren kommen zum Einsatz.

Die zahlreichen Spezialambulanzen, wie beispielsweise die Immundefekt-Ambulanz oder die Ambulanz für Stoffwechselerkrankungen, sorgen für eine optimale ambulante Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit besonderen Krankheitsbildern.

Diese Angebote sind unter dem Dach des Kinder-UKE vertreten

    Von der Entwicklung innovativer Behandlungsmethoden im neuen Kinder-UKE werden auch und vor allem Kinder profitieren, die an seltenen Erkrankungen leiden. Das UKE hat bereits zuvor große internationale Forschungserfolge auf dem Gebiet angeborener Stoffwechselerkankungen erzielt.

    Prof. Dr. Ania C. Muntau
    Kinder- und Jugendmedizin

    In der Kinder- und Jugendmedizin sind wir für alle Fragen der kindlichen Gesundheit zuständig. Wir fühlen uns in besonderer Weise auch für Kinder und Jugendliche verantwortlich, die von schweren, komplexen und seltenen Erkrankungen betroffen sind.

    Die ambulante Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit besonderen Krankheitsbildern findet in den Spezialambulanzen statt. Einen Termin können Sie unter der zentralen Rufnummer +49 (0) 40 7410 - 20400 vereinbaren.


    Weitere Informationen Kinder- und Jugendmedizin

    Im Kinder-UKE ist die Kinderchirurgie erstmals eine Abteilung mit eigenen Betten. Kurze Wege zwischen Station, Intensivstation und OP-Trakt verbessern die Qualität und reduzieren Wartezeiten. Im neuen, ultramodernen OP können wir mithilfe von Navigationsgeräten auch ungewöhnliche Befunde operieren.

    Prof. Dr. med. Konrad Reinshagen
    Kinderchirurgie

    Die klinischen Schwerpunkte der Kinderchirurgie umfassen die gesamte Allgemein- und Viszeral- und Thoraxchirurgie bei Neonaten, Kindern und Jugendlichen. Auch die plastische Kinderchirurgie inklusive Hand- und Verbrennungschirurgie zählen zu unseren Schwerpunkten.

    Ein besonderer Schwerpunkt liegt im Bereich der seltenen Erkrankungen. Insbesondere Morbus Hirschsprung, Gallengangsatreise, Ösophagusatresie, anorektale Fehlbildungen, kongenitale Zwerchfellhernie (CDH).


    Weitere Informationen Kinderchirurgie

    Bei chronisch kranken Kindern, die wir in der Klinik für Kinderkardiologie häufig betreuen, ist die Integration der Familie in die Behandlungsabläufe besonders wichtig. Im neuen Kinder-UKE können wir diesen Ansatz noch besser als bisher umsetzen.

    Priv.-Doz. Dr. med. Rainer Gerhard Kozlik-Feldmann
    Kinderkardiologie

    In der Kinderkardiologie behandeln wir alle Herzerkrankungen sowie angeborene Herzfehler im Kindesalter. Ungeachtet der Ursache können wir alle jungen Patienten mit schwerer Herzschwäche, die nicht mehr ausreichend mit Medikamenten behandelt werden können, mit dem Herzunterstützungssystem „Kunstherz“ auffangen. Sollte sich das Herz nicht erholen, bieten wir als Therapie die Herztransplantation an.


    Weitere Informationen Kinderkardiologie

    Im Kinder-UKE haben wir kurze Wege zwischen den Fachbereichen, die an der medizinischen Versorgung komplex kranker Kinder und Jugendlicher beteiligt sind. Die Diagnostik und die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Krebs oder Bluterkrankungen wird so noch enger mit den beteiligten Spezialbereichen verzahnt.

    Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski
    Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

    Unser klinischer Schwerpunkt ist die Diagnostik und Therapie aller hämatologischen und onkologischen Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters (angeborene und erworbene Defekte der Blutbildung, angeborene und erworbene Störungen der Blutgerinnung, Immundefekte, bösartige Systemerkrankungen und solide Tumoren).


    Weitere Informationen Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

    Im Kinder-UKE können wir Knochenmarktransplantationen in enger Zusammenarbeit mit Spezialisten für die Grunderkrankungen durchführen. Die neuen Isolationsräume, ausgestattet mit moderner Medizintechnik, bieten eine wohnliche Umgebung, die den Patienten und ihren Familien den langen stationären Aufenthalt erleichtert.

    Prof. Dr. med. Ingo Müller
    Pädiatrische Stammzelltransplantation & Zelltherapie

    Blutstammzell- oder Knochenmarktransplantationen (KMT) sind eine wichtige Behandlungsmethode bei Leukämien, angeborenen Blutbildungsstörungen oder schweren Immundefekten. Für eine solche Transplantation wird ein passender, sogenannter HLA-identischer Spender benötigt. Dies kann entweder ein Geschwister oder ein unverwandter Spender sein. Findet man keinen passenden Spender, ist die HLA-haploidente Stammzelltransplantation von Mutter oder Vater eine Möglichkeit.

    Seit 1990 haben mehr als 500 Mädchen und Jungen in Zusammenarbeit mit der Interdisziplinären Klinik für Stammzelltransplantation eine Knochenmark- oder Stammzelltransplantation erhalten. Im Kinder-UKE gibt es nun eine eigene KMT-Station mit sechs Betten.

    Das Kinder-UKE erleichtert uns die Versorgung von Kindern mit urologischen Erkrankungen. Für Operationen ist kein Transport in ein anderes Gebäude mehr nötig, da der OP und die Stationen sich nun in einem Haus befinden.

    Prof. Dr. med. Margit Fisch
    Urologie

    Unsere Schwerpunkte reichen von der Behandlung angeborener Fehlbildungen bis zu erworbenen Erkrankungen des gesamten Urogenitaltraktes. Einen Schwerpunkt stellen die bei Kindern durchgeführten Operationen (Korrektur von Stauungsnieren durch Nierenbeckenabgangs- oder Uretermündungsstenose sowie Hypospadiekorrekturen) dar.


    Weitere Informationen Kinderurologie

    Die Kinderradiologie im Zentrum des neuen Kinder-UKE ist für unsere ambulanten und stationären Patienten ideal erreichbar. Wir haben in die besten Geräteklassen investiert und sind auf dem modernsten Stand der Technik. Ein speziell ausgebildetes Team verwendet vor Ort Ultraschall, dosisreduzierte Röntgenverfahren und die Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT) für eine optimale Bildgebung.

    PD Dr. Jochen Herrmann
    Kinderradiologie

    Die Kinderradiologie am UKE bietet das gesamte Spektrum bildgebender Verfahren an. Am Kinder-UKE werden Ultraschalluntersuchungen, Röntgenverfahren und die Magnetresonanztomographie (MRT) durchgeführt. Wir wählen dabei die für Kinder möglichst wenig belastende Methode aus. Der Ultraschall spielt in diesem Konzept eine herausragende Rolle.


    Weitere Informationen
    Kinderradiologie

    Im neuen Kinder-UKE erhalten wir eine nagelneue, nach modernsten Gesichtspunkten gestaltete und auf Zuwachs ausgelegte Kinderintensivstation, die unserem Anspruch, eine universitäre High-End-Intensivmedizin in familienfreundlicher Weise anzubieten, in optimaler Weise entgegenkommt.

    Prof. Dr. med. Dominique Singer
    Spezielle Pädiatrische Intensivmedizin/Neonatologie

    Die Sektion Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin vereint die Neugeborenenmedizin (Neonatologie) und die Intensivmedizin von Kindern vom Säuglings- bis zum Jugendlichenalter (Pädiatrische Intensivmedizin).


    Weitere Informationen Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin

    Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen HNO und Pädiatrie wird durch die räumliche Nähe im neuen Kinder-UKE deutlich verbessert. Operationen, Visiten und die Notfallversorgung können direkt in den modernen Räumlichkeiten des Kinder-UKE durchgeführt werden.

    Priv.-Doz. Dr. med. Adrian Münscher
    Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

    Die HNO-Erkrankungen im Kindesalter werden im Kinder-UKE in vollem Umfang sowohl operativ als auch konservativ behandelt. Mit unseren Schwerpunkten im Bereich der Tumor- und Speicheldrüsenchirurgie sowie der Chirurgie von Mittelohrerkrankungen und der Hörrehabilitation mittels Cochlea-Implantaten bieten wir eine umfängliche Expertise im Bereich der pädiatrischen HNO.
    Von komplexen multimodalen onkologischen Therapien über die Operationen von Fehlbildungen wie Choanalatresien, angeborenen Fisteln und Zysten über Kehlkopf- und Luftröhrendeformitäten, Hämangiomen und Lymphangiomen, plastischen und plastisch rekonstruktiven Eingriffen bei z. B. Ohrmuscheldeformitäten sowie den entzündlichen Erkrankungen mit z. B. Mandeloperationen oder Polypenentfernungen und Nasennebenhöhlenerkrankungen kümmern wir uns in einem kinder- und elterngerechten Umfeld um alle diagnostischen und therapeutischen Belange der jungen Patienten.

    Die Traumatologie unseres Fachgebietes wird komplett abgedeckt und eine 24-h-Notfallversorgung seitens der HNO-Klinik gewährleistet. Unser Angebot wird durch spezielle Sprechstunden ergänzt. Wir legen sehr viel Wert auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Pädiatern, Neurochirurgen und MKG-Ärzten sowie den niedergelassenen HNO-Kollegen und Kinderärzten.


    Weitere Informationen Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

    Das neue Kinder-UKE versammelt alle kinderchirurgischen Fachrichtungen. Die Zusammenarbeit zwischen den Bereichen ist dadurch noch enger miteinander verzahnt. Das gesamte Gebäude ist in seiner Gesamtheit speziell für die Behandlung von Kindern konzipiert, sodass von Beginn an auf die jungen Patienten und ihre Eltern optimal eingegangen werden kann.

    Priv.-Doz. Dr. med. Henning Hanken
    Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

    Im Rahmen der interdisziplinären Versorgung von Kindern mit angeborenen Fehlbildungen im Gesicht, wie z. B. Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, übernimmt unser spezialisiertes Team die chirurgischen Therapieschnitte, um das beste funktionelle und ästhetische Ergebnis zu erreichen.

    Weitere klinische Schwerpunkte sind die Behandlung von Tumorerkrankungen, d. h. von gut- und bösartigen Neubildungen der Gesichtshaut, der Speicheldrüsen sowie im Bereich der gesamten Mundhöhle und der Gesichtsschädelknochen sowie die chirurgische Behandlung von Fehlbildungen des Gefäß- und Lymphsystems wie z. B. dem Hämangiom.


    Weitere Informationen
    Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

  • Die Neurochirurgie ist ein eigenständiges Fachgebiet, das sich mit den Verletzungen, Fehlbildungen und Tumorerkrankungen des Gehirns und des Schädelknochens sowie des Rückenmarks und der Wirbelsäule, hier auch den degenerativen Bandscheibenerkrankungen und Spinalkanalseinengungen, als auch den peripheren Nervenerkrankungen befasst. Unsere Aufgabe in der pädiatrischen Neurochirurgie ist es, Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der peripheren Nerven, sowie Fehlbildungen am Schädel und Rücken zu behandeln.


    Weitere Informationen
    Neurochirurgie

  • Wir bieten alle modernen Formen der Allgemein- und Regionalanästhesie an und sind besonders auf die hochkomplexen Eingriffe einer Universitätsmedizin spezialisiert. Unsere Teams aus Ärzten und Pflegekräften ermöglichen eine individuelle Versorgung von Patienten jeder Altersstufe. Gemeinsam mit dem Patienten und seinen Angehörigen besprechen und entscheiden wir, welches das sicherste und sinnvollste Narkoseverfahren für ihn darstellt. An die Narkose schließt sich eine Nachbeobachtungsphase in unseren Aufwachräumen an, während der die Vitalfunktionen des Patienten stabilisiert werden bis eine Rückverlegung auf die Normalstation möglich ist.


    Weitere Informationen
    Anästhesiologie

  • Die Zentrale OP-Organisation (ZOO) ist zuständig für die Ablauforganisation inklusive der OP-Planung im Kinder-UKE.

    Unter dem Dach der ZOO sind Pflegekräfte aus den unterschiedlichen Bereichen des operativen und anästhesiologischen Funktionsdienstes, Lagerungskräfte sowie das OP-Management mit seinen OP-Koordinatoren zusammengefasst, um eine sichere und effiziente Patientenversorgung zu gewährleisten.


    Weitere Informationen Zentrale OP-Organisation (ZOO)

    Die Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger sorgen dafür, dass es den jungen Patienten während ihres Klinikaufenthalts rundum gut geht. Bei ihrer Arbeit unterstützen sie die lichtdurchfluteten Räume im Kinder-UKE. Genau wie die Patienten freuen auch wir uns, in die Baumkrone der Hainbuche schauen zu können!

    Sonja Spahl
    Pflege

    Ob auf der kinderchirurgischen Station, der Intensivstation oder in der Notaufnahme – für die Pflege stehen die Genesung und das Wohl der jungen Patienten an erster Stelle. Das Pflegeteam besteht aus Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pflegern sowie spezialisierten Fachkräften. Diese kümmern sich im Dreischichtsystem um die stationäre Versorgung. Während der ambulanten Sprechstunde koordinieren sie die Abläufe und betreuen die Patienten.

    Insbesondere die Betreuung von schwerkranken Kindern, wie z. B. mit einer Krebserkrankung, nach einer Transplantation oder auch auf der Intensivstation, verlangen der Pflege neben fachlichem Wissen besonderes Einfühlungsvermögen ab.

    „Die neuen Räumlichkeiten bieten viel mehr Platz und Komfort für die Patientenkinder und ihre Angehörigen. Die toll gestalteten Aufenthaltsräume sind Rückzugsorte zum Wohlfühlen und Spaßhaben. Dies ist natürlich auch für unsere Arbeit in der Pflege sehr zuträglich.“

    Sonja Spahl, Pflegerische Zentrumsleiterin, Zentrum für Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin


    Weitere Informationen Kinder- und Jugendmedizin

    Das Kinder-UKE bietet vielfältige räumliche Möglichkeiten, um Kinder und ihre Familien in Bewegung zu bringen. Ich freue mich auf das atmosphärisch schön gestaltete Gebäude!

    Friederike Grube
    Physiotherapie

    Die PhysiotherapeutInnen des neuen Kinder-UKE behandeln junge Patienten vom Neugeborenen- bis zum jugendlichen Erwachsenenalter. Mit ihren Erfahrungen und Kenntnissen in speziellen Therapien wie z. B. Bobath und Atemtherapie verfügen sie über ein qualifiziertes und vielseitiges Therapieangebot.

    Im engen Kontakt zu den Ärzten entwickeln die PhysiotherapeutInnen am Kinder-UKE ein speziell auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmtes und individuell angepasstes Therapieprogramm – immer mit dem Ziel, die jungen Patienten dort abzuholen, wo sie gerade stehen, um sie so auf die Entlassung nach hause oder eine Reha vorzubereiten.

    Auch ambulante Physiotherapie wird im Kinder-UKE angeboten. Anmeldung: Tel. +49 (0) 40 7410 - 52734 .


    Weitere Informationen
    Kinderphysiotherapie