Zahlen & Fakten

Die Erfahrung in der Transplantation von Kindern am UKE reicht in die 1990iger Jahre zurück. Seitdem sind über 500 Kinder allogen stammzelltransplantiert worden. Durchschnittlich führen wir jährlich ca. 45 - 50 dieser allogenen und etwa 5 autologe Transplantationen durch. Etwa die Hälfte der Kinder, die aktuell zur allogenen Stammzell- oder Knochenmarktransplantation kommen, hat maligne Erkrankungen, die andere Hälfte nicht-maligne Erkrankungen. Unter den nicht-malignen Erkrankungen haben 36% einen schweren Immundefekt (SCID, HLH o. ä.), 23% einen Stoffwechseldefekt (MLD, ALD, MPS o. ä.), Hämoglobinopathien (19%) oder andere Anämien (22%).