Zahlen & Fakten

Die Erfahrung in der Transplantation von Kindern am UKE reicht in die 1990iger Jahre zurück. Seitdem sind über 500 Kinder allogen stammzelltransplantiert worden. Durchschnittlich führen wir jährlich mehr als 30 dieser allogenen und etwa 5 autologe Transplantationen durch. Etwa die Hälfte der Kinder, die aktuell zur allogenen Stammzell- oder Knochenmarktransplantation kommen, hat maligne Erkrankungen, die andere Hälfte nicht-maligne Erkrankungen. Unter den nicht-malignen Erkrankungen haben 36% einen schweren Immundefekt (SCID, HLH o. ä.), 23% einen Stoffwechseldefekt (MLD, ALD, MPS o. ä.), Hämoglobinopathien (19%) oder andere Anämien (22%).