Fortbildung

Das DZSKJ bietet Fortbildungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugend- und Suchthilfe sowie anderen interessierten Berufsgruppen an.

Zertifikatsschulung "CAN Stop Trainer/in"

CAN Stop-Zertifikats-Schulung am 23.01.2020 in Hamburg am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Das Seminar richtet sich an Sozialpädagogen, Justizvollzugsbeamte, Pflegekräfte, Pädagogen, Psychologen, Lehrer, Ärzte, Fachkräfte aus Jugend-, Familien-, Sucht- und Selbsthilfe sowie aus der PräventionWeitere Informationen folgen.

In den Anlagen befinden sich nähere Angaben zum Inhalt und der Anmeldebogen für Schulung.

Anmeldung bitte bis 15.01.2020!

Zertifikatsschulung "Trampolin-Trainer/in"

Trampolin-Zertifikats-Schulung vom 08.08. - 09.08.2019 in Hamburg am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, um noch mehr Kinder aus suchtbelasteten Familien zu stärken! Das Seminar richtet sich an Fachkräfte für Suchtprävention; Mitarbeiter/innen aus Fachstellen für Sucht und Suchtprävention, ggf. Kooperationspartner/innen z.B. aus der Jugendhilfe.

In den Anlagen befinden sich nähere Angaben zum Inhalt und der Anmeldebogen für Schulung.

Anmeldung bitte bis 28. Juni 2019 an uns senden!

Fachtagung 2019

"Gaming, Gambling, Social Media – Forschungsstand zum problematischen Mediengebrauch im Jugendalter" am 23.09.2019 am DZSKJ des UKE Hamburg-Eppendorf

Computer, mobile Endgeräte und das Internet dienen schon lange nicht mehr nur als alltägliche Hilfsmittel. Es gibt immer mehr digitale Angebote, die ein hohes Maß an Entertainment, Bestätigung und Ablenkung bereitstellen.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 – 24 Jahren repräsentieren die größte demographische Nutzergruppe digitaler Spiele und sozialer Medien. Unter ihnen ist eine besorgniserregend hohe Anzahl von einer internetbezogenen Störung betroffen. Schlafdefizit, sozialer Rückzug aus dem „realen Leben“, Konzentrationsprobleme und Leistungseinbußen sind häufiger vorhanden. Vor diesem Hintergrund wollen wir den Fokus der diesjährigen DZSKJ-Fachtagung auf das Thema „Gaming, Gambling und Social Media“ legen und über den aktuellen Forschungsstand zum problematischen Mediengebrauch im Jugendalter berichten.

Die Epidemiologie, Behandlung und Prävention internetbezogener Störungen sowie die Möglichkeiten der Frühintervention bei problematischem Konsum sind Themen über die ausgewiesene Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis im Rahmen der Fachtagung referieren werden.

Wir freuen uns sehr, Ihnen ein abwechslungsreiches Programm mit hochkarätigen Experten präsentieren zu können und sind gespannt auf eine lebendige Diskussion.

Wandercurriculum

Start: Juni 2019

Curriculum zur Fort- und Weiterbildung im Bereich Suchterkrankungen im Kindes- und Jugendalter.

Das Curriculum richtet sich an Ärzte in Weiterbildung oder Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie (KJPP) sowie an Psychologen, die sich für spezielle suchtmedizinische Aufgaben in Kliniken besonders qualifizieren möchten.

Weitere Hinweise dazu können Sie dem PDF entnehmen.

Deutscher Suchtkongress 2018 am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Vom 17.-19.09.2018 fand unter dem Motto "Sucht interdisziplinär" der 11. Deutsche Suchtkongress auf dem Campus des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf statt. Mehr als 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 10 Nationen nahmen an internationalen und nationalen Plenarvorträgen, Workshops, Diskussionsforen, Sondersymposien und Symposien teil.

Ausrichter war in diesem Jahr die Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V.

Die DG-Sucht dankt dem Bundesministerium für Gesundheit, der DAK-Gesundheit, der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, der Deutschen Suchtstiftung als auch Hogrefe für die finanzielle Unterstützung, ohne die der Kongress in dieser Form nicht durchführbar gewesen wäre.

DZSJK Fachtagung 2017

"Suchtforschung und -therapie bei Kindern und Jugendlichen – Perspektiven für Translation, Hilfen und Prävention" am 07.09.2017 am DZSKJ des UKE Hamburg-Eppendorf

Anlässlich des 60. Geburtstages von Prof. Dr. Rainer Thomasius laden wir Sie recht herzlich zu unserer Fachtagung ein.

Die Anmeldung zur Fachtgaung können Sie direkt über den Reiter "Über das Zentrum" -> "Akteulles" vornehmen.

Diese Veranstaltung wird von der Ärztekammer mit 8 Punkten bewertet.

Die Anmeldefrist wurde auf den 14.08.2017 verlängert!

Hamburger Basiscurriculum Jugend und Sucht

Fortbildungscurriculum 2019

Das DZSKJ bietet mehrere halbtägige Fortbildungsseminare an. Näheres dazu können Sie der PDF-Datei entnehmen.

Folgende Seminare können Sie bei uns besuchen:

  • Suchtgefährdung bei Jugendlichen: Epidemiologie, Risikofaktoren, Erklärungsmodelle
    Datum: 22.1.2019 Uhrzeit: 09:30-12:30 Uhr
  • Achtsamkeit und Selbstregulation im Kindes- und Jugendalter. Möglichkeiten für die Suchtprävention
    Datum: 5.2.2019 Uhrzeit: 9:30-12:30 Uhr
  • Dissozialität und Drogenkonsum. Schwerpunkt Lebenswelt Jugendstrafvollzug
    Datum: 21.2.2019 Uhrzeit: 9:30-12:30 Uhr
  • Persönlichkeitsstörungen. Verständnis von und Umgang mit Jugendlichen und Eltern
    Datum: 21.3.2019 Uhrzeit: 9:30-12:30 Uhr
  • Störungen durch Cannabis im Kindes- und Jugendalter. Erscheinungsmuster und Behandlung
    Datum: 16.4.2019 Uhrzeit: 9:30-12:30 Uhr
  • E-Zigaretten und Shisha-Rauchen bei Jugendlichen: Kontroversen, Standpunkte, Fakten
    Datum: 7.5.2019 Uhrzeit: 9:30-12:30 Uhr
  • Suchtgefährdung bei Jugendlichen: Epidemiologie, Risikofaktoren, Erklärungsmodelle
    Datum: 13.6.2019 Uhrzeit: 9:30-12:30 Uhr
  • Motivierende Gesprächstechniken. Theoretische Grundlagen und praktischer Einsatz bei Jugendlichen
    Datum: 18.6.2019 Uhrzeit: 10-13 Uhr
  • Pathologischer PC-/Internetgebrauch. Beratung und Behandlung bei Kindern und Jugendlichen
    Datum: 20.6.2019 Uhrzeit: 9:30-12:30 Uhr
  • Trauma und Sucht bei weiblichen Jugendlichen. Hintergründe, Erklärungsmodelle, Forschungsergebnisse, Versorgungssituation
    Datum: 3.9.2019 Uhrzeit: 9:30-12:30 Uhr

Die Anmeldung für ein Seminar erfolgt über das Sekretariat. Bitte wenden Sie sich via E-Mail an sekretariat.dzskj@uke.de

Fortbildungscurriculum 2017

Das DZSKJ bietet mehrere halbtägige Fortbildungsseminare an. Näheres dazu können Sie der PDF-Datei entnehmen.

Folgende Seminare können Sie bei uns besuchen:

  • Persönlichkeitsstörungen. Verständnis von und Umgang mit Jugendlichen und Eltern
    Datum: 21.9.2017 Uhrzeit: 9:30-12:30 Uhr
  • Störungen durch Cannabis im Kindes- und Jugendalter. Erscheinungsmuster und Behandlung
    Datum: 7.11.2017 Uhrzeit: 9:30-12:30 Uhr
  • Kultur – Ethnie – Krankheit – Sucht bei Menschen aus Nordafrika und dem muslimisch geprägten Nahen Osten
    Datum: 14.11.2017 Uhrzeit: 9:30-12:30 Uhr
  • Motivierende Gesprächstechniken
    Datum: 22.11.2017 Uhrzeit: 09:30-12:30 Uhr
  • Achtsamkeitsbasierte Rückfallprävention
    Datum: 28.11.2017 Uhrzeit: 09:30-12:30 Uhr
  • Pathologischer PC-/Internetgebrauch. Beratung und Behandlung bei Kindern und Jugendlichen
    Datum: 05.12.2017 Uhrzeit: 09:30-12:30 Uhr
  • Migration und Sucht im Jugendalter. Entwicklungspsychiatrische Aspekte und Behandlungsmöglichkeiten
    Datum: 12.12.2017 Uhrzeit: 09:30-12:30 Uhr
  • Arbeiten mit Kindern aus suchtbelasteten Familien. Hintergründe und Praxisbeispiele aus dem "Trampolin"-Manual
    Datum: 27.02.2018 Uhrzeit: 10:00-13:00 Uhr

Die Anmeldung für ein Seminar erfolgt über das Sekretariat. Bitte wenden Sie sich via E-Mail an sekretariat.dzskj@uke.de

Im Mai 2014 wurde das Hamburger Basiscurriculum Jugend und Sucht initiiert:

Im Curriculum werden Basisqualifikationen vermittelt, die für Fachkräfte in pädagogischen Arbeitsfeldern wie z.B. Schule oder Freizeiteinrichtungen, ambulante oder stationäre Jugendhilfe bedeutsam sind.

Die Angebote finden Sie online unter www.suchtpraevention-fortbildung.de

Das Hamburger Basiscurriculum Jugend und Sucht ist eine Kooperation von:

  • Deutsches Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters (DZSKJ) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
  • SuchtPräventionsZentrum (SPZ) am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
  • Büro für Suchtprävention der Hamburgischen Landesstelle für Suchtfragen e.V.
  • Kompaß / Trockendock e.V.
  • Kajal / Frauenperspektiven e.V.

Aktuelle Fortbildungen

Kultur – Ethnie – Krankheit – Sucht

Erlebenswelten von Menschen aus Nordafrika und dem muslimisch geprägten Nahen Osten
Referent: Dr.phil. Peter-Michael Sack
Termin: 18. Oktober 2016
Uhrzeit: 09:30 – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: nicht mehr möglich
Praxispartner: DZSKJ, UKE
Kosten: 20,00 EUR

Motivierende Gesprächstechniken

Theoretische Grundlagen und praktischer Einsatz bei Jugendlichen
Referentinnen: Silke Diestelkamp (Dipl.-Psych. DZSKJ, UKE und Katrin Lammers (Dipl.-Soz.Päd., Dipl.-Sozialarbeit, Sucht-Therapeutin Kö*Schanze)
Termin: 09. November 2016
Uhrzeit: 09:30 – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 25.10.2016
Praxispartner: DZSKJ, UKE; Kö*Schanze
Kosten: 20,00 EUR

Pathologischer PC-/Internetgebrauch

Beratung und Behandlung bei Kindern und Jugendlichen
Referenten: Prof. Dr. Rainer Thomasius (DZSKJ) und Bettina Moll (Dipl.-Psych.), Psychotherapeutin an der DAA (Drogen- und Alkoholambulanz für Jugendliche, junge Erwachsene und deren Eltern) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Termin: 15. November 2016
Uhrzeit: 09:30 – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 01.11.2016
Praxispartner: DZSKJ, DAA, UKE
Kosten: 20,00 EUR

Persönlichkeitsstörungen

Verständnis von und Umgang mit Jugendlichen und Eltern
Referenten: Dr.phil. Christiane Baldus (DZSKJ), UKE
Termin: 17. November 2016
Uhrzeit: 09:30 – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 03.11.2016
Praxispartner: DZSKJ, UKE
Kosten: 20,00 EUR

Achtsamkeitsbasierte Rückfallprävention

Konzept und Übertragbarkeit auf Substanzabhängigkeit im Jugendalter
Referenten: Dr.phil. Monika Thomsen und Dr.phil. Lutz Wartberg (DZSKJ), UKE
Termin: 29. November 2016
Uhrzeit: 09:30 – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 15.11.2016
Praxispartner: DZSKJ, UKE
Kosten: 20,00 EUR

Störungen durch Cannabis im Kindes- und Jugendalter

Erscheinungsmuster und Behandlung
Referenten: Dr.med. Florian Ganzer (Jugend-Suchtstation, DZSKJ, UKE) und Prof. Dr. Rainer Thomasius (DZSKJ)
Termin: 06. Dezember 2016
Uhrzeit: 09:30 – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 22.11.2016
Praxispartner: Jugend-Suchtstation, DZSKJ, UKE
Kosten: 20,00 EUR

Migration und Sucht im Jugendalter

Entwicklungspsychiatrische Aspekte und Behandlungsmöglichkeiten
Referenten: Dr.med. Florian Ganzer (Jugend-Suchtstation, DZSKJ, UKE) und Dipl.-Soz.Päd. Natalie Dhootun (Flüchtlingsambulanz für Kinder und Jugendliche am UKE)
Termin: 13. Dezember 2016
Uhrzeit: 09:30 – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 29.11.2016
Praxispartner: Jugend-Suchtstation, DZSKJ, Flüchtlingsambulanz, UKE
Kosten: 20,00 EUR

Jugendlicher Substanzkonsum

Wann ist er klinisch relevant? Einschätzen und diagnostizieren von ambulanten Interventionsbedarfen
Referenten: Dr.med. Florian Ganzer (Jugend-Suchtstation, DZSKJ, UKE) und Dr.phil. Nicolas Arnaud (DZSKJ)
Termin: 20. Dezember 2016
Uhrzeit: 09:30 – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 06.12.2016
Praxispartner: Jugend-Suchtstation, DZSKJ, UKE
Kosten: 20,00 EUR

Trauma und Sucht bei weiblichen Jugendlichen

Hintergründe, Erklärungsmodelle, Forschungsergebnisse, Versorgungssituation
Referenten: Dr.phil. Monika Thomsen (DZSKJ, UKE; Psychotherapeutin) und Susanne Herschelmann (Kajal - Frauenperspektiven; Dipl.-Theol., Traumatherapeutin)
Termin: 07. Februar 2017
Uhrzeit: 09:30 – 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 24.01.2017
Praxispartner: DZSKJ, UKE; Kajal - Frauenperspektiven e.V.
Kosten: 20,00 EUR


Die Fortbildungen werden nur bei ausreichender Teilnehmerzahl angeboten. Ist die Mindestteilnehmerzahl zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn nicht erreicht, wird die Veranstaltung abgesagt.

Verantwortlich für den Inhalt
Autorin: Sabrina Kunze
Erstellung: 26.07.2017
Letzte Änderung: 21.11.2019