Diversity im UKE

Wir leben Diversität und schätzen Vielfältigkeit!

Das UKE ist einer der größten Arbeitgeber in Hamburg und sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Hierzu gehört eine tolerante und vorurteilsfreie Unternehmenskultur, die wir fördern und leben. Ein multikulturelles Arbeitsumfeld ist Teil unseres Selbstverständnisses und hilft dabei, mit einer weltoffenen Sicht die Chancen von Diversität zu erkennen und dadurch gemeinsam die besten Ergebnisse zu erzielen - hiervon profitieren unsere Patientinnen und Patienten sowie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Um unser Engagement für ein multikulturelles Miteinander zu unterstreichen, haben wir uns bereits im Jahr 2013 zur Unterzeichnung der Charta der Vielfalt entschlossen. Diese Unternehmesinitiative drückt nicht nur unsere Vorstellung von Zusammenarbeit und Zusammenleben aus. Sie hilft auch, diese Grundwerte in unserer Gesellschaft zu fördern und zu verankern.

Mehr Informationen zu den Themen "Migration, Integration und Anti-Rassismus“ finden Sie auf der Seite der Integrations- und Anti-Rassismusbeauftragten des UKE.

Weitere Informationen zur Charta der Vielfalt finden Sie hier.

Pride Champion 2022

Das UKE hat im Mai 2022 an dem PRIDE Audit der UHLALA Group teilgenommen. Dieses Unternehmen beschäftigt sich mit ihren Expert:innen mit LGBTIQ+ am Arbeitsplatz, damit Unternehmenskulturen und Arbeitsumfelder gemeinsam mit den Unternehmen nachhaltig und positiv verändert werden können. Dabei steht das Empowerment von LGBTIQ+ Menschen im Zentrum ihrer Arbeit.

Hierbei wurde ein umfangreicher Fragebogen beantwortet, welcher folgende Dimensionen enthielt:

  • Organisationsstruktur
  • Human Ressources
  • Kommunikation & Sichtbarkeit
  • Rechtlicher Rahmen und Regelungen
  • Zusätzliches Engagement

Im Rahmen dieses Audits hat das UKE die Auszeichnung als „PRIDE Champion“ erhalten, welche das LGBTIQ+ Arbeitgebersiegel in Deutschland symbolisiert. Dieses Siegel soll gegenüber Beschäftigten und potenziellen Mitarbeitenden, Kund:innen, Patient:innen, Geschäftspartner:innen etc. eine offene und wertschätzende Organisations- und Unternehmenskultur für LGBTIQ+ Menschen demonstrieren. Aus den Ergebnissen des Audits werden fortan Handlungs- und Aufgabenfelder abgeleitet, welche bearbeitet werden sollen, um die unternehmensinternen Rahmenbedingungen für Personen der LGBTIQ+ Community zu verbessern.

Aktionen & Inhalte zum Thema Diversity

  • Im Mai feiert das UKE den Europäischen Monat der Vielfalt und setzt damit ein Zeichen für Diversität sowie Inklusion am Arbeitsplatz und in der Gesellschaft. Rund um das Thema „Hören“ werden in diesem Monat Beiträge zu den ganz unterschiedlichen Facetten des Hörens bezugnehmend auf die Diversity-Dimensionen: Alter, Ethnische Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtliche Identität, Körperliche und geistige Fähigkeiten, Resiligion und Weltanschauung, Sexuelle Orientierung sowie soziale Herkunft, im Intranet veröffentlicht.

  • Socke zeigen für Vielfalt

    Mit dem Tragen unterschiedlicher Socken am Diversitytag setzten die UKE Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jährlich ein Zeichen für eine vielfältige und vorurteilsfreie (Arbeits-)Kultur. Die bunten Socken visualisieren und symbolisieren die Wertschätzung und Einbeziehung von Diversität in der Arbeitswelt.

  • UKE Diversity-Kochbuch

    Frei nach dem Motto „Essen verbindet“ und „Lasst uns gemeinsam kochen“ werden die Lieblingsrezepte der UKE-Mitarbeitenden gesammelt, welche durch eine mit dem Rezept in Zusammenhang stehende Geschichte der Einzureichenden ergänzt werden. Die Gerichte aus unterschiedlichen Regionen und Ländern werden in einem interkulturellen UKE-Kochbuch gebündelt und im Intranet veröffentlicht. Ausgewählte Rezepte werden im Retaurant für Mitarbeitende nachgekocht.

  • Postkartenaktion gegen Rassismus

    Jedes Jahr finden in Deutschland die von den Vereinten Nationen und der Stiftung gegen Rassismus ausgerufenen Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Mit entsprechend gestalteten Aktionskarten unter der Botschaft „UKE gegen Rassismus“ und "Wir zeigen Haltung" setzt das UKE ein deutliches Zeichen gegen Rassismus, für mehr Vielfalt.

    Der Gleichstellungsplan UKE-Konzern formuliert Ziele und Maßnahmen zur Förderung der Gleichstellung für Frauen und Männern aus dem UKE-Konzern, den Tochtergesellschaften des UKE sowie der Medizinischen Fakultät.

    Hier geht es zum Gleichstellungsplan.