Kinderchirurgie in Zahlen
Expertise
für kleine und große Kinder

Das Kind-UKE umfasst 148 Betten, 16 Intensiv- und 6 KMT-Betten sowie 4 Operationssäle. Die kinderchirugische Station liegt auf Ebene 2a und besitzt 30 Betten.

Die Kinderchirurgie am Kinder-UKE hat einen besonderen Schwerpunkt für seltene Erkrankungen. Wir haben 2019 fast 2 000 Eingriffe mit einem sehr hohen Anteil an Indexeingriffen (CMI 2016-2018 lag zwischen 1,9-3,1) durchgeführt.

Das kinderchirurgische Zentrum Hamburg setzt sich aus dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und dem Altonaer Kinderkrankenhaus zusammen. Es wird seit 2009 durch Prof. Dr. Konrad Reinshagen geführt. Das kinderchirurgische Gesamtzentrum verfügt über 75 Planbetten und es werden fast 5 000 Operationen pro Jahr durchgeführt. Die stationäre Behandlung umfasst etwa 6 000 Fälle pro Jahr. Weiterhin versorgen wir 30 000 Notfälle pro Jahr. Damit sind wir das größte kinderchirurgische Zentrum in Deutschland.

Wir betreuen insgesamt 10 000 Geburten; u.a. über die Versorgung der Perinatalzentren am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (>3 000 Geburten) und Altonaer Kinderkrankenhaus (>3 000 Geburten). Entsprechend groß ist unsere Expertise in der Betreuung von neonatalen und konnatalen Erkrankungen.

Operationen Standort UKE>1800 / Jahr
Operationen Standort AKK2500 / Jahr
Betreute Geburten>10000 / Jahr

Primäroperationen 2018
Primäroperationen 2019
Ösophagusatresie1012
Zwerchfellhernie88
Bauchwanddefekte (Omphalozele, Gastroschisis)2123
Nekrotisierende Enterocolitis127
Darmatresien1419
Morbus Hirschsprung2421
Anorektale Malformationen1817
Gallengangsatresie68
Embryonale Tumore (Neuro-, Nephro-, und Hepatoblastom)1924