Praktisches Jahr

Innere Medizin

Alle Formalitäten rund um Voraussetzungen, Zulassung und Anmeldung (über Moodle) finden Sie auf der Webseite unter dem Punkt "Studium & Lehre ".

Das Praktische Jahr (PJ) in der Inneren Medizin dauert in der Regel 16 Wochen. Während dieser Zeit ist ein Wechsel der Schwerpunktfächer/Stationen nach acht Wochen vorgesehen. Zudem rotiert jeder Studierende in dieser Zeit für eine Woche in die Zentrale Notaufnahme.

Die Schwerpunkte in der Inneren Medizin sind:

  • Onkologie/Hämatologie
  • Pneumologie
  • Kardiologie
  • Gastroenterologie
  • Nephrologie
  • Endokrinologie
  • Stammzell-Transplantation (Dauer nur vier Wochen, die anderen vier Wochen müssen auf onkologischer Station abgeleistet werden)
  • Tropenmedizin (Sonderfall – siehe unten)

Etwa eine Woche vor Beginn des Tertials erhalten alle Studierenden eine Einladung zur Einführungsveranstaltung am ersten Tag. Während dieser Informationsveranstaltung können alle ihre Wünsche bezüglich der beiden Schwerpunkte/Stationen angeben. Die Einteilung erfolgt nach Wunsch und Verfügbarkeit.

Tropenmedizin

  • Tropenmedizin: Die Tropenmedizin ist ein eigenständiges PJ-Fach, in dem sich maximal zwei Studierende pro Tertial anmelden können.
  • Bewerbungsinformationen für UKE-Studierende: Bitte senden Sie einen kurzen Lebenslauf per E-Mail an Dr. Stefan Schmiedel (s.schmiedel@uke.de). Er wird sich wegen eines Vorstellungstermins mit Ihnen in Verbindung setzen. Nach einem positiven Bescheid können Sie sich über Moodle anmelden.
  • Bewerbungsinformationen für externe Studierende: Bitte bewerben Sie sich - nach vorheriger Rücksprache mit Herrn Dr. Schmiedel (s.schmiedel@uke.de) - über das jeweils für Sie gültige Verfahren am Dekanat der Medizinischen Fakultät um einen PJ-Platz in der Tropenmedizin.
  • Informationen zur Bewerbung für Studierende anderer deutscher Universitäten finden Sie unter https://www.uke.de/studium-lehre/modellstudiengang-medizin-imed/praktisches-jahr/index.html#id69876 . Informationen zum Bewerbungsverfahren für Studierende ausländischer Hochschulen finden Sie hier .