Praktisches Jahr

Innere Medizin

Alle Formalitäten rund um Voraussetzungen, Zulassung und Anmeldung (über Moodle) finden Sie auf der Webseite unter dem Punkt "Studium & Lehre ".

Das Praktische Jahr (PJ) in der Inneren Medizin dauert in der Regel 16 Wochen. Während dieser Zeit ist ein Wechsel der Schwerpunktfächer/Stationen nach acht Wochen vorgesehen. Zudem rotiert jeder Studierende in dieser Zeit für eine Woche in die Zentrale Notaufnahme.

Die Schwerpunkte in der Inneren Medizin sind:

  • Onkologie/Hämatologie
  • Pneumologie
  • Kardiologie
  • Gastroenterologie
  • Nephrologie
  • Endokrinologie
  • Stammzell-Transplantation (Dauer nur vier Wochen, die anderen vier Wochen müssen auf onkologischer Station abgeleistet werden)
  • Tropenmedizin (Sonderfall – siehe unten)

Etwa eine Woche vor Beginn des Tertials erhalten alle Studierenden eine Einladung zur Einführungsveranstaltung am ersten Tag. Während dieser Informationsveranstaltung können alle ihre Wünsche bezüglich der beiden Schwerpunkte/Stationen angeben. Die Einteilung erfolgt nach Wunsch und Verfügbarkeit.

Tropenmedizin

  • Tropenmedizin: Die Tropenmedizin ist ein eigenständiges PJ-Fach, in dem sich maximal zwei Studierende pro Tertial anmelden können.

Bewerbungen für das PJ bitte unter www.pj-portal.de .

Zertifikat - Assoziierte Klinik der Deutschen Leberstiftung 2019
European Reference Network for rare or low prevalence complex diseases //Network, Hepatological Diseases (ERN RARE-LIVER)
Logo SFB841 - Projekt: Leberentzündung: Infektion, Immunregulation und Konsequenzen
Logo KFO306 - Projekt: Primär Sklerosierende Cholangitis
Logo ENETS - European Neuroendocrine Tumor Society