• Frontansicht des Tagungshotels Jesteburg
    UCCH Research Retreat in der Lüneburger Heide

    Anmeldestart zum X. UCCH Research Retreat 2018!

    Das Hubertus Wald Tumorzentrum - Universitäres Cancer Center Hamburg (UCCH) lädt UKE-Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler und -Ärztinnen/Ärzte ein, für anderthalb Tage am diesjährigen UCCH Research Retreat in der Lüneburger Heide teilzunehmen, um mit Fachkolleginnen und -kollegen zum wissenschaftlichen Austausch zu Themen aus experimenteller, translationaler, klinischer und epidemiologischer Krebsforschung sowie der Versorgungsforschung in der Krebsmedizin zusammenzukommen. Die Teilnahme ist kostenfrei, unabhängig davon, ob Sie bei Ihrer Teilnahme einen wissenschaftlichen Vortrag präsentieren möchten.

    Termin: 21. bis 22. September 2018
    Tagungsort: Tagungshotel Jesteburg, Itzenbütteler Straße 35, 21266 Jesteburg
    Deadline zur Anmeldung und Zusendung eines Abstracts: 30. Juli 2018

    Auf der Website www.uke.de/ucch-research-retreat (in englischer Sprache) finden Sie alle weiteren Informationen rund um die Veranstaltung, unser Online-Anmeldeformular sowie alle Dateivorlagen, die zur Teilnahme erforderlich sind. Außerdem finden Sie hier Informationen zur Bewerbung für das UCCH Research Fellowship (UCCH-Drittelstipendium) für forschungsinteressierte Assistenzärztinnen und -ärzte sowie zur Verleihung des Hubertus-Wald-Nachwuchsförderpreises für onkologische Forschung.

    Wir freuen uns, Sie im September in Jesteburg willkommen zu heißen!

    Ansprechpartner:

    Dr. Britta Fritzsche ( +49 (0) 40 7410 - 51844 , b.fritzsche@uke.de )

  • Topics in Cancer Research (topCaRe)

    Zeit: Donnerstags um 16.00 Uhr (gelegentlich wechselnd, siehe aktuelle Vorträge)

    Ort: Campus Forschung (N27), EG, Raum 14 (gelegentlich wechselnd, siehe aktuelle Vorträge)

    Im Rahmen der Seminarreihe "Topics in Cancer Research (topCaRe)" am Hubertus Wald Tumorzentrum - Universitäres Cancer Center Hamburg (UCCH) präsentieren externe Wissenschaftler im Wechsel mit Wissenschaftlern aus dem UCCH ihre aktuellen Arbeiten zu Themen der Krebsforschung. Grundlagenorientierte Themen wechseln sich dabei mit verstärkt translational-klinischen Forschungsthemen, epidemiologischen Themen sowie Themen aus der Versorgungsforschung ab. Für die UCCH-Community bietet die Veranstaltung "topCaRe" im Anschluss an die Vorträge darüber hinaus einen Rahmen für weitere Gespräche und Diskussionen.

    Aktuelle Informationen zur Seminarreihe "Topics in Cancer Research" erhalten Sie

    • per E-Mail-Service:
      Um in den topCaRe-E-Mail-Verteiler aufgenommen zu werden, senden Sie bitte eine Nachricht an ucch.science.info@uke.de und tragen in das Betreff-Feld "topCaRe abonnieren" ein. Wenn Sie keine E-Mail mehr erhalten möchten, tragen Sie "topCaRe kündigen" ein.
    • unter "Aktuelle Vorträge" (siehe unten).

    Ansprechpartner:

    Dr. Britta Fritzsche ( +49 (0) 40 7410 51844 , b.fritzsche@uke.de )

    Dr. Natascha Kömm ( +49 (0) 40 7410 - 57932 , n.koemm@uke.de )


    Vorträge 2018:

    5. Juli bis 16. August Sommerpause

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------

    August

    Donnerstag, den 30.08.2018, 16:00 Uhr, Campus Forschung (N27), Raum 14

    Prof. Dr. med. Tobias Lange
    Institut für Anatomie und Experimentelle Morphologie, UKE

    "Modeling Spontaneous Metastasis Formation in Mice: From Selectins to Integrins"

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Connie Eaves am Rednerpult
    Connie Eaves zu Gast am UCCH

    UCCH Special Lectures

    Mildred Scheel Lectureship

    Am 8. Mai 2014 fand die Mildred Scheel Lectureship erstmalig am Hubertus Wald Tumorzentrum - Universitäres Cancer Center Hamburg (UCCH) statt. Die von der Deutschen Krebshilfe e.V. (DKH), dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und vom Netzwerk Onkologischer Spitzenzentren im Jahre 2012 initiierte Vortragsreihe, zu der international herausragende Wissenschaftlerinnen eingeladen werden, findet jährlich an wechselnden Standorten des Netzwerks Onkologischer Spitzenzentren in Deutschland statt. Die Veranstaltung soll an das bemerkenswerte Engagement der Gründerin der Deutschen Krebshilfe Dr. Mildred Scheel erinnern und vor allem junge Wissenschaftlerinnen und Ärztinnen dazu inspirieren, eine Karriere in der Krebsforschung anzustreben.

    Die Referentin Prof. Dr. Connie Eaves von der University of British Columbia in Vancouver, Kanada, gab mit ihrem hochinteressanten Vortrag "Heterogeneity of Adult Tissue Stem Cell Behaviour" einen Einblick in ihre langjährige Forschungsarbeit im Bereich der Stammzellbiologie, insbesondere im Hinblick auf die Behandlung von Krebserkrankungen, aber auch hinsichtlich Hämatopoiese, Immunität, Entwicklung und Regeneration. Zusätzlich hatten junge UCCH-Wissenschaftler/innen und -Ärzte/Ärztinnen in einer Gesprächsrunde mit Connie Eaves Gelegenheit, neben fachlichen Diskussionen auch persönliche Fragen zu einer Karriere in der Krebsforschung zu erörtern.

    Die Mildred Scheel Lectureship wird durch finanzielle Unterstützung der DKH ermöglicht.