UKE-Akademie für Bildung & Karriere

Damit wir einen umfassenden ganzheitlichen Behandlungsansatz auf einem hohen Niveau abbilden können, bieten wir vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten an unserer UKE-Akademie für Bildung & Karriere an.

Dies umfasst ein breites Angebot von Fort- und Weiterbildungen :

• Mentorensysteme mit Hygiene-, Schmerz-, Wundmentoren

• Praxisanleitung

• Berater-/ in zu Ethik im Gesundheitswesen

Akademisierung in der Pflege

Unsere Qualifikationen vermitteln den Pflegenden spezialisiertes Wissen zur Übernahme komplexer Pflegesituationen entsprechend des UKE Kompetenzmodells

Auf dem Weg zur Akademisierung fördern wir individuell Pflegende mit einem Bachelor-Studium Pflege oder mit dem Weiterbildungsstudiengang Master Pflege in Kooperation mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW).

Fachweiterbildungen

Die Fachweiterbildung zur/zum Fachgesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in für Intensivpflege erfolgt in Kooperation mit der Küstenländer Weiterbildung (KWB). Die Einsätze für den praktischen Anteil erfolgen im UKE Konzern (UKE, UHZ, AKK). Im Rahmen der Fachweiterbildung haben Sie neben den Theorie- und Praxiseinsätzen auch E-Learning Tage zu Hause.

Die Fachweiterbildung Onkologische Pflege vermittelt soziale und kommunikative Kompetenzen in der Pflege und Betreuung krebskranker Menschen. Dies wäre neben der Fachweiterbildung zur/zum Fachgesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in für Intensivpflege eine interessanter Alternative für Mitarbeitende im Bereich der pädiatrischen Intensivstation. Im Rahmen der Fachweiterbildung absolvieren die Teilnehmenden sowohl die Palliative Care Qualifikation als auch die Praxisanleiterqualifikation.

Speziell im Neonatologischen Bereich ist die Ausbildung zur International Board Certified Lactation Consultant (IBCLC) interessant. Wir begleiten Sie auch hier auf dem Weg zu einer Qualifikation.

Für die Qualifizierung zu einer Fachweiterbildung setzen wir mindestens 6 Monate einschlägige Berufserfahrung voraus.

Ausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

Unsere Auszubildenden der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden in ihren Hospitationseinsätzen umfassend betreut. Im Intensivbereich arbeiten die Auszubildenden nicht eigenverantwortlich, sondern im 1:1 Hospitationsystem zusammen mit einer examinierten Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekraft.

Weitere Fortbildungen

Die Neonatologische und Padiatrische Intensivstationen führen regelmäßig für ihre Bereiche eigene interne Fortbildungen durch. Hierbei werden auch externe Dozenten eingeladen. Ebenfalls werden bereichsübergreifende Fortbilungen zu bestimmten Themen angeboten, beispielweise für das gesamte Universitäre Perinatalzentrum Hamburg (PNZ).

Die Themen und Bedarfe werden bei den Mitarbeitenden abgefragt und fließen in einen Fortbildungs-Jahresplan ein.

Neben fachlichen Fortbildungen, finden einmal wöchentlich Fallkonferenzen statt.

Unsere Mitarbeitenden haben die Möglichkeit sich alle Fortbildungen laut der Pflegefachkräfte-Berufsordnung Hamburg bepunkten zu lassen.

Bibliothek und Medien

Die Ärztliche Zentralbibliothek (ÄZB) versorgt Sie mit gedruckten und elektronischen Medien. Neben allen Materialien Ihres Fachgebietes, stehen Ihnen auch sämtliche Strukturen zum wissenschaftlichen Arbeiten zur Verfügung.

Alle UKE Mitarbeitenden haben die Möglichkeit auch von zu Hause aus auf die elektronischen Medien der ÄZB zuzugreifen. Ebenfalls stehen UKE-Mitarbeitenden Drucker und Scanner zur kostenlosen Nutzung in der ÄZB zur Verfügung.