Das Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin führt für alle Kliniken und Ambulanzen des UKE sowie für externe Einsender laboratoriumsmedizinische Untersuchungen durch. Tag für Tag analysieren wir mehr als 3.500 Probenröhrchen und generieren dabei durchschnittlich 18.000 Messwerte. Wir bestimmen eine Vielzahl diagnostischer Parameter aus Blut, Urin und Liquor. Zur Unterstützung der ärztlichen Beurteilung der Ergebnisse steht eine leistungsfähige Labor-EDV zur Verfügung.

Für Einsender

Laborführer

Der Laborführer, eine Übersicht aller durchgeführten Analysen und deren Parameter, befindet sich derzeit in der Überarbeitung. Für Fragen zu den von uns angebotenen Analysen wenden Sie sich bitte an unseren Präsenzarzt. Bei Fragen zu klinischen und experimentellen Studien wenden Sie sich bitte an unsere Studienkoordination .

Akkreditierung

DAkkS D-ML-13278-07-00

Das Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin ist durch die DAkkS nach DIN EN ISO 15189:2014 akkreditiert, Untersuchungen im Bereich der medizinischen Labordiagnostik durchzuführen. Die Akkreditierung gilt für den in der Urkundenanlage D-ML-13278-07-00 aufgeführten Akkreditierungsumfang.

  • Einsenden von extern
  • Einsenden von extern

    Einsender, denen das LES/Sorian-System nicht zur Verfügung steht, bitten wir um die Verwendung der hier angegebenen Anforderungsscheine.

    Bitte verwenden Sie die folgenden Formulare nur als über OSTERKUS[S] gGmbH im UKE zu beziehende farbige Laborkarten. Diese benötigen eine spezielle Druckerfarbe für die Labortechnik und können daher nicht selbst gedruckt werden.

    • Spezialanalytik I
    • Spezialanalytik II
    • Urinschein
    • Zentrallaboratorium orange

    • Kontakt
      Zentrale Probenannahme

      Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

      Gebäude 26

      Martinistraße 52

      20246 Hamburg

  • Untersuchungen können innerhalb des UKEs über die elektronische Auftragserteilung („order entry“) aus Soarian oder LES angefordert werden.

    Die Einstiegspunkte finden Sie im Soarian unter „Zentrallaboratorien“ und im LES unter „Zentrallaboratorien@“. Bei Anforderung wird der Auftrag papierlos in das Laborinformationssystem übertragen. Für die korrekte Beschriftung der Entnahmesysteme wird gleichzeitig ein Barcode ausgedruckt. Nähere Beschreibungen finden Sie in der entsprechenden Soarian-Anleitung.

    Der Versand der Proben kann im Regelfall über die Rohrpost erfolgen. Bei einigen Spezialanalytiken müssen die Proben mit einem Transportdienst versendet werden. Informationen zum Versand einzelner Analyten und Proben erhalten Sie bei dem Präsenzarzt.

    Die zentrale Probenannahme finden Sie im Gebäude O26 im ersten Stock.

    Bei Postversand verwenden Sie bitte die folgende Anschrift:

    • Kontakt
      Zentrale Probenannahme

      Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

      Gebäude 26

      Martinistraße 52

      20246 Hamburg