Eppendorfer Neurologisches Kolloquium

Online-Vorlesungsreihe

Kolloquium

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,
bereits über 80% der Bevölkerung sind nun gegen SARS-COV2 geimpft, allerdings ist nicht klar, wie die Entwicklung auch im Hinblick auf die bestehenden Virusvarianten in den Wintermonaten sein wird. Wir haben daher beschlossen, die Veranstaltungsreihe des Eppendorfer Kolloquiums weiterhin als „Online-Veranstaltung“ durchzuführen. Wir freuen uns, dass wir für Sie national und international bekannte Redner für die Online-Vortragsreihe gewinnen konnten.

In dieser Veranstaltungsreihe stellen neuroimmunologische Themen einen Schwerpunkt dar. Über S1P-Rezeptormodulation, meningeale Beteiligung und die Rolle der Gliazellen in der Multiplen Sklerose werden neue Aspekte zur Pathophysiologie und daraus resultierende, mögliche Therapieansätze diskutiert. Darüber hinaus freuen wir uns, aktuelle Entwicklungen der Bildgebung und Genetik in der Schlaganfallforschung mit Ihnen teilen zu können. Als Abschluss der Vortragsreihe wird ein Überblick über die aktuellen Studien zur Neuroprotektion bei der Parkinsonerkrankung gegeben.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Hinweise zum Online-Login:
Die Teilnahme an einem Meeting erfordert die Installation der Zoom-Software. Eine Teilnahme über Ihren Browser ist nicht möglich. Die Weitergabe der Login-Daten und die Aufzeichnung sind untersagt. Vor der Teilnahme wird die Angabe Ihres vollständigen Namens abgefragt. Teilnahmelinks und Bescheinigungen über m.beginski@uke.de

Jeweils mittwochs 17:15 bis ~ 19:00 als Online-Veranstaltung. 3 CME-Punkte (Kat. A) pro Termin.
DatumVortragstitelReferentHerkunftZOOM-Link
27.10.2021S1P-Rezeptormodulation- Anwendungsmöglichkeiten jenseits der MS? Prof. Dr. Waltraud PfeilschifterLüneburg https://uni-hamburg.zoom.us/j/61559364042?pwd=a3kwNXhNR0lYSldPWnZvaDI0QzJhdz09
03.11.2021Advances in brain MRI in Vascular Cognitive
Impairment
Prof. Dr. Geert Jan BiesselsUtrecht https://uni-hamburg.zoom.us/j/65647221155?pwd=ZHRLaXY1MVg0NXBSbmNKWGRzU0kvZz09
24.11.2021
Polyneuropathien – Pathogenese, Diagnostik und TherapieProf. Dr. Helmar LehmannKöln https://uni-hamburg.zoom.us/j/63801280177?pwd=Z04wWDZvVUxQdkQvYkpwVnlpSFJYZz09
08.12.2021
Von Multipler Sklerose bis Neuro-COVID: Ein hochauflösender immunologischer Blick in die Meningen und den Liquor cerebrospinalis PD Dr. Gerd Meyer zu HörsteMünster https://uni-hamburg.zoom.us/j/61785646086?pwd=VFMrYWhSc2VlbHUvZjVORkNIemg4dz09
12.01.2022Gliazellen in progredienten Stadien der Multiplen Sklerose : Ein neues therapeutisches Target?Prof. Dr. Veit RothhammerErlangen
https://uni-hamburg.zoom.us/j/62441287229?pwd=alY0bGMxaThEdnJxcnVzQkhUb0d5dz09
19.01.2022Lessons learnt from the genomics of strokeProf. Dr. Stephanie DebetteBordeaux https://uni-hamburg.zoom.us/j/66928684984?pwd=MXRwdEw1b1BHNit5dGQ3M1NJeEdBZz09
26.01.2022Parkinson-Krankheit: Gelingt der Übergang von der symptomatischen zur neuroprotektiven Therapie?
Berechtigte Hoffnung oder Illusion?
Prof. Dr. Wolfgang OertelMarburg https://uni-hamburg.zoom.us/j/66911311577?pwd=TlBBTHFCdnhmVjM2YzhTTmdLZzFkQT09

Thrombolysetreffen Hamburger Arbeitsgemeinschaft Schlaganfall

Quartalsweises Meeting der HAGS-Gruppe

Die Hamburger Arbeitsgemeinschaft Schlaganfall ist ein klinisches und wissenschaftliches Diskussionsforum für die an der Schlaganfallbehandlung beteiligten Hamburger Ärzte. Im Rahmen regelmäßig stattfindender „Thrombolysetreffen“ werden von den Teilnehmern konkrete klinische Fälle vorgestellt, an Hand derer außergewöhnliche Indikationen für und Verläufe nach Thrombolysebehandlungen und mechanischer Thrombektomie besprochen werden.

Hinweise zum Online-Login:
In der Corona-Zeit werden wir die Veranstaltung zunächst als Online-Konferenz durchführen. Einwahldaten erhalten Sie unter thomalla@uke.de

DatumAgenda
Mi, 08.09.2021- Update von der ESOC (Fokus: neue klinische Studien) (G. Thomalla)
- Ergebnisse des NETS-Trial – Neuroregeneration Enhanced by Transcranial Direct Current Stimulation(TDCS) in Stroke (C. Gerloff)
- Neue DGN-Leitlinien zur Akuttherapie des ischämischen Schlaganfalls (B. Cheng)
- Falldemonstrationen (Ihre Falldemonstrationen sind sehr willkommen!)
Mi, 09.06.2021 als ONLINE-Konferenz- Notfall-Gefäßdiagnostik bei TIA-gibt es einen Konsens? (P. Urban)
- Thrombektomie bei vertebrobasilärem Verschluss – ändert sich etwas nach BASICS? (J. Fiehler)
- Antithrombotische Therapie bei cervikaler Dissektion – neue Daten (B. Cheng)
- Falldemonstrationen (Ihre Falldemonstrationen sind sehr willkommen!) (alle)
Normalerweise ist die Fortbildung jeweils 17:15 Uhr im Raum 411 im Hauptgebäude O10 am UKE. Einfach zu erreichen über den Haupteingang, dann im Foyer im Gang "B" mit den blauen Fahrstühlen in den 4.Stock. Dort liegt linkerhand der Konferenzraum. In der Corona-Zeit werden wir die Veranstaltung zunächst als Online-Konferenz durchführen. Einwahldaten erhalten Sie unter thomalla@uke.de
Organisation: Prof. Thomalla und Prof. Gerloff

Bildband Parkinson - Ein Teil von mir und doch nicht ich

Bildband Parkinson

Der Bildband portraitiert in hochwertigen Schwarz-Weiß-Fotografien verschiedene Menschen, die an Parkinson erkrankt sind und zeigt deren individuelle Ansätze, trotzdem ein erfülltes und spannendes Leben zu führen. Es geht darum, Mut und Hoffnung zu geben und Angst und Vorurteile zu reduzieren. Im Buch werden mehrere Parkinson-Patienten der Parkinson-Tagesklinik und Umgebung mit ihren jeweils unterschiedlichen Lebensentwürfen vorgestellt.

20% des Erlöses je verkauftem Buch gehen als Spende an die Parkinson-Tagesklinik des Universitätsklinikums.

Seminarreihe der Arbeitsgruppe "Experimental Research in Stroke and Inflammation (ERSI)"

Im Rahmen dieses Seminars werden zweiwöchentlich aktuelle Projekte aus der ERSI-Forschungsgruppe vorgestellt und diskutiert. Studierende der medizischen Fakultät und des Masterstudiums Molecular Life Sciences sind herzlich willkommen. Dieses Seminar wird in englischer Sprache gehalten.

Ort: Seminarraum N27 00.050, Erdgeschoss
Zeit:
Dienstags 17-18 Uhr
Kontakt:
Dr. Björn Rissiek, Dr. Berta Puig ( 040 741058168 )