Herzlich willkommen am
Institut und der Poliklinik für Allgemeinmedizin

Das Institut und die Poliklinik für Allgemeinmedizin (IPA) gehört zum Zentrum für Psychosoziale Medizin und ist zuständig für Forschung, Lehre und Krankenversorgung im Bereich der Allgemeinmedizin. Unser Anliegen ist es, das Fach Allgemeinmedizin in diesen drei Bereichen zu vertreten und weiterzuentwickeln.
Am IPA arbeiten mehr als 45 wissenschaftliche und rund zehn nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie eine variable Anzahl von ca. 10 studentischen Hilfskräften und 20 Doktoranden und Doktorandinnen. 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zusätzlich tätig in der Krankenversorgung.

Wichtig:

Unsere Privatambulanz bleibt am 17.06. und am 18.06. aus betriebsbedingten Gründen geschlossen. In lebensbedrohlichen Situationen wenden Sie sich bitte an die Notaufnahme (Gebäude O10) auf dem UKE-Gelände.

  • Kontakt
  • Forschung

    Die Forschung im Institutund der Poliklinik für Allgemeinmedizin (IPA) hat zum Ziel, Erkenntnisse zu generieren, die für die Praxis relevant sind. Gleichzeitig soll die Forschungsmethodik entsprechend den Bedürfnissen der Allgemeinmedizin weiterentwickelt werden. Unsere Forschung erstreckt sich deshalb auf klinische, epidemiologische und bevölkerungsmedizinische Aspekte der Allgemeinmedizin und beschäftigt sich mit unterschiedlichen Fragestellungen der Versorgungsforschung, insbesondere in den Bereichen Multimorbidität, Demenz, Herzinsuffizienz und andere chronische Erkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf Fragen der hausärztlichen Versorgung. Hierbei kommt ein breites Spektrum von Methoden zum Einsatz, das neben qualitativen auch quantitative nicht-interventionelle, quantitative interventionelle Primärstudien, Sekundärstudien (Routinedatenforschung) sowie Systematische Reviews und Meta-Analysen beinhaltet.
    Ein weiteres wichtiges Anliegen ist der Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis. Das Institut ist Sitz der Leitlinienentwicklungsstelle der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) und ist mit neuen Versorgungsformen sowie den unterschiedlichen Facetten der Qualitätsmessung und -förderung befasst.

    weitere Informationen

    Aus-, Weiter- und Fortbildung

    Das IPA verknüpft mehrere Ansprüche mit dem Lehr- und Fortbildungsauftrag: einerseits die Vermittlung allgemeinmedizinischer Kenntnisse an Studierende, andererseits mit relevanten Besonderheiten der Allgemeinmedizin vertraut zu machen.

    Die allgemeinmedizinische Lehre im Rahmen der Approbationsordnung für Ärzte umfasst folgende Bereiche:

    • Berufsfelderkundung
    • Einführung in die klinische Medizin (klinischer Untersuchungskurs)
    • Lehrveranstaltungen Allgemeinmedizin (inkl. Kommunikationstraining, Überbringen schlechter Nachrichten)
    • Sozialmedizin
    • Second Track intermed
    • Second Track Allgemeinmedizin
    • Allgemeinmedizin-Tertial im PJ (Praktisches Jahr)
    • Betreuung von Doktorandinnen und Doktoranden weitere Informationen .

    Regelmäßig führen wir Fortbildungsveranstaltungen für die Hausärzte und Hausärztinnen mit Lehrauftrag durch. Das IPA beteiligt sich aktiv in der fachärztlichen Fortbildung für Allgemeinmedizin. Im Rahmen der Initiative "Hausärztliche Fortbildung Hamburg" verantworten wir die didaktische Gestaltung und die Evaluation der Fortbildung der Hausärztinnen und Hausärzte.

    weitere Informationen

    Krankenversorgung

    Das Institut und die Poliklinik für Allgemeinmedizin ist seit Oktober 2012 zusätzlich auch in der Krankenversorgung engagiert:

    • Behandlung fußläufiger Patientinnen und Patienten in der Zentralen Notaufnahme (ZNA)
    • Allgemeinmedizinische Ambulanz des Ambulanzzentrums UKE GmbH
    • Ärztliche Versorgung einer Seniorenwohn- und -pflegeeinrichtung in den Agaplesion Bethanien-Höfen Eppendorf
    • Medizinische Versorgung von Geflüchteten
    • Konsiliarische Tätigkeit am UKE (Facharztklinik Martinistrasse)
    weitere Informationen

Reportagen & Berichte | UKE Life

Beeindruckt von der tollen Kulisse: Prof. Dr. Martin Scherer


Lieblingsplätze

Die Natur und die Historie machen das Wasserschloss in Ahrensburg zu meinem Lieblingsplatz“, sagt Prof. Dr. Martin Scherer, Leiter des Instituts und der Poliklinik für Allgemeinmedizin des UKE.

Zur ganzen Geschichte | UKE Life

QR-Code Allgemeinmedizin
Scannen Sie den QR-Code, um zum mobilen Wegweiser zu gelangen.



Finden Sie den schnellsten Weg zu unserem Bereich - nutzen Sie dafür den Online-Wegweiser:

Wegweiser für Desktopansicht

Wegweiser für Smartphone & Tablet