Ausbildung ist uns wichtig!

Das Institut für Pathologie führt zahlreiche Kurse für Studierende aller Semester durch. Die Lehrveranstaltungen werden von den Lehrbeauftragten des Instituts koordiniert ( Dr. P. Lebok , PD Dr. T. Clauditz ). Unterlagen zu unseren Vorlesungen und Kursen sind in der Lernplattform Moodle abrufbar.

Curriculäre Facharztweiterbildung

Unser Institut sieht die Ausbildung hoch qualifizierter junger Pathologen als zentrale Aufgabe. In einem strukturierten 6-jährigen Curriculum durchlaufen die Pathologen in der Ausbildung systematisch alle Teilgebiete der Pathologie. Die Gebiete Uropathologie, Gynäkopathologie, Gastropathologie, Dermatopathologie, orthopädische Pathologie, HNO-Pathologie, Molekularpathologie, Zytologie und Autopsie werden in Abschnitten von 3-15 Monaten durchlaufen und jeweils mit einer Prüfung abgeschlossen. Die Pathologieausbildung am UKE ist für Persönlichkeiten ausgerichtet, die in Zukunft ein leitende Tätigkeit anstreben. Dementsprechend wird die Ausbildung durch Führungs- und Management-Ausbildung ergänzt und es bestehen ausgezeichnete Möglichkeiten für Forschungstätigkeiten mit Habilitation. Alle AssistenzärztInnen sind regelmäßig in der studentischen Lehre tätig. Die Lehrtätigkeiten werden durch Ausbildungseinheiten in Didaktik und Rhetorik unterstützt. Die Ausbildung wird von PD Dr. Stefan Steurer , dem Ausbildungsbeauftragten des Institutes koordiniert.

Habilitationen und Promotionen

Am Institut für Pathologie bestehen ausgedehnte Forschungsmöglichkeiten zu Fragestellungen bei Tumorerkrankungen, insbesondere dem Prostatakarzinom. Am Institut werden laufend Promotionsarbeiten vergeben. Bevorzugt akzeptiert werden Interessenten, welche sich 6 Monate ununterbrochen in Vollzeittätigkeit einem kompetitiven Forschungsprojekt widmen möchten.

Interessenten melden sich bei der Koordinatorin unserer Forschungslaboratorien Frau Christina Möller-Koop .

Studienarbeit

Im Folgenden sehen Sie die vier Möglichkeiten einer Dissertation / Studienarbeit in unserem Institut:
  • Modell 1
  • Modell 1
    Modell 1
    Lupe zum Vergrößern des Bildes
    Modell 1

    Zusammenfassung:

    • 1 + 3 Monate Vollzeit & 4 - 5 Monate variable Teilzeit

    • Ziel: Studienarbeit (bei Bedarf möglich) und Dissertation

    Wird sehr empfohlen.

  • Modell 2
    Lupe zum Vergrößern des Bildes
    Modell 2

    Zusammenfassung:

    • 1 + 3 Monate Vollzeit & 4 - 5 Monate variable Teilzeit

    • Ziel: Studienarbeit (bei Bedarf möglich) und Dissertation

    Wird sehr empfohlen.

  •  Modell 3
    Lupe zum Vergrößern des Bildes
    Modell 3

    Zusammenfassung:

    • 6 Monate Vollzeit
    • Der Beginn der Vollzeit kann individuell festgelegt werden

    • Ziel: Studienarbeit (bei Bedarf möglich) und Dissertation

    Wird sehr empfohlen.

  •  Modell 4 (Zahnmediziner)
    Lupe zum Vergrößern des Bildes
    Modell 4 (Zahnmediziner)

    Zusammenfassung:

    • 3 Monate Vollzeit & 6 Monate variable Teilzeit
    • Der Beginn der Teilzeit kann in diesem Modell individuell besprochen werden

    • Ziel: Studienarbeit (bei Bedarf möglich) und Dissertation

    Wird sehr empfohlen.