Das UKE legt bei seiner Lieferantenauswahl Wert auf Qualität und gute Performance. Dies gepaart mit einer wirtschaftlichen Ausrichtung bildet die Grundlage für eine langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit unter Beachtung gesetzlicher Beschaffungsvorgaben.

Neben der Beschaffung steht für uns die gemeinsamen Gestaltung und Weiterentwicklung logistischer Prozesse im Vordergrund. Hierzu bedarf es einer guten und konstanten Lieferantenbeziehung.

Zur systematischen Beurteilung der Leistungen unserer Partner / Lieferanten führen wir einmal jährlich eine Lieferantenbewertung durch. Die wesentlichen Beurteilungskriterien sind hierbei die Qualität der gelieferten Produkte und die Liefertreue.

Die folgenden Kriterien werden im Rahmen der Beschaffungsentscheidung berücksichtigt:

  • Einhaltung der ILO-Arbeits- und Sozialstandards
  • Ein Qualitätsmanagementsystem
  • Verpflichtungserklärung zur Geheimhaltung und zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen
  • Eigenerklärung zur Tariftreue und zur Zahlung eines Mindestlohnes gemäß § 3 Hamburgisches Vergabegesetz
  • Eigenerklärung zur Zuverässigkeit
  • Eigenerklärung „Scientology"
  • Versicherungserklärung
  • Bankerklärung