Informationen zum Behandlungsangebot

  • Schwerpunkte
  • Die Klinik für Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie verfügt über moderne bildgebende Verfahren.
    Dazu zählen:

    • 3D C-Bogen (für intraoperative Kontrollen)
    • Dentale Volumentomographen DVT (für präzise Diagnostik in 3 Schichtebenen)
    • Panoramaschichtgerät (Übersichtsaufnahmen zur Beurteilung des gesamten Kiefers)
    • Dentalröntgenanlagen (für hochaufgelöste Aufnahmen einzelner Zähne)
    • Ultraschallgerät (für die Tumornachsorge)

    Sofern andere Bildgebende Verfahren eingesetzt werden müssen (CT, MRT etc.) geschieht dies in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Radiologie und Endoskopie des UKE.

    Hinweis:
    Für eine Weiterbehandlung können Ihre Röntgenbilder jederzeit durch Ihren Arzt / Zahnarzt angefordert werden.

    Aus Gründen des Datenschutzes versenden wir Röntgenaufnahmen ausschließlich auf einer CD / DVD über den Postweg.

    Röntgenpass
    Seit dem 31.12.2018 sind Praxen und Krankenhäuser, die Röntgenaufnahmen anfertigen, NICHT mehr gesetzlich verpflichtet einen Röntgenpass bereit zu halten oder Patientinnen und Patienten anzubieten.

    Dennoch sind wir weiterhin gerne bereit bei uns angefertigte Röntgenaufnahmen in Ihren vorhandenen Röntgenpass einzutragen. Sofern Sie noch keinen Röntgenpass besitzen können Sie sich unsere Vorlage herunterladen und ausdrucken. Legen Sie den Röntgenpass unaufgefordert bei den Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern vor, die bei Ihnen die Röntgenaufnahme durchführen. Die Übersicht angefertigter Röntgenaufnahmen kann unnötige radiologische Untersuchungen vermeiden.

    Röntgenpass