World NTD Day 2023 im Erika-Haus

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) listet aktuell 20 vernachlässigte Tropenkrankheiten. Dazu gehören Wurmerkrankungen wie die Schistosomiasis oder die Flussblindheit, Erkrankungen durch einzellige Parasiten wie Schlafkrankheit oder Leishmaniose, bakterielle Infektionen wie Lepra sowie durch Viren verursachte Erkrankungen wie Dengue-Fieber oder Tollwut. Auch Vergiftungen durch Schlangenbisse zählen dazu. Mitunter sind auch Reisende nach ihrer Rückkehr betroffen.

Anlässlich des World NTD Day 2023 lädt das BNITM zu einer Talkveranstaltung ins Erika-Haus auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) ein. Es gibt eine Podiumsdiskussion mit Expertinnen und Experten, eine Fotoausstellung und weiteres mehr. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, mit den Diskussionsteilnehmenden und mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bei einem Snack ins Gespräch zu kommen.

Eckdaten: 30. Januar 2023, 17-20 Uhr, Erika-Haus (W29)

Programminformationen zum Download

Weltweit sind nahezu zwei Milliarden Menschen in Gefahr, durch vernachlässigte Tropenkrankheiten arbeitsunfähig, blind, entstellt oder behindert zu werden oder früher zu sterben. Erfahren Sie im Erika-Haus des UKE, was das BNITM dagegen tut. Der Eintritt ist frei. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ansprechpersonen Jana Hey: Abteilung Infektionsepidemiologie, E-Mail: jana.hey@bnitm.de und
Pia Rausche: Abteilung Infektionsepidemiologie, E-Mail: pia.rausche@bnitm.de

Winterkonzert am 29. Januar 2023

Nach dem tollen Adventskonzert des UKE-Studierendenchors im vergangenen Dezember findet am 29. Januar um 12 Uhr das Winterkonzert im Erika-Haus (W29) statt.

Dieses Mal gibt es Pop- und Jazz-Musik, begleitet u.a. durch Flügel und Bass. Der Eintritt ist frei.

Anmeldungen gerne an: alumni@uke.de

24. Alumni-Stammtisch am 8. Februar um 19 Uhr zu "Neuem aus der Rechtsmedizin"

Der UKE Alumni-Verein lädt Sie herzlich zum 24. Stammtisch am 8. Februar um 19.00 Uhr s.t. zu “Neuem aus der Rechtsmedizin” ein. Die Veranstaltung ist in Präsenz im Festsaal des Erika-Hauses (W29) geplant, unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln.
Prof. Dr. Benjamin Ondruschka, Direktor des Instituts für Rechtsmedizin, wird für einen interessanten und unterhaltsamen Abend sorgen.

Programm (4 CME-Fortbildungspunkte):

  • Dr. Martin Carstensen: Begrüßung und Einführung
  • Prof. Dr. Benjamin Ondruschka: „Neues aus der Rechtsmedizin“
  • Diskussion
  • Führung durch das Institut für Rechtsmedizin (sofern es die geltenden Hygieneregeln zulassen)
  • Bericht über weitere Aktivitäten der UKE Alumni Hamburg-Eppendorf

Wir bitten Sie um eine kurze Bestätigung Ihrer Teilnahme, unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, bis zum 6. Februar per Mail, Telefon oder Fax. Bei einer Durchführung per Video, erhalten Sie dann von uns zwei Tage vor dem Stammtisch per Mail die Einladung zur Webkonferenz (WebEx-Meeting) mit den notwendigen Informationen zur Teilnahme: alumni@uke.de

Eppendorf Young Investigator Award 2023

Der mit 20.000 EUR dotierte Eppendorf Award for Young European Investigators honoriert seit 1995 einmal jährlich herausragende Leistungen auf dem Gebiet der biomedizinischen Forschung in Europa. Der Eppendorf Award for Young European Investigators wird in Zusammenarbeit mit Nature verliehen.

In Europa forschende, promovierte Biomediziner:innen bis zu 35 Jahren können sich vom 1. Oktober 2022 bis 15. Januar 2023 online bewerben .Über die Vergabe des Eppendorf Award 2023 entscheidet eine unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Reinhard Jahn (Max Planck Institut fürMultidisziplinäre Naturwissenschaften, Göttingen).

Informationen über den Award, die Auswahlkriterien und ehemalige Gewinner:innen finden Sie unter www.eppendorf.com/award.

UKE-Art

UKE-ART 2015
Ausstellungsstücke der UKE ART

UKE-Art 2022: 25. bis 26. März: Zum Flyer

Liebe Künstlerinnen und Künstler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Studierende, verehrte Freunde und Förderer des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf,

nach zweijähriger Pause freuen wir uns sehr, Sie zur 15. UKE ART in das Erika-Haus einladen zu können. Es haben sich über 20 jetzige und ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angemeldet, um Ihnen ihre neuen Werke zu präsentieren.

Auf eine Vernissage wollen wir leider aus „Corona Gründen“ verzichten. Wir bitten Sie um Einhaltung der bis auf weiteres gültigen Hygieneregeln – Impf- und/oder Genesenen-Nachweis – und zum Besuch der Ausstellung grundsätzlich eine FFP-2-Maske zu tragen. Über aktuelle Anpassungen der Hygiene Regeln informieren wir Sie auf dieser Seite.

Verschiedene Medien sprechen von deutlicher Rücknahme der Einschränkungen ab dem 20. März!

Schauen Sie unter der Rubrik Rückblick auch auf die vergangenen Veranstaltungen.

Musik und Literatur

Konzert Ärzteorchester
Lupe zum Vergrößern des Bildes
Konzert des Hamburger Ärzteorchesters
Leseabend
Lupe zum Vergrößern des Bildes
Leseabend im Festsaal des Erika-Hauses

Aufgrund der Corona-Pandemie sind derzeit keine Veranstaltungen planbar.

Musikalische Veranstaltungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Patientinnen und Patienten und Studierende werden regelmäßig angeboten.

Alle Informationen zu geplanten Veranstaltungen werden wir Ihnen auf dieser Seite präsentieren.

Medizinhistorisches Museum