Leben retten: Eine Kompetenz der Anästhesiologie

Rettungsdienst Fahrzeuge

Rettungsdienst

Am Unfallort und bei Ihnen zuhause. Die Ärzte der Klinik für Anästhesiologie versorgen Sie rund um die Uhr bei lebensbedrohlichen Notfällen. Gemeinsam mit der Feuerwehr Hamburg leisten unsere speziell ausgebildeten Notärzte über 6000 Einsätze im Jahr in der Rettung von akut erkrankten oder verletzten Personen. Nach wenigen Minuten sind wir mit dem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort, stabilisieren die lebenswichtigen Funktionen und begleiten Sie sicher in das nächste geeignete Krankenhaus.

Notaufnahme

Notaufnahme

Bei Ankunft im UKE übernehmen unsere Anästhesisten Sie im sogenannten Schockraum der Zentralen Notaufnahme in einem interdisziplinärem Team. Bis zur definitiven Versorgung im OP oder der Verlegung in eine Spezialabteilung weichen wir Ihnen nicht von der Seite und halten Ihre Atmung und Kreislauf aufrecht.

GARD Fahrzeuge

Intensivtransport

Für Verlegungen von kritisch kranken Intensivpatienten stehen wir auch außerhalb des UKE zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Firma G.A.R.D. besetzen unsere intensivmedizinsich erfahrenen Notärzte einen Intensivtransportwagen für den Interhospitalverkehr im gesamten Norddeutschen Raum. Auf diese Weise können wir auch maximal erkrankte Patienten, unter Zuhilfenahme verschiedener Organersatzverfahren, überbrückend versorgen und in das UKE transportieren.

Großunfallübung

Großschadensfall

Für Großschadensereignisse und die Katastrophenmedizin sind speziell ausgebildete Ärzte unserer Klinik als "Leitende Notärzte" für die Feuerwehr Hamburg tätig und übernehmen die medizinische Einsatzleitung am Schadensort. In einer maritimen Stadt wie Hamburg kann sich dieser auch mal auf einem Schiff befinden, daher haben mehrere unserer Ärzte eine Zusatzausbildung zum "Notarzt See" und werden im Einsatzfall dem Havariekommando für die Deutschen Seegebiete unterstellt.

Notfalleinsatz

Interne Notfallversorgung

Auch innerhalb des UKE stellt die Klinik für Anästhesiologie die hausinterne Notfallversorgung sicher. Rund um die Uhr und für das gesamte UKE-Gelände stehen Anästhesie-Teams zur Verfügung, um die Erstversorgung plötzlich lebensbedrohlich erkrankter Patienten, Besucher und Mitarbeiter zu gewährleisten. Wir stabilisieren Kreislauf und Atmung vor Ort und begleiten Sie dann auf eine Intensivstation oder in die Notaufnahme.
Und damit die ersten Sofortmaßnahmen auf den Stationen reibungslos begonnen werden, schulen wir Mitarbeiter verschiedener Kliniken regelmäßig in den Maßnahmen der Wiederbelebung.

  • Notruf
    Notruf Anästhesie:

    20000

  • Information
    Schulungsangebote zur Reanimation

    www.uke/sim