Am Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin forschen vier eng miteinander vernetzte Arbeitsgruppen , die die komplexen Wechselwirkungen des Blutgerinnungssystems mit inflammatorischen, immunologischen und infektiösen Erkrankungen analysieren und systembiologische Proteomanalytik weiter entwickeln.

Unsere medizinische und translationale Forschung wird durch Drittmittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Hemholtz-Gesellschaft, des Europäischen Forschungsrats (ERC) gefördert. Unsere Arbeitsgruppen sind Teil interdisziplinärer Forschungsverbünde .

Wir führen klinische und experimentelle Studien mit verschiedenen Kooperationspartnern im und außerhalb des UKE durch.

  • Adresse Anfahrt
    Adresse

    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

    Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

    Campus Forschung, Gebäude N27

    Martinistraße 52

    20246 Hamburg