Am Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin forschen fünf eng miteinander vernetzte Arbeitsgruppen , die die komplexen Wechselwirkungen des Blutgerinnungssystems mit inflammatorischen, immunologischen und infektiösen Erkrankungen analysieren und systembiologische Proteomanalytik weiter entwickeln.

Unsere medizinische und translationale Forschung wird durch Drittmittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Hemholtz-Gesellschaft und der Europäischen Union gefördert. Unsere Arbeitsgruppen sind Teil interdisziplinärer Forschungsverbünde .

Wir führen klinische und experimentelle Studien mit verschiedenen Kooperationspartnern im und außerhalb des UKE durch.

  • Adresse Anfahrt
    Adresse

    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

    Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

    Campus Forschung, Gebäude N27

    Martinistraße 52

    20246 Hamburg