Die wissenschaftlichen Arbeiten der Forschungsgruppe Molekulare Neuroonkologische Pathologie werden u. a. von den folgenden Einrichtungen gefördert:

Förderung durch die DFG seit 2019 als Emmy Noether Nachwuchsgruppe mit folgendem Projekt:
Die Bedeutung von LIN28A für die Gehirnentwicklung und Entstehung von kindlichen Hirntumoren