Verbesserungs- und Beschwerdemanagement der Lehre (VuBL)

Studierende sitzen mit Stiften in der Hand an Tischen und blicken nach vorn
VuBL ermöglicht kurzfristiges Feedback über Online-Eingabemasken

Über das onlinebasierte „Verbesserungs- und Beschwerdemanagement der Lehre“ (VuBL) können Sie auch kurzfristig ein Feedback zur universitären Lehre an der Medizinischen Fakultät Hamburg geben. Dazu äußern Sie Ihren Verbesserungsvorschlag, Ihre Beschwerde oder Ihr Lob einfach unmittelbar über eine der folgenden Online-Eingabemasken.

zur VuBL-Eingabemaske für Studierende

zur VuBL-Eingabemaske für Lehrende

Weitere Informationen zum Verbesserungs- und Beschwerdemanagement der Lehre (VuBL)

  • Stehpult mit Mikrofon vor leeren Tischen eines Seminarraumes
    VuBL ist Bestandteil der Qualitätssicherung von Studium & Lehre

    Mit dem „Verbesserungs- und Beschwerdemanagement der Lehre“ (VuBL) bieten wir den Studierenden und Lehrenden der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) seit April 2011 ein eigenständiges Vorschlags- und Beschwerdewesen. Es ermöglicht Ihnen Lob, Beschwerden oder Verbesserungsvorschläge zur universitären Lehre zeitnah und unmittelbar über eine Online-Eingabemaske zu äußern.

    Zudem gestattet VuBL die direkte Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden, die über die neutrale Instanz des VuBL-Koordinators bzw. der VuBL-Koordinatorin vermittelt wird. Durch die Weiterleitung von Eingaben ohne die namentliche Nennung von Eingabeführerinnen und Eingabeführern bleibt Ihre Anonymität gegenüber den Adressaten gewahrt.

    Auf diese Weise ergänzt VuBL die kontinuierliche studentische zum Trimester-, Modul- oder Semesterende sowie die Lehrendenbefragung im Rahmen der Qualitätssicherung von Studium und Lehre, um gemeinsam mit Ihnen die Qualität der Lehre am UKE weiter zu entwickeln.

  • Hand auf Computermouse, im Hintergrund Tastatur und Bildschirm
    VuBL erfolgt über eine Complaint-Management-Software

    Zur technischen Umsetzung des Verbesserungs- und Beschwerdemanagement der Lehre wird ein professionelles Beschwerdemanagementsystem eingesetzt, welches den Bedürfnissen der Lehre angepasst wurde. Mit Hilfe dieser Software werden von Ihnen verfasste positive und kritische Rückmeldungen sowie Verbesserungsvorschläge anonymisiert an die verantwortliche Person bzw. die zuständige Stelle weitergeleitet. Dazu geben Sie Ihre Meinung einfach über eine der beiden unten stehenden Online-Eingabemasken ein. Bitte beachten dabei die unterschiedlichen Eingabemasken für Studierende und Lehrende.

    Der Adressat oder die Adressatin Ihrer Eingabe wird zu einer Stellungnahme aufgefordert und hat nun die Möglichkeit auf Ihre Meldung inhaltlich zu antworten bzw. die Kenntnisnahme zu bestätigen. Im Regelfall erhalten Sie als Eingabeführer bzw. Eingabeführerin innerhalb von etwa drei Wochen ein Feedback zu dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt.
    Auch wenn einmal keine zeitnahe Lösung für Ihre Rückmeldung gefunden wird, stellen Ihre Eingaben in VuBL einen zusätzlichen Indikator für eventuell notwendige Anpassungen in der universitären Lehre dar. Dazu wird Ihre Meldung nach einem standardisierten Verfahren geprüft und mit Hilfe eines Kategoriensystems inhaltlich und organisatorisch dokumentiert. In Form von Berichten ohne personenbezogene Kennzahlen werden über VuBL geäußerte qualitative Aspekten der Lehre und deren Häufigkeit an entsprechende Lehrgremien und Projektgruppen weitergeleitet.
    Somit können mit Hilfe von VuBL Verbesserungsmaßnahmen auf verschiedene Weise eingeleitet, Erfolge wertgeschätzt und positive Aspekte gefestigt werden.

  • Ein Mann im weißen Arztkittel und eine Frau im blauen OP-Kittel im Gespräch.
    VuBL soll persönliches Feedback ergänzen, nicht ersetzen

    VuBL ergänzt die kontinuierliche Qualitätssicherung durch die Lehrevaluation sinnvoll, indem es Ihnen als zentrale Plattform zusätzliche Möglichkeiten bietet. So können Sie Lob, Beschwerden oder Verbesserungsvorschläge zu jedem beliebigen Zeitpunkt anonym via Internet äußern. Im Vergleich zur Lehrevaluation ist damit ein zeitlicher Vorteil zu verzeichnen.

    Zudem ermöglicht VuBL einen bidirektionalen Kommunikationsprozess zwischen Lehrenden und Studierenden auch dann, wenn ein persönliches Gespräch mit den Adressaten nicht möglich ist oder Sie eine anonyme Äußerung Ihrer Meinung wünschen. Die direkte und offene Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden soll durch VuBL aber keineswegs entfallen. Ebenso bleibt die Lehrevaluation ein wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherung an der Medizinischen Fakultät Hamburg.

  • Hand auf Computermouse, im Hintergrund PC mit Tastatur
    Der Datenschutz ist trotz persönlicher Verifikation stets gewahrt

    Der Schutz Ihrer Daten ist ein zentraler Aspekt in VuBL und zu jedem Zeitpunkt gewährleistet. Jede über die VuBL-Eingabemaske erfasste Meldung – sei es ein Lob, eine Beschwerde oder ein Verbesserungsvorschlag – wird digital mittels einer speziellen Vorgangsbearbeitungssoftware bearbeitet und ausschließlich anonymisiert an die jeweiligen Adressaten weitergeleitet. Absender sind den Adressaten folglich nicht bekannt.

    Auch Auswertungen für Berichte werden nur anonymisiert vorgenommen, damit es keine Möglichkeit gibt, Rückschlüsse auf die Verfasserin bzw. den Verfasser zu ziehen. Zudem wird jedwedes personenbezogene Feedback nur an die direkt angesprochene Person versandt; eine Weiterleitung an direkte Vorgesetzte namentlich benannter Personen ist ausgeschlossen.

    Trotz Anonymität bei der Weiterleitung Ihrer Meldungen, müssen Sie zum Absenden Ihrer Eingabe persönliche Informationen und Ihre offizielle UKE-Email-Adresse angeben. Dies ist sowohl zur Kontaktaufnahme notwendig, als auch um einem Missbrauch des Systems durch nicht berechtige Personen vorzubeugen, was sonst natürlich durch den weltweiten Internetzugang passieren kann. Sie können dennoch sicher sein, dass Ihre Eingaben immer anonymisiert weitergeleitet werden, so dass Ihre Identität als Verfasserin oder Verfasser einer Meldung gegenüber den Adressaten trotz persönlicher Verifikation stets gewahrt bleibt.

  • Lob, Kritik oder Anregungen zu Studium und Lehre nehmen Sie bitte direkt über die VuBL-Eingabemasken für Studierende und Lehrende vor.

    zur VuBL-Eingabemaske für Studierende

    zur VuBL-Eingabemaske für Lehrende

    Sie haben noch Fragen zu VuBL? Wir stehen Ihnen sehr gern per E-Mail zur Verfügung.

Bei Fragen zum Seiteninhalt wenden Sie sich bitte an Frau Julia Schreiner.