Fakten

In Hamburg ist unsere Klinik eine der führenden Institutionen in der Behandlung altersbedingter Frakturen bei geriatrischen Patienten. Wenn möglich, operieren wir alle Patienten mit hüftgelenksnahem Oberschenkelbruch innerhalb der ersten 48 Stunden nach Fraktur (pertrochantäre Fraktur 97%, Schenkelhalsfraktur 90%). Die Infektionsrate aller von uns versorgten Patienten liegt dauerhaft unter 1%.

  • Die Klinik für Unfall-, Hand und Wiederherstellungschirurgie am UKE hat 84 Betten.
  • In der Notaufnahme werden jedes Jahr mehr als 25.000 unfallchirurgische Patienten versorgt.
  • Wir führen jährlich in der Unfallchirurgie mehr als 3000 Eingriffe ambulant und stationär durch.
  • Wir sind das Zentrum für Beckenverletzte in Norddeutschland.
  • Weiterhin haben wir einen besonderen Focus gemeinsam mit dem Universitären Cancer Center in der Tumorchirurgie des Bewegungsapparates.
  • Das Labor für experimentelle Unfallchirurgie hat im letzten Jahr gemeinsam mit der Heisenberggruppe einen hohen siebenstelligen Betrag an Drittmitteln eingeworben.

Klinik in Zahlen 2015

3.350 Stationäre Operationen
594 Ambulante Operationen
3.371 Stationäre Patienten
7,0 Mittlere stationäre Verweildauer