5. Nachwuchstag Versorgungsforschung

5. Nachwuchstag Versorgungsforschung
5. Nachwuchstag Versorgungsforschung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten alle an der Versorgungsforschung interessierten und in der Versorgungsforschung aktiven NachwuchswissenschaftlerInnen ganz herzlich zur Teilnahme am 5. Nachwuchstag Versorgungsforschung des Center for Health Care Research (CHCR) am UKE einladen. Wir befinden uns derzeit in der Planungsphase für den nächsten Nachwuchstag. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese an dieser Stelle bekannt geben.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Hamburger Netzwerk für Versorgungsforschung (HAM-NET) statt.

VERANSTALTUNGSPROGRAMM
wird noch bekannt gegeben.

PhD-PROGRAMM
Für die Teilnahme am Nachwuchstag werden Credit Points für MedizinerInnen und Nicht-MedizinerInnen im PhD-Programm anerkannt (Teilnahme: 1 CP, Posterpräsentation: 1 CP).

ZIELGRUPPE
Zielgruppe des Nachwuchstags sind alle NachwuchswissenschaftlerInnen, die an der Versorgungsforschung interessiert und aktiv sind (z.B., MedizinerInnen und Nicht-MedizinerInnen, Prädocs und Postdocs).

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

FRÜHERE VERANSTALTUNGEN

  • Nachwuchstag 4
    Nachwuchstag 4

    Am 6. Juni 2019 fand im Erikahaus der 3. Nachwuchstag Versorgungsforschung statt. Mit über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war die Veranstaltung erneut sehr gut besucht. Nach einer kurzen Einführung durch die Sprecherinnen des yCHCR (Pola Hahlweg und Nadine Pohontsch) berichtete Matthias Jaster (Datenschutzbeauftragter, UKE) über grundlegende Aspekte des Datenschutzes in der Forschung.

    Danach begann der alljährliche Posterwalk mit über 20 ausgestellten Postern und Projekten. Im Anschluss hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, vier Expertinnen und Experten aus dem Bereich der Versorgungsforschung und dem Gesundheitsbereich kennenzulernen und sie zu ihren Tätigkeiten und Karrierewegen zu befragen. Dazu hatten sich Christine Blome (UKE), Oliver Gröne (OptiMedis AG), Kerstin Hofreuter-Gätgens (Techniker Krankenkasse) und Hanne Melchior (Kassenärztliche Bundesvereinigung) freundlicherweise bereit erklärt.

    Es folgten drei parallele Workshops zu den Themen:

    • „Patientenbeteiligung in der Forschung“ (Anna Levke Brütt, Uni Oldenburg),
    • „Publizieren in der Wissenschaft“ (Martin Scherer, UKE) und
    • „Herausforderungen und Fallstricke bei der Forschung mit Routinedaten im Gesundheitswesen“ (Falk Hoffmann, Uni Oldenburg).

    Im Anschluss daran wurden wieder zahlreiche Preise verliehen. So verlieh die Posterjury insgesamt drei Posterpreise an:

    1. Posterpreis: Anja Lindig, Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, UKE Development and evaluation of a patient empowerment program to support SDM in cancer care

    2. Posterpreis: Julia Richter,Klinikapotheke, UKE Erweiterte Medikationsanalyse in der Kontrollphase der PHAROS-Studie (Pharmazeutisches Management von älteren Risikopatienten im perioperativen Setting)

    3. Posterpreis: Moritz KöhnenInstitut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, UKE Evidenz technologiebasierter psychologischer Interventionen bei Menschen mit unipolaren Depressionen – ein systematischer Überblick

    Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträgerinnen und Preisträger!

    An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Pola Hahlweg, Nadine Pohontsch, Kerstin Maehder, Thomas Kloppe, Claus Barkmann, Olaf von dem Knesebeck, Meike Shedden Mora und Sarah Koens für die Mitarbeit und Unterstützung beim Nachwuchstag und –Preis.

    Stifter der Veranstaltung und der Preise waren dieses Jahr: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Institut und Poliklinik für Allgemeinmedizin, Institut für Medizinische Soziologie und Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie. Vielen Dank!

    zum Programm

  • nachwuchs 2018

    Am 26. April 2018 fand im Erikahaus der 3. Nachwuchstag Versorgungsforschung statt. Mit über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war die Veranstaltung erneut sehr gut besucht.

    Nach einer kurzen Einführung durch das Sprecherteam des yCHCR (Pola Hahlweg, Nadine Pohontsch und Christian Meyer) begann ein spannender und vielseitiger Posterwalk mit insgesamt 23 ausgestellten Poster und Projekten.

    Im Anschluss an den geführten Posterwalk fand das World Café „Karriereplanung“ statt, bei dem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer rund um die Themen Karriere in- und außerhalb der Wissenschaft, außerberufliches Engagement, Beruf und Familie sowie Karriere und Gleichstellung austauschen und sich kennen lernen konnten.

    Es folgten drei parallele Workshops zu den Themen:

    • „Quantitative Methoden der Versorgungsforschung“ (Moderation: Dr. Marco Lehmann, Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, UKE),
    • „Qualitative Methoden der Versorgungsforschung“ (Moderation: Dr. Nadine Pohontsch, Institut für Allgemeinmedizin, UKE) und
    • „Meet the Editor - Publishing-Workshop“ (Moderation: Prof. Dr. Falk Hoffmann, Abteilung Versorgungsforschung, Department für Versorgungsforschung, Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg).
    Im Anschluss daran wurden wieder zahlreiche Preise verliehen. So verlieh die Posterjury insgesamt drei Posterpreise an:

    1. Posterpreis: Janine Topp, Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und den Pflegeberufen, UKE Einsatz von Anker-Vignetten zur Bestimmung des Response Shifts bei der Messung gesundheitsbezogener Lebensqualität

    2. Posterpreis: Lukas Lange,Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, UKE In welchem Ausmaß vertrauen Krebspatienten mit verschiedenen Entitäten Gesundheitsinformationen Online oder dem Internet als Quelle von Gesundheitsinformationen (E-TRUST)?

    3. Posterpreis: Sidra Khan-GökkayaInstitut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, UKE Systematic Review on international qualification programmes for the labour market integration of refugees and immigrant health professionals

    Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträgerinnen und Preisträger!

    An dieser Stelle nochmals vielen Dank an das yCHCR-Sprecherteam (Pola Hahlweg, Nadine Pohontsch, Christian Meyer), die yCHCR-AG Nachwuchstag (Kerstin Maehder, Dana Barthel, André Strahl, Nadine Pohontsch, Thomas Kloppe, Daniel Bremer), die Nachwuchspreisjury (Claus Barkmann, Olaf von dem Knesebeck, Martin Härter), die Posterjury (Dana Barthel, Pola Hahlweg, Nadine Pohontsch, Kerstin Maehder), die Moderatoren (Marco Lehmann, Nadine Pohontsch, Falk Hoffmann, Dagmar Lühmann), die Presenter in den Workshops und an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

    Stifter der Veranstaltung und der Preise waren dieses Jahr: Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -Psychotherapie und –Psychosomatik und das Institut und Poliklinik für Allgemeinmedizin.

    VERANSTALTUNGSPROGRAMM
    Programm CHCR-Nachwuchstag 2018


  • 2. Nachwuchstag Versorgungsforschung

    8. Juni 2017, 11-18 Uhr, Campus Forschung N27 R14, UKE

    Der 2. Nachwuchstag Versorgungsforschung fand am 8. Junil 2017 am UKE statt.
    Dank der über 70 Teilnehmer/innen, über 25 ausgestellten Postern und dem großen Engagement der Teilnehmer/innen war die Veranstaltung ein großer Erfolg.

    Programmpunkte waren ein Posterwalk und moderierte Workshops zu den Themen Methoden der qualitativen und quantitativen Versorgungsforschung und Mixed-Methods Ansätze. Den Abschluss bildete die Preisverleihung der Posterpreise und des Nachwuchspreises 2017 sowie eine Meet-the-Experts-Session zum Thema "Karrierewege in der Versorgungsforschung.

    Die Posterpreise gingen an:

    1. Posterpreis:
    Aliaksandra Mokhar (Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, UKE):
    Patientenzentrierte Interventionen zur Verringerung der inadäquaten Einnahme und Verschreibung von Benzodiazepinen: eine systematische Übersichtsarbeit

    2. Posterpreis:
    Lilli Neumann (Zentrum für Geriatrie u.Gerontologie, Albertinen-Haus):
    Das NetzWerk GesundAktiv – Länger und selbstbestimmt leben im Quartier

    3. Posterpreis:
    Cynthia Olotu (Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, UKE):
    PeriAge – Optimierung der perioperativen Versorgung älterer Patienten

    Herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerinnen!
    Nochmals vielen Dank an alle Beteiligten und Teilnermer/innen des Nachwuchstages!

  • Der 1. Nachwuchstag Versorgungsforschung fand am 21. April 2016 am UKE statt.

    Dank der über 60 Teilnehmer/innen (aus über 20 Kliniken/ Instituten), über 20 ausgestellten Postern und dem großen Engagement der Teilnehmer/innen war die Veranstaltung ein großer Erfolg.

    Der Nachwuchstag wurde mit drei kurzen Impulsreferaten zu den Themen CHCR, Nachwuchsförderung und Versorgungsforschung sowie Ergebnissen der Bedarfserhebung eingeleitet. Es folgte der Posterwalk, auf dem alle ausgestellten Poster in vier moderierten Gruppen kurz vorge-stellt und diskutiert wurden. Im Anschluss wurden drei moderierte Workshops zu den Themen Strukturen der Nachwuchsförderung, Karrierewege in der Versorgungsforschung und ein methodisches Needs-Assessment angeboten. Den abschließenden Programmpunkt bildete die Preisverleihung der Posterpreise und des Nachwuchspreises 2016.

    Die Posterpreise gingen an:

    1. Posterpreis:
    Dana Barthel (Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik):
    The validation of a computer adaptive test (CAT) for assessing health-related quality of life in chil-dren and adolescents in a clinical sample: first results of the Kids-CAT study

    2. Posterpreis:
    Ragna Lamprecht (Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik):
    Zusammenhang von Mundgesundheit und Ernährungsstatus mit kognitiven Einschränkungen auf Grund von demenzieller Erkrankung bei stationär geriatrischen Patienten

    3. Posterpreis:
    Christiane Schmidt (Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung):
    Meta-analysis on the effectiveness of alcohol screening with brief interventions for patients in emergency care settings

    Herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerinnen!
    Nochmals vielen Dank an alle Beteiligten und Teilnermer/innen des Nachwuchstages!