Unsere Facharztweiterbildung

In der Interdisziplinäre Klinik für Stammzelltransplantation liegen Weiterbildungsermächtigungen für

  • Innere Medizin Basis-Weiterbildung nach der Weiterbildungsordnung von 2005 (Prof. Dr. Kröger 36 Monate, kumulativ mit weiteren Kollegen aus dem Universitätsklinikum Eppendorf)
  • Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie nach der Weiterbildungsordnung von 2005 (Prof. Dr. Kröger 18 Monate, kumulativ mit PD Dr. Ayuk und Dr. Wolschke)
  • Medikamentöse Tumortherapie nach der Weiterbildungsordnung von 2005 (Prof. Dr. Kröger 12 Monate, kumulativ mit PD Dr. Ayuk und Dr. Wolschke)

vor,

Zwar ist die Stammzelltransplantation ein sehr spezialisiertes Feld. Unterstützt durch Rotationen lernen in der Tat die Weiterbildungsassistentinnen und Weiterbildungsassistenten der Klinik zahlreiche Aspekte der Inneren Medizin. Durch den intensiven Charakter der in der Klinik durchgeführten Therapien werden auch sehr intensive supportive Therapien auf den Stationen durchgeführt. Die Befassung mit den adversen Aspekten der starken Immunsuppression wie Infektionen ist ebenfalls an der Tagesordnung.

Die Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter folgt einem strukturierten Plan in einem Mentorensystem.