Blut- und Plasmaspende nach COVID-19-Infektion

Aus dem Blut von Menschen, die eine COVID-19-Infektion überstanden haben, kann man Blutplasma gewinnen, das Antikörper gegen die durchgemachte Erkrankung enthält. Dieses sogenannte Rekonvaleszenten-Plasma (RKP) kann in klinischen Studien oder bei individuellen Heilversuchen zur Behandlung von COVID-19-Patienten eingesetzt werden. Mit Ihrer Hilfe wollen wir den Stellenwert dieser Therapieform bei Patientinnen und Patienten mit einer COVID-19-Infektion untersuchen.

Wenn Sie Interesse haben, im Rahmen einer Blut- oder Plasmaspende zu diesen Untersuchungen beizutragen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: COVID19Plasma

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.blutsgeschwister.net

Unsere zwei Standorte der Blutspendedienste

Eingang Blutspendedienst UKE
Eingang Blutspende UKE

Blutspendedienst im UKE - Haus Ost 38

Spendezeiten:

Mo, Do, Fr 07.00 bis 14.00 Uhr

Di, Mi 12.00 bis 19.00 Uhr

Infotelefon: +49 (0) 40 7410 - 52616

Blutspende-Informationen

Blutspende Albertinen-Haus
Blutspende Albertinen-Haus

Blutspendedienst im Albertinen-Haus

Spendezeiten:

Mo, Di 15.30 bis 19.00 Uhr

Fr 07.00 bis 14.00 Uhr

Infotelefon: +49 (0) 40 55811374

Blutspende-Informationen

Informationsfilm: Der Weg einer Blutkonserve im UKE