Messung der Medizinischen Ergebnisqualität im UKE

Um die Behandlung unserer Patientinnen und Patienten im UKE stetig zu verbessern, obliegt dem Medizincontrolling neben der Verantwortung für den Qualitätsbericht und der Externen Qualitätssicherung nach §137 SGB V die Messung der Medizinischen Ergebnisqualität. Die Abteilung legt zu messende Indikatoren, die validiertMedizinische Ergebnisqualität abbilden, fest und dokumentiert die Ergebnisse zu den Behandlungsfällen.

Die erhobenen Daten gehen weit über die sog. Routinedaten, die normalerweise für diesen Zweck verwendet werden, hinaus. Hierdurch ist eine kontinuierliche Auswertung der Medizinischen Ergebnisqualität möglich. Die Daten sind Grundlage für eine weitere Optimierung der Patientenbehandlung, werden aber auch zu Zwecken des Benchmarks nach außen kommuniziert. Die Messung der Medizinischen Ergebnisqualität möchte sich auf für den Patienten nachvollziehbare Indikatoren beschränken, die als Entscheidungsparameter dienen sollen.

Mitglied bei Qualitätskliniken.de

Das UKE stellt sich dem deutschlandweiten Vergleich mit anderen Kliniken in fünf verschiedenen Qualitätsdimensionen, darunter die medizinische Ergebnisqualität.


Hamburger Krankenhausspiegel

Im Hamburger Krankenhausspiegel legen 28 Hamburger Krankenhäuser ihre medizinische Qualität zu 15 besonders häufigen oder komplizierten Behandlungsgebieten offen. Das UKE ist dabei.


Mitglied beim VUD

Das UKE ist Mitglied beim Verband der Universitätsklinika Deutschlands e. V. (VUD).