Cardiovascular Research Center (CVRC) Hamburg

Das Cardiovascular Research Center (CVRC) vereint mit kardiovaskulärer Grundlagenforschung befasste Arbeitsgruppen am UKE. Mittlerweile gehören hierzu neben den Instituten für Pharmakologie und Vegetative Physiologie die kardiologischen und herzchirurgischen Kliniken des Herzzentrums sowie die Medizinische Klinik III und die Klinik für Anästhesiologie.

Die dem CVRC beigetretenen Arbeitsgruppen sind ausgewiesen durch kompetitive Drittmitteleinwerbung und eine zeitlich klar definierte Freistellung ihrer Mitarbeiter von klinischen Verpflichtungen. Die Mitgliedschaft ist freiwillig, zeitlich zunächst auf drei Jahre befristet und ihre Verlängerung an oben genannte Voraussetzungen geknüpft.
Dem CVRC steht ein Aufsichtsrat vor, der sich aus den Direktoren der beteiligten Kliniken und Institute zusammensetzt. Der Aufsichtsrat wählt den Sprecher des CVRC und seinen Stellvertreter. Die einzelnen Arbeitsgruppenleiter wiederum wählen einen Sprecher. Dieser bildet zusammen mit dem Sprecher des Aufsichtsrats und dessen Stellvertreter den Vorstand des CVRC.

Einen Schwerpunkt seiner Aufgaben sieht das CVRC zum einen im Ausbau translationaler Forschung unter enger Verknüpfung der experimentellen Expertise der Institute mit der klinisch-pathophysiologischen Perspektive der klinischen Fächer. Zum anderen geht es den Gründern des CVRC gerade auch um die Ausbildung junger wissenschaftlicher Mitarbeiter und medizinischer wie auch naturwissenschaftlicher Doktoranden. So soll das CVRC als Plattform zum kritischen Dialog untereinander und als Basis für die grundlagenwissenschaftliche Ausbildung des akademischen Nachwuchses dienen.

Bei Interesse an Projektarbeiten im kardiovaskulären Bereich wenden Sie sich bitte an die PIs des CVRC

Verantwortlich für den Inhalt
Autorin: Claudia Kaß
Erstellung: 18.01.2018
Letzte Änderung: 17.10.2019