Aktuelles

Das Wissen um die Sportmedizin ist ständig im Fluss. Hier erfahren Sie alles über aktuelle Veranstaltungen, Kongresse, Fortbildungen und Symposien, an denen Mitarbeiter aus dem Athleticum- oder HSV-medical-team beteiligt sind.

Kooperation mit der Polizei Hamburg

Polizei Hamburg
Polizei Hamburg

Kooperation zwischen dem UKE Athleticum und der Polizei Hamburg

Der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg hat im Juli 2016 beschlossen, zusätzlich 300 Planstellen im Polizeivollzug zu schaffen und zu besetzen. Für den Erfolg dieses Projekts war es erforderlich, das Einstellungs- und Auswahlverfahren zu modifizieren und damit durch schnellere Zusagen, Bewerberinnen und Bewerber an die Polizei Hamburg binden zu können.

In diesem Zusammenhang wurde nach einer europaweiten Ausschreibung eine Kooperation mit dem UKE eingegangen. Im UKE Athleticum, einem Fachbereich des Ambulanzzentrums des UKE, wird bei den Polizeibewerbern die körperliche Eignung im Rahmen des gemeinsam mit den Fachleuten des UKE modifizierten Sporttests überprüft. Die Experten des Fachbereichs Orthopädie, der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde und der Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde sowie der Sektion Pneumologie des UKE übernehmen zukünftig die fachbezogenen Untersuchungen der Polizeibewerber.

Weitere Informationen

8. Fußballmedizinisches Symposium Hamburg 2017

8. Fußballmedizinisches Symposium 2017
8. Fußballmedizinisches Symposium 2017

Das 8. Fußballmedizinische Symposium „Kinder- und Jugendsport: Zwischen Spaß und Überlastung“ findet am Samstag, den 02. September 2017, von 9 - 15 Uhr in Kooperation mit dem AKK Altonaer Kinderkrankenhaus im Volksparkstadion (VIP-WEST im Event Center) mit Sicht auf das Spielfeld statt.

Weitere Informationen finden sie hier.

1. Sportmedizinisches Symposium im Reit- und Pferdesport

Sportmediznisches Symposium im Pferde- und Reitsport UKE Hamburg Dr. Schmidt
Pferde- und Reitsport

Das 1. Sportmedizinische Symposium im Reit- und Pferdesport findet am 11. November 2017 im Hamburger Volksparkstadion statt.

In Kooperation mit dem Landesverband für Reit- und Fahrvereine in Hamburg und der Arbeitsgemeinschaft Reitsicherheit wird erstmalig ein Sportmediznisches Symposium für Mediziner und Therapeuten stattfinden. Das Sympsoium wird von Dr. med. Julia Schmidt erarbeitet und durchgeführt.

Weitere Informationen finden sie hier.

Sportmedizinisches Untersuchungszentrum des DOSB

UKE Athleticum Sportmedizinisches Untersuchungszentrum des DOSB Hamburg
UKE Athleticum - Sportmedizinisches Untersuchungszentrum des DOSB
Edina Müller Handkurbelergomter UKE Athleticum Olympia Silbermedaille Rio 2016 Paralympics DOSB
Jährliche sportmedizinische Untersuchung im UKE Athleticum

UKE Athleticum weitere vier Jahre Untersuchungszentrum des Deutschen Olympischen Sportbundes

Für Spitzensportler ist das UKE Athleticum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) auch weiterhin eine Top-Adresse: Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat dem Universitären Kompetenzzentrum für Sport- und Bewegungsmedizin im UKE für weitere vier Jahre die Lizenz zur Behandlung von Bundeskaderathleten erteilt.

Spitzensportler können jährlichen Gesundheitscheck im UKE Athleticum absolvieren.

Seit 1. Januar 2015 können alle Bundeskaderathleten ihren jährlichen Gesundheitscheck im UKE Athleticum als Sportmedizinisches Untersuchungszentrum des DOSB durchführen lassen. Bisher konnten die Sportler eine Leistungsdiagnostik auf dem Fahrradergometer oder auf dem Laufband absolvieren. Das Athleticum bietet zudem mit einem Handkurbelergometer eine weitere Alternative, um Leistungs- und Belastungstests auch Kaderathleten des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) anzubieten, Edina Müller , Silbermedaillengewinnerin in Rio bei den Paralympics im Kanusprint, war eine der ersten Sportlerinnen, die den Handkurbelergometer nutzte.

Weitere Informationen und Ansprechpartner zur DOSB Kooperation erhalten Sie hier .

Sportpsychologie

Sportpsychologin Anett Szigeti freut sich über die Kooperation mit dem Athleticum
Lupe zum Vergrößern des Bildes
Sportpsychologin Anett Szigeti

Wir freuen uns über eine Erweiterung unseres Angebots: Ab sofort besteht über das Athleticum die Möglichkeit einer sportpsychologischen Betreuung für Sportler und Patienten durch unsere neue Kooperation mit der Diplom-Psychologin und Sportwissenschaftlerin Anett Szigeti.

Frau Szigeti ist derzeit am Klinikum Bad Bramstedt sowie am Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein tätig und verfügt über langjährige Erfahrungen in der psychologischen Betreuung von Leistungssportlern.

Terminvereinbarungen über das Athleticum telefonisch (040-7410-28540) oder per mail (athleticum@uke.de).

Sportpsychologin Anett Szigeti

Neue Handkurbel

Athleticum-Ärzte Dr. med. Wolfgang Schillings, PD Dr. med. Götz Welsch und Dr. med. Julia Schmidt.
Lupe zum Vergrößern des Bildes
Dr. med W. Schillings, PD Dr. med. G. Welsch, Dr. med. J. Schmidt

Sportler und Patienten konnten im Athleticum bisher eine Leistungsdiagnostik auf dem Fahrradergometer oder auf dem Laufband durchführen.

Durch die Anschaffung einer neuen Handkurbel besteht nun auch die Möglichkeit der Ausdauerleistungsprüfung für Athleten mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen der Beine.

Weiterbildungsmöglichkeit

Wir freuen uns über das Fortbestehen der Weiterbildungsbefugnis zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie durch Frau Dr. med. Caroline Werkmeister im UKE Athleticum.

Fußballmedizinisches Symposium

8. Fußballmedizinisches Symposium

8. Fußballmedizinisches Symposium 2017 UKE Athleticum im HSV Volksparkstadion
8. Fußballmedizinisches Symposium 2017 UKE Athleticum im HSV Volksparkstadion
Kinder- und Jugendsport: Zwischen Spaß und Überlastung
8. Fußballmedizinisches Symposium 2017
8. Fußballmedizinisches Symposium 2017

Das 8. Fußballmedizinische Symposium „Kinder und Jugendsport – zwischen Spaß und Überbelastung“ findet am Samstag, den 02. September 2017, von 9 - 15 Uhr in Kooperation mit dem AKK Altonaer Kinderkrankenhaus im Volksparkstadion (VIP-WEST im Event Center) mit Sicht auf das Spielfeld statt.

Anmeldungen nehmen wir ab sofort unter athleticum@uke.de entgegen.

7. Fußballmedizinisches Symposium

7. Fußballmedizinisches Symposium 2017

7. Fußballmedizinisches Symposium 2017
7. Fußballmedizinisches Symposium 2017

7. Fußballmedizinisches Symposium 2017
7. Fußballmedizinisches Symposium 2017

7. Fußballmedizinisches Symposium 2017
7. Fußballmedizinisches Symposium 2017

7. Fußballmedizinisches Symposium 2017
7. Fußballmedizinisches Symposium 2017

7. Fußballmedizinisches Symposium 2017
7. Fußballmedizinisches Symposium Hamburg 2017 UKE Athleticum
7. Fußballmedizinisches Symposium Hamburg 2017 UKE Athleticum

Das 7. Fußballmedizinische Symposium fand am Mittwoch, den 03. Mai 2017, von 15 bis 20 Uhr wie gewohnt im Volksparkstadion (VIP-WEST im Event Center) mit Sicht auf das Spielfeld statt.

Priv. Doz. Dr. med. Götz Welsch hat in interdiziplinärer Zusammenarbeit mit Prof. Karsten Sydow Internist und Kardiologe des HSV Medical Teams vom Universitären Herzzentrum (UHZ) und in Kooperation mit Prof. Klaus-Miachael Braumann vom Institut für Sport- und Bewegungsmedizin e.V. der Universität Hamburg das 7. Fußballmedizinische Symposium mit dem Schwerpunkt Grenzfälle und Notfälle im Sport gestaltet. Die Fortbildungsveranstaltung wurde von der Ärztekammer Hamburg mit 5 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Als weitere Referenten begrüßten wir Michael Ehnert , Leitung Institut für Sportmedizin und Prävention, Asklepios Klinik St. Georg, langjähriger Team Arzt Universum-Box-Promotion, Priv.-Doz. Dr. med. Jan Philipp Petersen, UKE, Priv.-Doz. Dr. med. Marc Regier, UKE, Radiologe des HSV Medical Teams, Dr. med. Helge Riepenhof , Chefarzt Sportmedizin, Unfallkrankenhaus Hamburg-Boberg, Mannschaftsarzt AS Rom, Niels Schulz-Ruhtenberg , Facharzt für Allgemeinmedizin, Ernährungsmedizin und Sportmedizin, Ärzte am Kaiserkai - Hamburg sowie Dr. med. Ingo Tusk , Chefarzt, Klinik für Sportorthopädie und Endoprothetik, Frankfurter Rotkreuz-Kliniken, Mannschaftsarzt DFB-Frauennationalmannschaft.

Hier geht es zur Programmübersicht .

7. Fußballmedizinisches Symposium Hamburg 2017 UKE Athleticum
03.05.2017

7. Fußballmedizinisches Symposium Hamburg 2017

Das 7. Fußballmedizinische Symposium findet am Mittwoch, den 03. Mai 2017, von 15 bis 20 Uhr wie gewohnt im Volksparkstadion (VIP-WEST im Event Center) mit Sicht auf das Spielfeld statt.

6. Fußballmedizinisches Symposium

6. Fußballmedizinisches Symposium 2016

6. Fußballmedizinisches Symposium 2016
6. Fußballmedizinisches Symposium 2016

6. Fußballmedizinisches Symposium 2016
6. Fußballmedizinisches Symposium - Return to Play
6. Fußballmedizinisches Symposium - Return to Play

Das 6. Fußballmedizinische Symposium fand am Samstag, den 03. September 2016, wie gewohnt im Volksparkstadion statt, im renovierten Event-Center des VIP-West Bereichs.

Herr Priv. Doz. Dr. med. Götz Welsch hat in Kooperation mit Herrn Dr. med. Werner Krutsch vom FIFA Medical Center in Regensburg das Fußballmedizinische Symposium mit dem Schwerpunkt Return to Play gestaltet. Den Veranstaltungsablauf entnehmen Sie bitte dem Programmflyer . Die Fortbildungsveranstaltung wurde von der Ärztekammer Hamburg zertifiziert.

5. Fußballmedizinisches Symposium

5. Fußballmedizinisches Symposium

5. Fußballmedizinisches Symposium
5. Fußballmedizinisches Symposium

5. Fußballmedizinisches Symposium
5. Fußballmedizinisches Symposium

5. Fußballmedizinisches Symposium
5. Fussballmedizinisches Symposium
5. Fussballmedizinisches Symposium

Das 5. Fussballmedizinische Symposium wurde von Herrn Priv. Doz. Dr. med. Götz Welsch (Leitung UKE Athleticum & Leitender HSV-Mannschaftsarzt ) in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Dr. med. Karsten Sydow aus dem Universitären Herzzentrum Hamburg (UHZ) und in Kooperation mit Herrn Prof. Dr. med. Klaus-Michael Braumann vom Institut für Sport- und Bewegungsmedizin e.V. der Iniversität Hamburg erarbeitet und durchgeführt.

Sport aus der Sicht des Allgemeinmediziniers und des Internisten war das Arbeitsthema und der Rahmen vom 5. Fussballmedizinischen Symposium in Hamburg am 28. Mai 2016, eine offizielle Fortbildungsveranstaltung der Ärztekammer Hamburg . Als Referenten durften wir u.a Herrn Prof. Dr. med. Christof Burgstahler vom Universitätsklinium Tübingen, Herrn Dr. med. Hans Klose vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf , Herrn Prof. Dr. med. rer. physiol. Matthias Lochmann von der Friedrich-Alexander Universität aus Erlangen-Nürnberg und Herrn Prof. Dr. med. Jürgen Scharhag von der Universität des Saarlandes begrüßen.

Auch der ehemalige Spieler der deutschen Nationalmannschaft und HSV -Spieler Marcel Jansen besuchte und informierte sich auf dieser Veranstaltung.

1. - 4. Fußballmedizinisches Symposium

4. Fußballmediznisches Symposium 2015

4. Fußballmediznisches Symposium 2015
4. Fußballmediznisches Symposium 2015

4. Fußballmediznisches Symposium 2015
4. Fußballmediznisches Symposium 2015

4. Fußballmediznisches Symposium 2015
4. Fußballmediznisches Symposium 2015

4. Fußballmediznisches Symposium 2015
4. Fußballmediznisches Symposium 2015

4. Fußballmediznisches Symposium 2015