Kopfschmerzambulanz

Die Kopfschmerzambulanz des UKE besteht seit 2005 und wird von Herrn Prof. Dr. Arne May geleitet. Wir behandeln Patienten mit jeglicher Art von primären oder sekundären Kopf- und/oder Gesichtsschmerzen und sind dabei therapeutisch und wissenschaftlich spezialisiert auf Migräne, Spannungskopfschmerzen, Trigemino-autonome Kopfschmerzen (z. B. Clusterkopfschmerz), Trigeminusneuralgie, Persistierenden Idiopathischen Gesichtsschmerz (früher: Atypischer Gesichtsschmerz) sowie weitere seltene Kopf- und Gesichtsschmerzerkrankungen.
Unser Anspruch ist es Patienten zu beraten und Therapiekonzepte zu erstellen, welche in Zusammenarbeit mit dem Hauptbehandler (z. B. Neurologe oder Hausarzt) umgesetzt werden.

Wer kann in unserer Spezialambulanz behandelt werden?

Wir behandeln jeden Patienten mit Kopf- und /oder Gesichtsschmerzen. Als Spezialambulanz bieten wir eine ausführliche Diagnostik und Erarbeitung von Therapiekonzepten. Die langfristige Therapie und weitere Anbindung obliegt den überweisenden Kollegen.

Das Leistungsspektrum unserer Ambulanz umfasst:

  • Ausführliche Diagnostik und allgemeine Beratung und Information bei Kopf- und Gesichtsschmerzerkrankungen
  • Erarbeitung individueller Therapiekonzepte auf Basis der aktuellen Leitlinien
  • Behandlung chronischer Migräne mit Botulinumtoxin A
  • Einsatz neuer CGRP-Antikörper bei MIgräne
  • Spezialsprechstunden für Gesichtsschmerzen und trigemino-autonome Kopfschmerzen
  • Enge Kooperation mit Physio- und Verhaltenstherapeutischen Zentren
  • Da wir laufend an zahlreichen, teils internationalen Therapiestudien zu Kopfschmerzen mitwirken, besteht zudem die Möglichkeit zum Einschluss in klinische Studien mit neuartigen Therapiekonzepten sowie Grundlagenforschung

Die allgemeine Schmerzambulanz der Neurologie und Anästhesie finden Sie hier...


Zur allgemeinen Schmerz-Sprechstunde gelangen Sie hier.

Terminvergabe

Leider haben wir sehr lange Wartezeiten, deshalb bitten wir unsere Patienten darum, sich in Absprache mit dem behandelnden Neurologen und auf dessen Zuweisung vorzustellen. Selbstzahler werden bei der Terminvergabe nicht bevorzugt.

Telefon für gesetzlich Versicherte +49 (0) 40 7410 - 52780 (Aus organisatorischen Gründen können wir die Terminvergabe nur am ersten Arbeitstag eines jeden Monats ab 8:00 Uhr anbieten. Sie bekommen dann einen Termin in etwa 8-12 Wochen. Die Termine sind sehr rasch vergeben, es empfiehlt sich direkt morgens anzurufen.)

.Gesichtsschmerzpatienten: Bitte Mail an gesichtsschmerz@uke.de

Privat Versicherte +49 (0) 40 7410 - 54761 (Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter)

Hier finden Sie uns:

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

Neues Klinikum (Gebäude O10), Erdgeschoss, Gang A (links), Tresen 3
Martinistraße 52
20246 Hamburg

Bitte bringen Sie folgende Dinge mit zu Ihrem Termin in der Kopfschmerzsprechstunde:

  • Gesetzlich Versicherte: Bei jedem Termin Überweisungsschein vom Hausarzt oder niedergelassenen Facharzt
  • falls vorhanden Vorbefunde, original Röntgen-, MRT- oder CT-Aufnahmen
  • Liste über aktuelle Medikation, Kopfschmerz- und sonstige Medikamente
  • Liste über bisherige prophylaktische Kopfschmerzmedikation
  • Wenn möglich Kopfschmerzkalender der letzten 3-6 Monate

Weitere Informationen