Kopfschmerzambulanz

Die Kopfschmerzambulanz des UKE ist eine der größten Deutschlands und wird seit 2005
von Prof. Dr. A. May geleitet. Jährlich werden hier zwischen 1000 und 1200 Patienten mit Kopf- und Gesichtsschmerzerkrankungen aller Art behandelt. Das Erkrankungsspektrum umfasst hierbei vergleichsweise häufige Kopfschmerzarten wie Migräne oder Spannungskopfschmerz, aber auch seltene Kopfschmerzen wie den Cluster-Kopfschmerz und andere trigeminoautonome Kopfschmerzen. Seit 2010 bestehen Spezialsprechstunden für Gesichtsschmerzen und seltene trigeminoautonome Kopfschmerzen. Aktuell arbeiten 5 Mitarbeiter in unserer Ambulanz, hiervon 3 Ärzte.

Das Leistungsspektrum unserer Ambulanz umfasst:

  • allgemeine Beratung und Information bei Kopf- und Gesichtsschmerzerkrankungen
  • Erarbeitung von individuellen Therapiekonzepten
  • weiterführende Diagnostik
  • Spezialsprechstunden für Gesichtsschmerzen und Trigeminoautonome Kopfschmerzen
  • Botulinumtoxin-Therapie der chronischen Migräne
  • Biofeedback bei Migräne
  • Durchführung oder Vermittlung Neuromodulierender Verfahren
  • enge Kooperation mit Physiotherapeutischen und Verhaltenstherapeutischen Zentren
  • Da wir laufend an zahlreichen, teils internationalen Therapiestudien zu Kopfschmerzen mitwirken, besteht zudem die Möglichkeit zum Einschluss in klinische Studien mit neuartigen Therapiekonzepten

Die Kopfschmerzambulanz beschäftigt sich speziell mit Kopfschmerzpatienten.
Zur allgemeinen Schmerz-Sprechstunde gelangen Sie hier.

Wer kann in unserer Spezialambulanz behandelt werden?

Jeder Patient mit Kopfschmerzen oder Gesichtsschmerzen kann nach vorheriger Terminvereinbarung, unabhängig von der Krankenversicherung, in unserer Ambulanz behandelt werden. Kassenpatienten benötigen lediglich eine Überweisung vom Hausarzt oder niedergelassenen Facharzt.

Terminvergabe

Mo - Fr 8.00-16.00 Uhr
Telefon: Kasse +49 (0) 40 74105 - 2780
Privat +49 (0) 40 74105 - 4761

Terminvereinbarung

Hier finden Sie uns:

Neues Klinikum (O10), Erdgeschoss, Gang A, Neurologie
Universitätsklinikum Eppendorf (UKE)
Martinistraße 52
20246 Hamburg

Bitte bringen Sie folgende Dinge mit zu Ihrem Termin in der Kopfschmerzsprechstunde:

  • Kassenpatienten: Überweisungsschein vom Hausarzt oder niedergelassenen Facharzt
  • Vorbefunde, original Röntgen-, MRT- oder CT-Aufnahmen, falls vorhanden
  • Liste über aktuelle Medikation, Kopfschmerz- und sonstige Medikamente
  • Liste über bisherige prophylaktische Kopfschmerzmedikation
  • Wenn möglich Kopfschmerzkalender der letzten 3-6 Monate

Weitere Informationen