Nichtrauchen ist cool

Nichtrauchen ist cool
Nichtrauchen ist cool

Seit Mai 2005 wird das interdisziplinäre Projekt "Prävention der Nikotinsucht bei Kindern und Jugendlichen in Hamburg und Umgebung" am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) kontinuierlich durchgeführt. Das Projekt steht auf drei Säulen: einer Vorlesung für Schulkinder der 5. und 6. Schulklassen mit wöchentlich 220 bis 230 Schülern, einer Nikotinberatungssprechstunde für nikotinabhängige Schüler und Informationsveranstaltungen direkt in den Schulen. Die wöchentlichen Vorlesungen sind eingebunden in Projektwochen, in denen die Schulen entsprechendes Informationsmaterial zur Verfügung gestellt bekommen.

Seit 2005 haben über 80.000 Schüler an diesem Projekt teilgenommen. Auch im laufenden Jahr gab es eine rege Beteiligung an den drei bis vier Veranstaltungen pro Monat (immer donnerstags von 10 bis 12 Uhr im Hörsaal der ehemaligen Frauenklinik), denn nicht nur Schüler aus Hamburger Schulen, sondern auch aus den angrenzenden Gebieten Schleswig-Holstein und Niedersachsen sind zu der Präventionsveranstaltung gekommen.

Initiiert wurde das Projekt 2004/2005 von Herrn Prof. Laack, der es bis zu seinem Ausscheiden aus dem UKE begleitet hat. Fortgeführt wird "Nichtrauchen ist cool" seit 2010 von Frau Dr. Andritzky, und seit Herbst 2012 sind drei weitere Mitarbeiter der II. Medizinischen Klinik eingebunden, Herr Dr. Hansen, Frau Dr. Schwörer und Herr Dr. Harbaum, so dass dieses wertvolle Projekt kontinuierlich betreut wird.

"Nichtrauchen ist cool" wird seit Jahren finanziell unterstützt durch die Hamburger Krebsgesellschaft und Spender einzelner ausgesuchter Firmen aus der pharmazeutischen Industrie sowie durch den Verein "Prävention der Nikotinsucht bei Kindern und Jugendlichen in Hamburg und Umgebung e.V." (siehe hierzu auch Internetauftritt des Vereins). Anmeldungen zu den Vorlesungen für Schulkinder bitte bei Frau Andrea Lentfer (Tel.: 040-7410-59307) - Chefsekretariat des Zentrums für Psychosoziale Medizin (Prof. Dr. Thomasius). Dort wird auch die statistische Auswertung des Projekts koordiniert.

Bei Fragen zum Thema "Nichtrauchen ist cool" können Sie sich auch an Frau Deike Dirks (Tel.: 040-7410-53962) - Chefsekretariat der II. Medizinischen Klinik (Prof. Dr. Bokemeyer) - wenden.

Schulen, die an dem Projekt teilnehmen wollen, können sich im Internet informieren
www.nichtrauchen-ist-cool.de

Sonstiger Kontakt über die E-Mail-Adresse: nichtrauchen-ist-cool@uke.de

UCCH-Logo
ESMO-Logo
Logo Onkologisches Zentrum
Logo Onkologisches Zentrum
Zertifizierungslogo Diocert