Klinikapotheke

Die Klinikapotheke versorgt täglich das UKE, das Agaplesion Diakonieklinikum, die RehaCentrum Hamburg GmbH, das Altonaer Kinderkrankenhaus sowie das Israelitische Krankenhaus mit Arzneimitteln. Die Sicherheit unserer Patienten steht dabei an erster Stelle.

Wir informieren Sie auf diesen Seiten über unsere Leistungen und Angebote.

Hier lesen Sie, wie wir unser Dienstleistungsangebot in Bezug auf die ADKA Thesen 2014, die European Statements of Hospital Pharmacy und die Handlungsempfehlung „Arzneimitteltherapiesicherheit im Krankenhaus“ des Aktionsbündnisses Patientensicherheit selbst einschätzen.

Informationen zu Rote-Hand-Briefe und Informationsbriefe zu Arzneimitteln erhalten Sie auf dieser Seite unter dem Menüpunkt AM-Info .

Kennen Sie die "Blaue Hand"? Auf dieser Seite unter dem Menüpunkt AM-Info erfahren Sie mehr über Schulungsmaterial für Arzneimittel.

Verschiedene Broschüren der Klinikapotheke zu verschiedenen Themen rund um die Arzneimittel-Therapie finden Sie hier .

Leistungen

Lernen Sie unsere klinisch-pharmazeutischen Dienstleistungen kennen. Hier finden Sie auch Ihre Ansprechpartner.


Aus- und Weiterbildung

Wir bieten verschiedene Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für PKAs, Studierende der Pharmazie sowie Krankenhausapotheker an.


Auszeichnungen

Der Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Klinische Pharmazie geht an ein Autorenteam der Klinikapotheke des UKE.


Medikationsprozess im UKE

Medikationsprozess im UKE: Safe Medication in Time

Erfahren Sie im Video mehr über den elektronischen Medikationsprozess: Apotheker validieren alle ärztlichen Verordnungen im Computersystem. Sie überprüfen z.B. Dosierungen und Wechselwirkungen. Erst nach der Freigabe stellen Automaten in der Apotheke die Arzneimittel für jeden Patienten individuell zusammen. Die Gabe der Arzneimittel dokumentieren die Pflegekräfte ebenfalls elektronisch.