Leitender Arzt der Abteilung, Chefarzt: Prof. Dr. Dr. M. Blessmann

Oberarzt: Dr. Chr. Möbius

Pflegeleiter: Hans-Jürgen Thomsen

Kaufmännischer Leiter: Mark Ferenczi

Die Abteilung für Plastische Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie ist eine hoch spezialisierte Einrichtung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, die nahezu das gesamte Spektrum der Plastischen Chirurgie abdeckt. Ausgenommen hiervon ist die Handchirurgie, welche im UKE in der Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie behandelt wird und die komplexe Brandverletzungschirurgie, welche bundesweit in überregionalen Zentren versorgt wird. Diese Abteilung wurde 2014 unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. M. Blessmann eröffnet.

Unsere Mitarbeiter arbeiten nach definierten Versorgungsstandards. Dabei werden nach Möglichkeit individuelle Vorstellungen, Patientenwünsche, individuelle Lebenssituation sowie mögliche Begleiterkrankungen mit in die Behandlungsplanung und in den Therapievorschlag einbezogen.

"Wir kooperieren eng mit allen Kliniken des UKE. So werden individuelle Begleiterkrankungen, wie beispielsweise Gerinnungsstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen oder Diabetes mellitus durch Spezialisten unseres Klinikums mitbeurteilt, damit das perioperative Risiko so gering wie möglich gehalten wird."

Unsere Abteilung widmet sich der Behandlung und Rekonstruktion von Defektsituationen am gesamten Körper, welche zum Beispiel durch Unfälle, Infekte, Tumorerkrankungen, Lagerungsschäden, systemische Erkrankungen, chronische Wundheilungsstörungen, Operationsfolgezustände und angeborene Fehlbildungen entstanden sind.

Außerdem ist unsere Abteilung spezialisiert auf alle plastisch-ästhetischen Eingriffe verschiedenster Körperregionen sowie auf die Behandlung mit "Fillern", Eigenfett und Botolinumtoxin.

Des Weiteren besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Adipositaszentrum Hamburg-Eppendorf. Plastisch-chirurgisch widmen wir uns dem äußeren Erscheinungsbild bei erschlaffter Haut nach erfolgreicher Gewichtsreduktion. Alle Behandlungsmaßnahmen erfolgen im Hinblick auf die bestmöglichste Wiederherstellung der körperlichen Integrität, Funktionalität und Ästhetik.

In fachübergreifender Zusammenarbeit und internationalem Austausch bieten wir unseren Patientinnen und Patienten eine Expertise auf höchstem Niveau.