Logo Alumni UKE

Freundes- und Förderkreis des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf e.V.


Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) braucht Freunde und Förderer zur Stärkung seiner Funktionen als Krankenhaus der Maximalversorgung, als Stätte der medizinischen Forschung und als Einrichtung zur Ausbildung des wissenschaftlichen und ärztlichen Nachwuchses.

Als Mitglied des Freundes- und Förderkreises des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf e.V. können Sie mithelfen, in Hamburg ein leistungsfähiges und den Menschen zugewandtes Universitätsklinikum zu erhalten.

Aktuelle Veranstaltungen

Promotionspreise des Freundes- und Förderkreises

UKE Alumni Hamburg-Eppendorf e.V.

Medizinhistorisches Museum Hamburg

Aufgaben des Freundes- und Förderkreises

Er fördert

  • die Verbesserung der persönlichen Betreuung der Patientinnen und Patienten,
  • Veranstaltungen zu Themen einer verantwortungsbewussten und humanen Medizin,
  • die Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden,
  • den wissenschaftlichen Nachwuchs durch die Vergabe von Promotionspreisen,
  • Kontakte zwischen allen im UKE tätigen und am UKE interessierten Personen,
  • Kontakte zu den ehemaligen Studierenden des UKE (Alumni),
  • die Möglichkeit der Forschung und ihrer Darstellung im UKE, die Ausstattung des UKE,
  • Veröffentlichungen über Ziele, Tätigkeiten und wissenschaftliches Arbeiten im UKE
  • die Sicherung und Darstellung historischer medizinischer Kulturgüter
  • die Bildung im Bereich der Gesundheitspflege.

Die folgenden Seiten zeigen Ihnen, wie wir diesen Aufgaben gerecht zu werden versuchen:
  • Ausschreibung und Vergabe von Promotionspreisen
  • Vergabe von Stipendien an Studierende der Medizin und Zahnmedizin über das Deutschland-Stipendium
  • Vergabe von Studienbeihilfen für Studentinnen über die Rolfing-Stiftung
  • UKE-ART: die jährliche Kunstausstellung der jetzigen und ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des UKE
  • "Zentrum für Kommunikation und Kultur" im Erika-Haus (W 29)
  • "Medizinhistorisches Museum Hamburg im Fritz Schumacher-Haus (N 30)
  • Mitgliedschaft

Vereinsvorsitzender: Prof. Dr. med. Martin Carstensen, Internetauftritt: Dr. med. Simon Keßner