Corona

Informationen zum Corona-Virus

Zum Schutz unserer Patient:innen sowie Mitarbeitenden und um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, gelten die nachfolgenden Vorgaben:

In den UKE-Gebäuden besteht die Pflicht, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Alle Besuchenden, Begleitpersonen und externen Dienstleister müssen eine FFP2-Maske aufsetzen.

Wir möchten Sie bitten, zu ambulanten Terminen allein zu kommen und nur in Ausnahmefällen eine Begleitperson mitzubringen. Bitte beachten Sie, dass Begleitpersonen grundsätzlich als Besuchende gelten.

Alle Besucher:innen müssen bei Betreten des UKE einen negativen Testnachweis vorzeigen – unabhängig davon, ob geimpft oder genesen. Als Nachweis gilt ein PCR- oder Antigen-Schnelltest eines öffentlichen Testzentrums. Die dem Testergebnis zu Grunde liegende Testung darf höchstens 24 Stunden vor dem Betreten vorgenommen worden sein (PCR = 48 Stunden). Alternativ finden Sie eine Corona-Teststation vor dem UKE-Hauptgebäude.

Nach wie vor kann es zu Einschränkungen der Besuchsmöglichkeiten im UKE kommen. Die Entscheidung ist von unterschiedlichen dynamischen Faktoren abhängig und wird in den jeweiligen Bereichen getroffen. Bitte informieren Sie sich daher vor einem Besuch über die aktuell gültigen Vorgaben.


Weitere Informationen

Corona-Teststation des UKE

In einem Zelt vor dem UKE-Hauptgebäude (O10) können Besuchende des UKE

  • montags bis freitags von 7.30 bis 16.30 Uhr
  • sonnabends und sonntags von 10 bis 16 Uhr

einen Antigen-Schnelltest durchführen lassen. Liegt ein negatives Ergebnis vor, erhalten Sie im Anschluss ein offizielles Testzertifikat per E-Mail. Dieses ist für einen Besuch im UKE 24 Stunden gültig. Eine vorherige Terminvereinbarung zur Testung ist nicht möglich. Sollten Sie einen Termin im UKE haben, planen Sie bitte ausreichend Zeit ein. Sie können auch ein Testzentrum außerhalb des UKE nutzen.

Bereich finden

Verschaffen Sie sich mit unserem Bereichsfinder einen Überblick über unsere mehr als 80 Kliniken, Institute und Zentren sowie Zentralen Dienste.


Weg finden

Unser Wegweiser zeigt Ihnen den Fußweg zu Ihrem ausgewählten Ziel und unterstützt Sie bei der Orientierung auf unserem Gelände.


Karriere

Das UKE ist nicht nur eine der modernsten und renommiertesten Kliniken Europas, sondern auch ein attraktiver Arbeitgeber für verschiedenste Berufsgruppen.


Aktuelles aus dem UKE

Prof. Bokemeyer zum Weltkrebstag

Krebs - allein in Deutschland erhalten jährlich rund 500.000 Menschen diese Diagnose. Im Interview anlässlich des Weltkrebstages am 4. Februar: Prof. Dr. Carsten Bokemeyer.


Prof. Hackert neuer Leiter der Chirurgie

Prof. Dr. Thilo Hackert ist neuer Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie des UKE. Am 1. Februar hat er seine Arbeit in der Klinik aufgenommen.


Zwei weitere ERC Grants für UKE-Forschende

Zwei Forschende des UKE sind vom Europäischen Forschungsrat mit ERC Consolidator Grants ausgezeichnet worden. Das Gehirn und die geistige Gesundheit stehen dabei im Fokus.


Neues aus der Forschung am UKE

Hertie-Stiftung bewilligt zweite Förderphase, Corona-Studie bei Lebertransplantierten, Immunmechanismus bei schwerem Nierenleiden entschlüsselt.


ERC Synergy Grant für Strukturbiologie

8,7 Mio. Euro Förderung: Forschende des UKE sowie der Unis Lund und Kopenhagen untersuchen dynamische Mechanismen von Proteinen und Wechselwirkungen zwischen Molekülen.


Neues aus der Forschung am UKE

Immunsystem fördert Bildung von Krebs-Metastasen, Nachwuchsgruppe zu Auswirkungen des Wetters auf Gesundheit gefördert und Umfrage zur Gesundheitsversorgung von Autist:innen.


Neubau der Tierhaltung fertiggestellt

Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank und UKE-Vorstand weihten die neue Forschungstierhaltung ein. Das fünfgeschossige Gebäude ermöglicht eine hochmoderne Tierhaltung.


Prof. Frye ist neue 3R-Tierschutzprofessorin

Die Vernetzung von Projekten in der biomedizinischen Forschung und die weitere Entwicklung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden von Tierversuchen ist das Ziel der neuen Professur.


Wechsel an der Spitze des UKE

Prof. Dr. Christian Gerloff hat zum Jahreswechsel 2023 die Leitung des UKE übernommen und stellt sich als neuer Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender vor.


Jahreswechsel: Wenn Silvester ins Auge geht

Eine unterschätzte Gefahr: Augenverletzungen, die durch den unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern entstehen. Im Interview dazu Dr. Carsten Grohmann.


Aus unseren Magazinen

Data Warehousing und Deep Learning

Computer sind zu lernenden Geräten geworden. Für die Medizin haben sie immer größere Bedeutung und erkennen frühzeitig schwere Erkrankungen, erklärt Prof. Dr. Frank Ückert.


Innovative Krebstherapie: Lebende Medikamente

Die stärkste Waffe gegen Krebs tragen wir in uns. Doch nicht immer arbeitet unser Immunsystem zuverlässig. Mit der innovativen CAR-T-Zelltherapie kann es sehr erfolgreich aktiviert werden.


Science-Fiction im Operationssaal

Die Medizintechnologie entwickelt sich rasend schnell und wird zunehmend digital. Dank Virtueller Realität kann der Blick des Operateurs auf den OP-Bereich um die Welt gehen.


Der bessere Blick dank Künstlicher Intelligenz

Gesund oder entartet? Künftig können intelligente Maschinen Ärzt:innen dabei unterstützen, zum Beispiel Krebszellen noch präziser vom gesunden Gewebe zu unterscheiden.


Begreifen, um zu verstehen

Der 3D-Druck bietet auch in der Unfallchirurgie enormes Potenzial. Operationen lassen sich besser planen, Eingriffe kürzer und schonender gestalten, Ergebnisse werden präziser.


Modell aus dem Drucker: HANNES lässt tief blicken

Präzision ist bei der Behandlung im Gehirn lebenswichtig. HANNES, das Modell aus dem 3D-Drucker, ist für die Feinarbeit der Expert:innen ausgesprochen wertvoll.


„Bin froh, dass ich so tolle Kolleg:innen habe"

Thomas Rosenbaum ist Krankenwagenfahrer auf dem UKE-Gelände, wie er selbst sagt. Doch der Logistiker im Gesundheitswesen hat weit mehr Aufgaben zu bewältigen.


Wohlfühlen im Hamburger Michel

Lieblingsplatz der Transplantationsbeauftragten Christine Oelschner ist Hamburgs Wahrzeichen, der Michel. Hier engagiert sie sich seit vielen Jahren ehrenamtlich.


Kinderreporter auf Spurensuche

Kinderreporter Julian begab sich mit Prof. Dr. Benjamin Ondruschka, Direktor des Instituts für Rechtsmedizin, auf Spurensuche und war verblüfft über die vielfältigen Hilfsmittel.


Wissenswertes aus dem UKE

jukebox spielen?

Mit der jukebox geht das UKE neue Wege in der Personalgewinnung: Im Online-Tool beantworten Pflegende 35 Fragen und bekommen als Ergebnis die am besten passenden Stationen des UKE angezeigt.


Spenden für das UKE

Um Spitzenmedizin und Forschung weiter voranzubringen, benötigen wir Ihre Unterstützung.


Zukunftsplan 2050

Erfahren Sie mehr rund um das Thema Bauen auf dem UKE-Gelände, werfen Sie einen Blick in den Zukunftsplan 2050.


Veranstaltungen

Besuchen Sie eine von unseren zahlreichen Veranstaltungen – von Vorträgen und Seminaren bis zu Ausstellungen oder Konzerte und viele weitere mehr.


Pressemitteilungen

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden – in unseren Pressemitteilungen informieren wir über die neuesten Ereignisse aus dem UKE.


Zukunftsplan 2050

Erfahren Sie mehr rund um das Thema Bauen auf dem UKE-Gelände, werfen Sie einen Blick in den Zukunftsplan 2050.