Lehr- und Ausbildungsforschung

Abgeschlossene Studien

  • Kommunikative Kompetenzen von Ärztinnen und Ärzten – Pilotimplementierung, Begleitevaluation und Erarbeitung von Implementierungsstrategien für ein longitudinales Mustercurriculum Kommunikation in der Medizin (KomCur)

    Kurzbeschreibung

    Eine patientenorientierte Gesprächsführung gilt als zentrale ärztliche Aufgabe und Kompetenz in allen Phasen der Behandlung. Die Ausbildung zum Thema ärztliche Gesprächsführung an den deutschen medizinischen Fakultäten ist aktuell noch sehr heterogen und oft unzureichend.

    Im Masterplan Medizinstudium 2020 wird daher der Ausbau der medizinischen Lehre zu kommunikativen Kompetenzen durch die Integration eines nationalen longitudinalen Mustercurriculums Kommunikation gefordert. Aufbauend auf einer detaillierten Bestandsaufnahme der aktuellen Vermittlung und Prüfung kommunikationsbezogener Lernziele, wird die Pilotimplementierung eines, auf dem Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin basierenden longitudinalen Kommunikationscurriculums an vier repräsentativen Fakultätsstandorten mit unterschiedlicher Ausgangslage durchgeführt und wissenschaftlich begleitet.

    Parallel werden Musterlösungen für die Prüfung kommunikativer Kompetenzen für fakultätsinterne Prüfungen sowie Staatsexamina entwickelt. Die Ergebnisse werden in Form von Leitfäden zur Implementierung von Kommunikationscurricula sowie zur kompetenzbasierten Prüfung von Arzt-Patient-Kommunikation gesichert und bereitgestellt.

    Projektleitung insgesamt

    Prof. Dr. med. Jana Jünger, IMPP - Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen, Mainz

    Projektleitung Standort Hamburg

    Dr. Christian Brünahl
    Prof. Dr. Bernd Löwe

    Projektmitarbeiter Standort Hamburg

    Dipl.-Psych. Jennifer Höck
    Dr. Anne Toussaint
    Dr. Annabel Herzog
    Annkatrin Meyer

    Projektpartner

    Prof. Dr. med. Jana Jünger, IMPP - Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen, Mainz
    Dr. Kirsten Reschke, Klinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Diabetologie und Endokrinologie, Otto von Guericke Universität Magdeburg
    Dr. Holger Buggenhagen, Rudolf Frey Lernklinik – Zentrale Lehrplattform, Universitätsmedizin Mainz
    PD Dr. Jobst-Hendrik Schultz, Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Universitätsklinikum Heidelberg

    Förderer

    Bundesministerium für Gesundheit
    (Förderkennzeichen: ZMVI12516FSB200, Fördersumme: 658.973,00 €)

    Projektlaufzeit

    01.12.2016 bis 31.12.2019

    Weiterführende Links

    Masterplan Medizinstudium 2020

    Nationales longitudinales Mustercurriculum Kommunikation

    Nationaler kompetenzbasierter Lernzielkatalog Medizin (NKLM)

    Kontakt

    Dr. Christian Brünahl
    Telefon: +49 (0) 40 7410 - 53993 (OA-Sekretariat)
    Dipl.-Psych. Jennifer Höck
    Telefon: +49 (0) 40 7410 – 52294
    E-Mail: iMed_KomCur@uke.de