PJ-Wahltertial Allgemeinmedizin

Liebe Studierende,

wir freuen uns über Ihr Interesse am Wahltertial Allgemeinmedizin. Das PJ-Wahltertial Allgemeinmedizin findet in akademischen Lehrpraxen des UKE statt, die besondere Voraussetzungen erfüllen müssen. Im Mittelpunkt des Wahltertials steht Ihre Ausbildung. Sie erhalten die Gelegenheit, im ambulanten Bereich unter ständiger Supervision und enger Begleitung zunehmend selbstständiger zu arbeiten. Die Inhalte des Wahltertials Allgemeinmedizin können Sie unserem Logbuch entnehmen.
Der begleitende PJ-Unterricht findet am Institut und Poliklinik für Allgemeinmedizin (IPA) im UKE statt.
Die Auswahl der Praxis geschieht durch das IPA nach Rücksprache mit Ihnen und den Praxen. Ihre besonderen Anforderungen (z.B. Wohnortnähe) oder Wünsche (zusätzliche Tätigkeitsschwerpunkte) versuchen wir weitestgehend zu berücksichtigen.

Ablaufplan

Für Studierende, die sich für ein PJ-Wahltertial in der Allgemeinmedizin entschieden haben

Sie haben den klinischen Teil Ihres Studiums abgeschlossen und müssen sich nun für das PJ entscheiden. Ein PJ-Tertial möchten Sie gerne in einer Hamburger Hausarztpraxis absolvieren? Dann melden Sie sich bitte im Internet an. Vor Ihrem Tertial in der Allgemeinmedizin sollten Sie ein Tertial in der Inneren Medizin absolviert haben.

Ca. 3 Monate vor Ihrem Tertial in der Allgemeinmedizin bekommen Sie vom Institut und Poliklinik für Allgemeinmedizin ein Begrüßungsschreiben mit der Anfrage, wo Ihre Interessen und Schwerpunkte für das PJ-Tertial in der Allgemeinmedizin liegen. Gerne können Sie dann auch Praxiswünsche äußern. Eine Aufstellung (inkl. kurzer Selbstdarstellung) möglicher PJ-Praxen („Lehrärzte“) finden Sie auf unserer Homepage (uke.de/ipa ).

Wenn Ihre Wünsche bei uns eingegangen sind, erhalten Sie zwei bis vier Praxisvorschläge. Sie vereinbaren bitte zeitnah in allen vorgeschlagenen Praxen einen Vorstellungstermin. Danach teilen Sie uns mit, in welcher Praxis Sie Ihr Wahltertial absolvieren möchten. Stimmt der Lehrarzt Ihrer Entscheidung zu, steht einem PJ-Tertial in dieser Praxis nichts mehr im Weg. Von uns erhalten Sie eine kurze Bestätigungsmail, in der Ihnen auch der Termin Ihres ersten Unterrichts mitgeteilt wird.

Für Vollzeitstudierende gilt:
Sie werden grundsätzlich ganztags, Montag bis Freitag, in der Praxis anwesend sein. Die individuelle Arbeitszeit wird in der Praxis geregelt. Ein verpflichtender, strukturierter Unterricht in der Gruppe und ein Mentoring an der Uni wird individuell besprochen. Zweiwöchentlich bietet das UKE einen verpflichtenden Uni-Tag an. Alle Einzelheiten hierzu erfahren Sie in Ihrem ersten PJ-Seminar.

Das Landesprüfungsamt erkennt nur ein PJ an, dass in von uns anerkannten Lehrpraxen fürs PJ abgeleistet wurde.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat des Instituts für Allgemeinmedizin. Hier erreichen Sie Frau Schrom telefonisch unter: 040 / 7410 - 56715 oder per Mail: lehre_ifa@uke.de .

Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht über das praktische Jahr in der Allgemeinmedizin.

PJ in der Allgemeinmedizin - eine richtige Entscheidung

Husten, Schupfen, Herzinfarkt. Erfahrungsbericht. ( PDF )