22.04.2021        FORTBILDUNG

Der Angehörige als Partner

Jeder kennt ihn: den anspruchsvollen und schwierigen Angehörigen. Allerdings stellt sich bei vertiefender Nachfrage schnell heraus, dass sich hinter dem Begriff "schwierig" oft ganz unterschiedliche und individuelle Zuweisungen verbergen. Die einen meinen mit "schwierig" den "weinenden" Angehörigen, andere empfinden den Umgang mit denen eher leicht. Sie empfinden aggressive oder unzugängliche Menschen als schwieriger.


So scheint es kein einheitliches Bild vom Angehörigen zu geben. Vielmehr bezeichnen wir die als schwierig, für die WIR keine "passenden Strategie" haben. Lernen Sie für sich passende, praxisnahe Möglichkeiten und Kommunikationsstrategien kennen, um den Angehörigen "schnell abzuholen" und ihn zum "Patientenwohl- Partner" werden zu lassen.

Themen:

  • Anliegen und Antreiber der Angehörigen verstehen
  • Palme-Technik: … wenn einer auf der "Palme sitzt"…
  • "Wer fragt der führt": Fragetechniken und Brückensätze gezielt einsetzen
  • Gewaltfreie Kommunikation: Die Macht der Worte
  • Arbeiten mit der Körpersprache
  • Aktion statt Reaktion: Gesprächssituationen und -abläufe kennen und bewährte Kommunikations-Tools einsetzen

Anmeldung und weitere Informationen

Der Angehörige als Partner

Standort: Alstercity, Osterbekstraße 90c, 22083 Hamburg , Etage: 4. Etage, Raum: AC 4
09.00 bis 17.00 Uhr
Zielgruppe: Interessierte

Veranstalter:
UKE-Akademie für Bildung & Karriere

Kontakt:
Birgit Seeband-Steep
+49 (0) 40 7410 - 59762
seeband-steep@uke.de