Spenden im Trauerfall


In der Trauer um einen geliebten Menschen kann es für Hinterbliebene tröstlich sein, diejenigen zu bedenken, die auf eine besonders leistungsfähige und den Menschen zugewandte Universitätsmedizin angewiesen sind.

Anstelle von freundlich zugedachten Kränzen und Blumen können Sie in Gedenken an den Verstorbenen um eine Spende zugunsten des UKE bitten und so ein Zeichen für das Leben setzen.

Retten Sie Leben mit einer Spende!


Bitte weisen Sie in der Traueranzeige auf Ihren Spendenaufruf zugunsten des UKE hin. Wichtig ist ein eindeutiges Kennwort und - wenn Sie gezielt ein Projekt oder Institut unterstützen wollen - der entsprechende Verwendungszweck. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Der Text auf der Trauerkarte könnte wie folgt lauten:

Anstelle freundlich zugedachter Kränze und Blumen bitten wir um eine Spende für (Spendenzweck) am UKE auf das Konto IBAN DE54 2005 0550 1234 3636 36, BLZ 200 505 50, bei der Hamburger Sparkasse, mit dem Stichwort: Trauerfall NAME.

Wenn die Trauernden auf dem Überweisungsträger ihre Adresse angeben, so erhalten sie von uns automatisch eine Spendenbescheinigung.

Nach ca. sechs Wochen erhalten Sie von uns eine Übersicht über den Gesamtbetrag sowie über die Anzahl der eingegangenen Spenden.

Wenn Sie uns über Ihren Aufruf informieren, dann können wir die eingehenden Kondolenzspenden direkt Ihrem Spendenaufruf zuordnen und einen reibungslosen Ablauf gewährleisten.

Leider verbietet es uns der Datenschutz, Ihnen die Namen der einzelnen Spender mitzuteilen! Bitte haben Sie dafür Verständnis und weisen Sie eventuell auch Ihre Trauergäste darauf hin.