Arbeitsgruppe Patientenzentrierte Versorgung: Evaluation und Umsetzung

  • Beschreibung
  • Beschreibung

    Die Arbeitsgruppe „Patientenzentrierte Versorgung: Evaluation und Umsetzung“ beschäftigt sich mit Fragestellungen rund um die Entwicklung und Evaluation von Interventionen, die darauf abzielen eine patientenzentrierte Versorgung zu stärken.

    Die Patientenbeteiligung (Partizipative Entscheidungsfindung, Shared Decision-Making) steht hierbei, neben anderen Dimensionen einer patientenzentrierten Versorgung, im Fokus.

    Ein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Durchführung von Studien zur Verbesserung der Routineimplementierung von Patientenbeteiligung und patientenzentrierter Versorgung.

    Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeitsgruppe ist die Entwicklung und Prüfung von Messinstrumenten zur Erfassung von Patientenbeteiligung und anderen Dimensionen patientenzentrierter Versorgung. In dem Zusammenhang beschäftigt sich die Arbeitsgruppe auch mit der Durchführung von systematischen Übersichtsarbeiten zu Messverfahren.

    • Evaluation eines Programms zur Routineimplementierung der Partizipativen Entscheidungsfindung in der Onkologie: Eine Stepped Wedge clusterrandomisierte Studie, Laufzeit: 01.10.2017 – 31.09.2020, Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).
    • Assessment of Patient-Centeredness through Patient-Reported Experience Measures, Laufzeit: 01.10.2017-31.09.2022, Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
    • Evaluation von Option Grids zur Unterstützung der Partizipativen Entscheidungsfindung in der Brustkrebsbehandlung, Laufzeit: 01.01.2015 - 31.12.2015, Förderer: Forschungsförderungsfonds der Medizinischen Fakultät (FFM).
    • Entwicklung eines Programms zur Routineimplementierung der Partizipativen Entscheidungsfindung in der Onkologie (PREPARED), Laufzeit: 01.09.2013 - 31.10.2014, Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

  • Ausgewählte Publikationen

    • Scholl I, Barr PJ. Incorporating shared decision making in mental health care requires translating knowledge from implementation science. World Psychiatry. 2017; 16(2):160-161
    • Müller E, Hahlweg P, Scholl I. What do different stakeholders need to implement shared decision making in routine cancer care? A qualitative needs assessment. Acta Oncologica. 2016;Sep 8:1-8.
    • Hahlweg P, Hoffmann J, Härter M, Frosch D, Elwyn G, Scholl I. In absentia: An exploratory study of how patients are considered in multidisciplinary cancer team meetings. PLOS ONE. 2015;10(10):e0139921.
    • Scholl I, Zill JM, Härter M, Dirmaier J. An integrative model of patient-centeredness – A systematic review and concept analysis. PLOS ONE. 2014;9(9):e107828.
    • Scholl I, Koelewijn-van Loon M, Sepucha K, Elwyn G, Härter M, Dirmaier J. Measurement of shared decision-making – A review of instruments. Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen. 2011;105(4):313-324.

    • Hahlweg P (in Arbeit). Entwicklung und Evaluation eines Programms zur Routineimplementierung der partizipativen Entscheidungsfindung in der Onkologie. Doktorarbeit, Psychologie.
    • Müller, E (in Arbeit). Facilitating the implementation of shared decision making in routine care through clinician-mediated interventions. Doktorarbeit.
    • Kölker M (in Arbeit). Psychometric testing of the German version of OPTION5 Item. Doktorarbeit, Medizin.
    • Topp J (2016). Shared decision-making in physical therapy: Physiotherapists’ knowledge, attitudes and self-reported use. Masterarbeit, Gesundheitswissenschaften.
    • Doherr H (2016). Use of the 9-item Shared Decision Making Questionnaire (SDM-Q-9 and SDM-Q-Doc) in intervention studies – a systematic review. Masterarbeit, Psychologie.
    • Romero I (2016) Partizipative Entscheidungsfindung bei chronischen Erkrankungen. Eine Erhebung in Hamburger Hausarzt- und Facharztpraxen. Doktorarbeit, Zahnmedizin.
    • Cömert M (2015). Assessing communication skills of medical students in Objective Structured Clinical Examinations (OSCE) - A systematic review of measures. Masterarbeit, Psychologie.
    • Didi S (2015). Assessment of the quality of decision-making in multidisciplinary team meetings: a structured observational study. Masterarbeit, Psychologie.
    • Frerichs W (2015). Shared Decision Making in oncology – A qualitative analysis of different stakeholders views on current practice. Masterarbeit, Gesundheitswissenschaften.
    • Müller E (2013) Assessment of trust in the physician - A systematic review of measures. Masterarbeit, Psychologie
    • Pahlke S (2011) Die deutsche Version des Four Habits Coding Scheme -Psychometrische Überprüfung eines Instruments zur Erfassung ärztlicher Kommunikationsfertigkeiten. Bachelor-Arbeit, Psychologie