Arbeitsgruppe Patientenzentrierte Versorgung: Evaluation und Umsetzung

  • Beschreibung
  • Beschreibung

    Die Forschungsgruppe „Patientenzentrierte Versorgung: Evaluation und Umsetzung“ (Leitung Dr. Isabelle Scholl) beschäftigt sich mit Fragestellungen rund um die Entwicklung und Evaluation von Interventionen und Messinstrumenten, die darauf abzielen die Patientenzentrierung im Gesundheitswesen zu stärken.

    Unsere Forschungsschwerpunkte umfassen: Patientenbeteiligung (Partizipative Entscheidungsfindung, Shared Decision-Making), patientenzentrierte Kommunikation, patientenzentrierte Gesundheitsversorgung und Qualität im Gesundheitswesen.Unsere Studien fallen in die Bereiche:

    • Versorgungsforschung
    • Implementierungsforschung
    • Entwicklung von Messinstrumenten / Psychometrie
    • Übersichtsarbeiten

    • Christalle E. Development and psychometric testing of a patient-reported experience measures (PREMs) core set to assess patient-centeredness (PC). PhD Programm für Nicht-Mediziner, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf; laufend.
    • Zeh S. Assessment of patient-centeredness from the patients’ perspective: a mixed-methods study. PhD Programm für Nicht-Mediziner, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf; laufend.
    • Lindig A. Evaluation of a multi-component shared decision-making implementation program in cancer care. PhD Programm für Nicht-Mediziner, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf; laufend.
    • Hahlweg P. Development and evaluation of a program for routine implementation of shared decision-making in oncology. Doktorarbeit, Fachbereich Psychologie, Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaften, Universität Hamburg; 2019.
    • Müller E. Facilitating the implementation of shared decision making in routine care through clinician-mediated interventions. PhD Programm für Nicht-Mediziner, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf; 2019.
    • Kölker M. Psychometric testing of the German version of OPTION5 Item. Doktorarbeit, Medizin, Fakultät für Medizin, Universität Hamburg; 2018.
    • Romero I. Shared decision-making in chronic care. An assessment of status quo in primary and secondary care in Hamburg. Doktorarbeit, Zahnmedizin, Fakultät für Medizin, Universität Hamburg; 2016.
    • Doherr H. Use of the 9-item Shared Decision Making Questionnaire (SDM-Q-9 and SDM-Q-Doc) in intervention studies – A systematic review. Masterarbeit, Fachbereich Psychologie, Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaften, Universität Hamburg; 2016.
    • Topp J. Shared decision-making in physical therapy: Physiotherapists’ knowledge, attitudes and self-reported use. Masterarbeit, Gesundheitswissenschaften, HAW Hamburg; 2016.
    • Cömert M. Assessing communication skills of medical students in Objective Structured Clinical Examinations (OSCE) - A systematic review of measures. Masterarbeit, Fachbereich Psychologie, Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaften, Universität Hamburg; 2015.
    • Didi S. Assessment of the quality of decision-making in multidisciplinary team meetings: A structured observational study. Masterarbeit, Fachbereich Psychologie, Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaften, Universität Hamburg; 2015.
    • Frerichs W. Shared decision-making in oncology: A qualitative analysis of different stakeholders views on current practice. Masterarbeit, Gesundheitswissenschaften, HAW Hamurg; 2015.
    • Müller E. Assessment of trust in the physician: A systematic review of measures. Masterarbeit, Fachbereich Psychologie, Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaften, Universität Hamburg; 2013.
    • Pahlke S. The German version of the Four Habits Coding Scheme – Psychometric testing of a measure to assess medical communication skills. Bachelorarbeit, Fachbereich Psychologie, Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaften, Universität Hamburg; 2011.