Herzlich willkommen im MVZ Fachbereich für seelisch erkrankte Kinder und Jugendliche

Die Ambulanz für seelisch erkrankte Kinder und Jugendliche ist ein Behandlungsangebot, das die Bereiche Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik umfasst. Einen Schwerpunkt stellen Suchterkrankungen bei Kindern und Jugendlichen dar.

  • Kontakt
  • Die Ambulanz für seelisch erkrankte Kinder und Jugendliche bietet ein Behandlungsangebot für Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern bis zum vollendeten 21. Lebensjahr.

    Unser Angebot umfasst Diagnostik, Beratung und Therapie bei seelischen Problemen sowie Präventationsarbeit. Ein Schwerpunkt unserers Angebotes sind Suchterkrankungen bei Kindern und Jugendlichen.

    Es werden Bausteine aus der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie, Verhaltenstherapie, spezifischen Suchttherapie und traumakonfrontative Verfahren eingesetzt. Der Ansatz ist sowohl entwicklungs- als auch familienbezogen. Bei jedem Kind und Jugendlichen geht der Behandlung eine umfassende kinder- und jugendpsychiatrische und entwicklungsbezogene Diagnostik voraus.

    Auf Wunsch und bei Bedarf erfolgt eine Zusammenarbeit mit Kindergarten, Schule und komplementären Hilfen (z.B. Jugendhilfe).

    Unser Angebot umfasst die Diagnostik bzw. Behandlung von:

    • Emotionale Störungen des Kindes- und Jugendalters: z.B. Depressionen, Ängste
    • Persönlichkeitsentwicklungsstörungen, z.B. mit selbstverletzendem Verhalten
    • Reaktionen auf belastende oder traumatische Ereignisse
    • Aufmerksamkeitsstörungen, Hyperkinetische Störungen (ADHS/ADS)
    • Verhaltensauffälligkeiten wie Tics, zwänge, Einnässen und Einkoten
    • Bindungsstörungen
    • Lese-, Rechtschreib- und Rechenprobleme
    • Psychosomatische Beschwerden
    • Essstörungen
    • Autistische Störungen
    • Psychotische Erkrankungen
    • Übermäßiger Alkohol-/ Drogenkonsum, Tablettenmissbrauch
    • Übermäßiger PC-/ Internetgebrauch

    Eine enge Zusammenarbeit erfolgt mit den anderen Abteilungen des UKE, insbesondere mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie mit dem Arbeitsbereich Suchtstörungen des Kindes- und Jugendalters.