Herzlich willkommen im MVZ Fachbereich Allgemeine Hepatologie und Leberzirrhose

In unserer Sprechstunde für allgemeine Hepatologie und Leberzirrhose betreuen wir Patienten mit einem breiten Spektrum von Lebererkrankungen. Die Behandlungsschwerpunkte unserer Sprechstunde sind vor allem Alkoholische und Nichtalkoholische Fettlebererkrankung, Leberzirrhose, Portale Hypertension, TIPS.

  • Kontakt
  • Wir bieten Ihnen die Abklärung erhöhter Leberwerte sowie eine medizinische Betreuung bei chronischen Lebererkrankungen an. Insbesondere klären wir Sie über die Therapie, Prognose und Lebensführung bei alkoholischer und nichtalkoholischer Fettlebererkrankung, sowie bei Vorliegen einer Leberzirrhose auf. Die Beratung zu neuesten Studien vor allem im Bereich der nichtalkoholischen Fettlebererkrankung gehört genauso zu unseren Leistungen. Dabei haben wir Zugang zu:

    • Moderne Labordiagnostik
    • Bildgebende Verfahren mittels CT, Kernspintomografie (MRT, MRCP) der Leber, Ultraschall (inklusive Kontrastmittel) und nicht-invasive Fibrosemessung mittels FibroScan®- oder ARFI-Elastographie.
    • Möglichkeit der Leberbiopsie mittels Mini-Laparaskopie (in Kurznarkose) sowie der transjugulären oder auch der konventionellen Leberbiopise
    Wir arbeiten eng mit der I. Medizinischen Klinik des UKE und mit den Spezialsprechstunden für Lebertransplantation, Virushepatologie, Hepatobiliäre Tumore, Autoimmune Lebererkrankungen (YAEL-Ambulanz) und Gastroenterologie, sowie mit der Klinik für Endoskopie zusammen. Unsere Behandlungen richten sich nach den neusten Leitlinien.

    • Alkoholische und Nichtalkoholische Fettlebererkrankungen
    • Zirrhose und portale Hypertension, Indikationsstellung zur TIPS-Implantation.
    • Behandlung weiterer Erkrankungen der Leber, z.B. Hämochromatose, Morbus Wilson, Budd Chiari-Syndrom.
    • Abklärung erhöhter Leberwerte

    Apparative Leistungen

    • Labordiagnostik
    • Bildgebende Verfahren mittels CT, Kernspintomografie (MRT, MRC) der Leber, Ultraschall (inklusive Kontrastmittel-Untersuchung) und nicht invasive Fibrosemessung mittels FibroScan®- und ARFI-Elastographie.
    • Leberbiopsie mittels Mini-Laparaskopie sowie der transjugulären oder auch der konventionellen Leberbiopsie (i.d.R. stationäre Prozeduren in Kooperation mit der I. Medizinischen Klinik).