9. Sportmedizinisches Symposium

Das 9. Fußballmedizinische Symposium „STAY AND PLAY - Der Erhalt der Spielfähigkeit" fand am Samstag, den 08. September 2018, von 9 - 15:30 Uhr im Volksparkstadion (VIP-WEST im Event Center) statt.

Stay and Play – Eine interdisziplinäre Herausforderung

Die Kunst, einen Sportler Spielfähig zu halten, ist insbesondere im Fußball eine ständige Herausforderung an das gesamte medizinische Umfeld einer Mannschaft. Wichtig ist hierbei neben der Ausschöpfung verschiedenster Behandlungsmethoden ebenso der Schutz des (leicht) verletzten Sportlers vor Beschwerdeverschlechterung und Rezidivverletzung. Die möglichen Maßnahmen zum Erhalt der Spielfähigkeit, als auch die entsprechenden Schritte zur Entscheidungsfindung wollen wir Ihnen vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Erstmalig werden wir alle Themen in einem interdisziplinären Team von Ärzten, Physiotherapeuten und Sportwissenschaftlern / (Reha-) Trainern präsentieren und diskutieren.

Download Programmflyer

8. Fußballmedizinisches Symposium

8. Fußballmedizinische Symposium 2017 UKE Athleticum im HSV Volksparkstadion
Kinder- und Jugendsport: Zwischen Spaß und Überlastung
8. Fußballmedizinisches Symposium 2017

Das 8. Fußballmedizinische Symposium „Kinder und Jugendsport – zwischen Spaß und Überbelastung“ findet am Samstag, den 02. September 2017, von 9 - 15 Uhr in Kooperation mit dem AKK Altonaer Kinderkrankenhaus im Volksparkstadion (VIP-WEST im Event Center) mit Sicht auf das Spielfeld statt.

7. Fußballmedizinisches Symposium






Das 7. Fußballmedizinische Symposium fand am Mittwoch, den 03. Mai 2017, von 15 bis 20 Uhr wie gewohnt im Volksparkstadion (VIP-WEST im Event Center) mit Sicht auf das Spielfeld statt.

Priv. Doz. Dr. med. Götz Welsch hat in interdiziplinärer Zusammenarbeit mit Prof. Karsten Sydow Internist und Kardiologe des HSV Medical Teams vom Universitären Herzzentrum (UHZ) und in Kooperation mit Prof. Klaus-Miachael Braumann vom Institut für Sport- und Bewegungsmedizin e.V. der Universität Hamburg das 7. Fußballmedizinische Symposium mit dem Schwerpunkt Grenzfälle und Notfälle im Sport gestaltet. Die Fortbildungsveranstaltung wurde von der Ärztekammer Hamburg mit 5 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Als weitere Referenten begrüßten wir Michael Ehnert , Leitung Institut für Sportmedizin und Prävention, Asklepios Klinik St. Georg, langjähriger Team Arzt Universum-Box-Promotion, Priv.-Doz. Dr. med. Jan Philipp Petersen, UKE, Priv.-Doz. Dr. med. Marc Regier, UKE, Radiologe des HSV Medical Teams, Dr. med. Helge Riepenhof , Chefarzt Sportmedizin, Unfallkrankenhaus Hamburg-Boberg, Mannschaftsarzt AS Rom, Niels Schulz-Ruhtenberg , Facharzt für Allgemeinmedizin, Ernährungsmedizin und Sportmedizin, Ärzte am Kaiserkai - Hamburg sowie Dr. med. Ingo Tusk , Chefarzt, Klinik für Sportorthopädie und Endoprothetik, Frankfurter Rotkreuz-Kliniken, Mannschaftsarzt DFB-Frauennationalmannschaft.

6. Fußballmedizinisches Symposium



6. Fußballmedizinisches Symposium - Return to Play

Das 6. Fußballmedizinische Symposium fand am Samstag, den 03. September 2016, wie gewohnt im Volksparkstadion statt, im renovierten Event-Center des VIP-West Bereichs. Herr Priv. Doz. Dr. med. Götz Welsch hat in Kooperation mit Herrn Dr. med. Werner Krutsch vom FIFA Medical Center in Regensburg das Fußballmedizinische Symposium mit dem Schwerpunkt Return to Play gestaltet. Die Fortbildungsveranstaltung wurde von der Ärztekammer Hamburg zertifiziert.

5. Fußballmedizinisches Symposium




Das 5. Fussballmedizinische Symposium wurde von Herrn Priv. Doz. Dr. med. Götz Welsch (Leitung UKE Athleticum & Leitender HSV-Mannschaftsarzt ) in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Dr. med. Karsten Sydow aus dem Universitären Herzzentrum Hamburg (UHZ) und in Kooperation mit Herrn Prof. Dr. med. Klaus-Michael Braumann vom Institut für Sport- und Bewegungsmedizin e.V. der Iniversität Hamburg erarbeitet und durchgeführt.

Sport aus der Sicht des Allgemeinmediziniers und des Internisten war das Arbeitsthema und der Rahmen vom 5. Fussballmedizinischen Symposium in Hamburg am 28. Mai 2016, eine offizielle Fortbildungsveranstaltung der Ärztekammer Hamburg . Als Referenten durften wir u.a Herrn Prof. Dr. med. Christof Burgstahler vom Universitätsklinium Tübingen, Herrn Dr. med. Hans Klose vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Herrn Prof. Dr. med. rer. physiol. Matthias Lochmann von der Friedrich-Alexander Universität aus Erlangen-Nürnberg und Herrn Prof. Dr. med. Jürgen Scharhag von der Universität des Saarlandes begrüßen.

Auch der ehemalige Spieler der deutschen Nationalmannschaft und HSV -Spieler Marcel Jansen besuchte und informierte sich auf dieser Veranstaltung.